Komplett schwarz ... ein einfacher NSKK Dolch oder doch was besonderes?

  • Ich habe mich immer gefragt, was es mit diesen komplett schwarz lackierten SA Dolchen auf sich hat :confused:

    Dateien

    • Pack1.jpg

      (57,6 kB, 137 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Pack2.jpg

      (43,54 kB, 69 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00029.JPG

      (175,35 kB, 103 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00051.JPG

      (179,91 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00052.JPG

      (183,72 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Sind es "einfache" NSKK Dolche, bei denen der Träger den Befehl einfach mißverstanden hat, nur die Scheide schwarz zu lackieren (als die Motor SA in das NSKK integriert wurde) und im Eifer des Gefechts den Griff gleich mitlackiert hat :confused:


    Oder gehörte dieser Dolch einem Angehörigen der NSKK Kraftbootstandarte oder der SA Marine, wie es immer wieder mal behauptet wird :confused:


    Beim Studieren des Organisationsbuch der NSDAP fiel mir auf, dass laut dem Buch alle Dolche der SA, SA Marine, NSKK und NSKK Kraftbootstandarte offensichtlich braune Griffe hatten. Dies würde die These "NSKK & mißverstandener Befehl" untermauern.


    Hier mal eine Übersicht der Dolchmerkmale laut NSDAP-Organisationsbuch (5. Auflage von 1938):


    • SA = brauner Griff & Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche


    • SA Marine = gleich wie SA = brauner Griff & Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche


    • NSKK = brauner Griff, schwarze Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche


    • NSKK Kraftbootstandarte = brauner Griff, schwarze Scheide, goldene Parierstangen und Scheidenbleche
  • SA = brauner Griff & Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche

    Dateien

    • DSC00007.jpg

      (99,9 kB, 37 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00008.jpg

      (134,36 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00009.jpg

      (119,43 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • SA Marine = gleich wie SA = brauner Griff & Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche

    Dateien

    • DSC00010.jpg

      (92,13 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00011.jpg

      (80,11 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00012.jpg

      (136,14 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ein direkter Vergleich zwischen SA und SA Marine ... kein sichtbarer Unterschied ... beide mit braunem Griff und brauner Scheide

    Dateien

    • DSC00013.jpg

      (97,35 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • NSKK = brauner Griff, schwarze Scheide, silberne Parierstangen und Scheidenbleche

    Dateien

    • DSC00014.jpg

      (104,98 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00015.jpg

      (153,79 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo Ingo
    Ich bin der Meinung, dass es so ist, wie du schon gesagt hast.
    Die Männer wahren halt etwas übereifrig und haben den ganzen Dolch schwarz gemacht.
    Ein zweifelsfreier Marine SA ist mir noch nicht untergekommen.
    Die Hoffnung stirbt zu Letzt.

    Gruß Markus

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • NSKK Kraftbootstandarte = brauner Griff, schwarze Scheide, goldene Parierstangen und Scheidenbleche

    Dateien

    • DSC00016.jpg

      (88,72 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC00017.jpg

      (124,7 kB, 62 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Direkter Vergleich NSKK und NSKK Kraftbootstandarte ... gleicher Dolch (brauner Griff, schwarze Scheide) ... nur die Parierstangen sind unterschiedlich (NSKK = silber, NSKK Kraftbootstandarte = gold)

    Dateien

    • DSC00018.jpg

      (76,43 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Im Buch ist das Merkmal der goldenen Parierstangen und Scheidenbleche bei den NSKK Kraftbooteinheiten sogar schriftlich erwähnt

    Dateien

    • DSC00003.jpg

      (113,56 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hat jemand eine andere, frühere Auflage dieses Buches (1. bis 4.), wo dies ebenfalls so (oder vielleicht anders) abgebildet ist?

  • Hat jemand eine andere, frühere Auflage dieses Buches (1. bis 4.), wo dies ebenfalls so (oder vielleicht anders) abgebildet ist?


    eben das wäre mal interessant. Ich denke 1938 war schon alles geregelt....die frühen Bücher wären interessant, habe da aber noch keines online gesehen. Das 1938 kann man sich ja downloaden im Internet.

  • Hallo,


    kannst Du bitte mir ein LINK senden??


    Dankeschön
    Stefan


    eben das wäre mal interessant. Ich denke 1938 war schon alles geregelt....die frühen Bücher wären interessant, habe da aber noch keines online gesehen. Das 1938 kann man sich ja downloaden im Internet.

  • Ich krame mal diesen älteren Beitrag von mir wieder aus, da Thomas Wittmann gerade ein interessantes Video auf YouTube hochgeladen hat. Es ist über NSKK Dolche. Ab Minute 21:00 zeigt Wittmann einen Dolch mit schwarzer Scheide und schwarzem Griff. Auch Wittmann hält es für wahrscheinlicher, dass diese komplett schwarzen SA Dolche dem NSKK zuzurechnen sind, nicht der SA Marine!


  • Ich gehe auch davon aus,bei einem frühen Stück wie deinem,müßte es sich dann um die Orginal Scheide handeln und keine zugekaufte,es sei denn,es wurde ordendlich geschraubt.Ich hatte auch mal einen ganz schwarzen,inkl.Beschläge.Bei den Beschlägen müßte man es dann beim Übergang sehen

  • Hallo Ingo,


    ich gebe aber zu bedenken, dass es diese Dolche nicht nur mit schwarz lackiertem Griffstück gab, sondern auch mit schwarzem Ebenholzgriffstück. Bei letzterem wäre eine "Übereifrigkeit" auszuschließen. Derartige Griffstücke sind bewußt montiert worden.


    Was die Zuordnung solcher Stücke angeht, mag es sicherlich noch Klärungsbedarf geben.


    Gruß Dragoner08

  • Und das ohne auch noch ohne Pastille, wie ich erst kürzlich zu sehen bekam!


    Gruß Emil


  • Das ist korrekt. Aber die sind so selten, dass ich persönlich nicht glaube, dass es Dolche einer speziellen SA Einheit waren, sondern eher Geschenkdolche, die Einzelpersonen verliehen wurden. Wären solche Dolche einer SA Einheit zugedacht worden, müssten meiner Meinung nach mehr Exemplare auftauchen.


    Aber das sind alles nur persönliche Meinungen und Spekulation. Vielleicht tauchen eines Tages noch zeitgenössische Dokumente auf, die für Klärung sorgen.