Kuriose Offizierskäppis NVA von 1963

  • Hallo,


    habe schon vor einiger Zeit drei Offizierskäppis der NVA bekommen. Was ist daran so kurios werden einige jetzt fragen? Das kuriose ist das die Käppis noch eine weisse Paspelierung haben, jedoch wurden die Käppis mit der Waffenfarbe 1961 abgeschafft, bis auf diese der Generale welche es ja ab 1961 gab. Das nächste kuriose ist das Emblem, an allen Käppis war die normale DDR-Kokarde befestigt, von Hand angenäht, jedoch konnte man deutlich erkennen das ursprünglich ein Mützenkranz an den Käppis war, deutliche Spuren der Vernähung. Eines der Käppis habe ich dann in den Urzustand zurückversetzt und den Mützenkranz, welcher ja sicher das Modell wie für die Wintermütze gewesen sein muß, wieder angenäht.
    Nun bin ich aber immernoch nicht wirklich weiter, wozu diese Käppis dienten ?(...
    Für Frauen scheidet aus, diese hatten Käppis in einer eigenen Form, eventuell nicht eingeführte für Aufklärer (die Fallschirmjäger hatten vor Einführung der Waffenfarbe orange die Waffenfarbe weiss), weiß man nicht, dann vieleicht eine Variante für Stabsoffiziere...., Fragen über Fragen. Das Armeemuseum konnte mir auch keine Antworten geben, mit denen Habe ich schon gesprochen. Fakt ist das die Teile original sind und für nen schmalen Taler zu haben waren. Eventuell weiß ja hier jemand etwas genaueres.


    Gruß Stephan

    Dateien

    • HPIM1018.jpg

      (116,5 kB, 144 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • HPIM1019.jpg

      (180,16 kB, 105 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Habe auch so ein 63 gestempeltes weiss paspeliertes Käppi bekommen, ebenfalls deutlich noch der Abdruck eines Mützenkranzes erkennbar, allerdings mit vier Splintlöcher.

    Etwas erstaunt gleich mal das Forum durchforstet und hier fündig geworden.

    Gibt es neue Erkenntnisse zu dem Teil?

  • Hallo,

    leider nein, hat sich noch nicht aufklären lassen wozu sie dienten.

    Das NVA Forum war seinerzeit auch nicht wirklich hilfreich.

    Fotos aus der Zeit bringen auch nur dann was wenn man wirklich den Mützenkranz erkennt darauf denn viele Offiziere trugen ja nach 1961 ihre alten Käppis mit Waffenfarbe und DDR Emblem noch über Jahre weiter.

    Eventuell lässt sich ja was über die "C" Stempelung herausfinden, die Bedeutung konnte mir leider bis heute auch noch niemand hinlänglich erklären, die findet man ja auch in Ski- und Schirmmützen aus der Zeit.

    Gruß Stephan

  • Die C Stempel deuten schon recht eindeutig auf das MfS hin. Gerade bei Stücken aus 1960 bzw 61 kommen sie bei farbig paspelierten Stücken (jacken/Mützen) nur dei den roten vor. Jedenfalls hab ich noch nichts anderes gesehen. Lpz - ich glaube du hast auch eine Jacke, rot, C wenn ich dich jetzt nicht verwechsle.

  • Da verwechselst Du mich nicht :-) ist richtig.


    Na mal schauen, mit der Zeit wird sich das Rätsel lösen.