Meine Sammlung russischer Panzerkampfwagen ab 1945

  • ... ich habe mich noch nicht genügend eingelesen, was der große Unterschied zwischen BTR-70 und BTR-80 ist ...


    Jedenfalls sind die Vinylräder aus dem Bausatz ... ein Käse ! Die von panzerart.pl sind da um Klassen besser. Allerdings kosten die pro Satz, 20,99 Euro ... Sind es aber wert, denn der Bausatz hat secondhand, bloß 17,- Euro gekostet. Natürlich könnte man da noch mehr hineinstecken, bloß dann dauert's halt, bis das Zeug da ist ...


    Bild 1 und 2 - die Bausatzschlappen ...

    Dateien

    • BTR70-0187.jpg

      (325,1 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kit-0190.jpg

      (293,06 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BTR70-0188.jpg

      (180,83 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BTR70-0189.jpg

      (218,6 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... eigentlich wollte ich den BTR-70 mit der Flagge der abtrünnigen Provinz Novorussiya ausrüsten. Allerdings den Decalbogen, den niemand mehr lagernd hat (!), außer ein Händler in Polen ... für 13,- Euro plus Porto zu bestellen, wo man nichts braucht, als diese ... aus der zaristischen Zeit stammenden Marineflagge, ich glaubte zuerst, das wäre die Südstaatenflagge ... die hat aber Sterne im Andreaskreuz, naja ... muß nicht sein ...


    Fahne : https://en.wikipedia.org/wiki/Flag_of_Novorossiya

  • ... ich bin viel zu schnell, denn die Räder kann ich frühestens in der ersten Juli-Woche erwarten. Eines kann man jedenfalls sagen : ... unaufgeregter und fast schon langweiliger, geht es fast schon nimmer. Das was man hier sieht, ist am heutigen Vormittag entstanden. Als Bauspaß, lobe ich mir jeden Wehrmachts-Lkw ... Irgendwie geht mir die Fahne nicht aus dem Sinn ... :-)

    Dateien

    • BTR70-0191.jpg

      (309,84 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BTR70-0192.jpg

      (318,63 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BTR70-0193.jpg

      (315,37 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • BTR70-0194.jpg

      (328,74 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ist das alles Roland, was da an dem Teil dran ist ???

    So sieht es wirklich 08/15 aus, da machen die Räder wirklich mehr als Sinn.

    Da hat man wenigstens nen hingugger....


    Grüße

    Pfalzgraf 1

    (§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel



    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

  • Hallo,


    Wehrmachts-LKW kannst bald wieder bauen anfangen, die Räder gehen morgen zur Post.


    Die Fahne kannst dir ja sehr leicht selbst ausdrucken, bzw noch leichter selbst lackieren. Da der BTR eh nichts herausforderndes ist, hast da eh genug Zeit.


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    ... Flak 38 von Dragon, habe ich heute bekommen ... wie's so schön heißt : ... Räder rollen für den Sieg !


    A propos : ... würdest du dich über die Fahne trauen ? Im posting 143 hast du den Link dazu ... ca 3 x 2,5 cm ???

    Das weiß könnte man auf einer Seite innen spritzen und zwei Decals zusammenkleben ... ???


    Schöne Grüsse

    Roland

  • Hallo,


    Ich kann sie dir auf transparentes Decalpapier drucken, dann kannst du es auf einen weißen Untergrund deiner Wahl kleben.

    Ich weiß nicht, ob du die Fahne irgendwie zerknittert oder gefaltet haben willst. Wenn dus so darstellen willst, mußt du nämlich zuerst die Unterlage knittern und das Decal dann mit viel Weichmacher auf die Falten legen. Ich bin nämlich drauf gekommen, dass das Decalmaterial ein bisschen spröde ist, dh, wenn dus zuerst aufträgst und dann knitterst, zerbricht es in viele kleine Teile und fällt von der Unterlage ab...


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    ... die Farbe müßte ja m.M. durch und durch gehen ... und da müßte man wenn man entweder vor dem Ablösen im Wasser,

    eine Seite weiß lackiert, dann das Weiß zwischen rot und blau ... herausarbeiten können. Wenn man die beiden Schichten

    übereinanderklebt ... an der schmalen Seite an den Masten ... in diesem Fall ne Antenne, klebt ... und hernach mit Microsol

    aufweicht und dann nach unten hängen ... zumindest nach ner Zeit


    ... sonst sieht's ja aus, wie die US-Fahne aufm Mond :-)


    Schöne Grüsse

    Roland


    PS : ... warte noch mit dem Versand der Räder ....

  • Hallo,


    Du brauchst schon ein Trägermaterial für das Decal, zB Alufolie, eine dünne Lage Miliput, ein in Modellkleber getränktes Taschentuch, oder diese Folie um Wein/Sektflaschen. Das Decal an sich ist ja nur die dünne Folie, die bei Trocknung hart und spröde wird. Wenn du zwei Decals aneinander legst für Vorder- und Rückseite, kannst du noch soviel Weichmacher verwenden, wenns trocken ist zerbrichts. Du mußt also eine Lage für dazwischen nehmen und diese vorformen. Wenn die Lage dann trocken und hart ist, kannst du diese auf beiden Seiten mit je einem Decal belegen, wie auf eine Modelloberfläche. Auch die Lage vorher mit den Decals belegen und dann falten klappt nicht, weil das Decal dann reißt, bzw zerbricht und abblättert. Willst du extreme Falten bzw sogar eine Faltung der Fahne machen, mußt du das Decal sowieso in passende Stücke schneiden und diese dann einzeln auflegen, da man das Decal selbst nicht umfalten kann da es beim trocknen zerbricht...

    Ich mach dir einfach Vorlagen für mehrere Fahnen, dann kannst du dich selbst damit spielen und die für dich passende Methode finden...


    Warum soll ich die Räder noch nicht abschicken?


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    ... werde gleich einmal nach großen Decal-Stücken (Abfälle) suchen um zu probieren ... hebe eh alles auf. das mit der Alufolie erscheint mit propabel ... denn die kann man im gebogenem Zusatand, weiß vorlackieren ...


    Wie schnell schaffst du die Decals ... wäre sinnvoll die Räder zusammen damit zu schicken ... deshalb meinte ich ...


    Schöne Grüsse

    Roland

  • Hallo,


    die Decals habe ich schon fertig gehabt, ich hätte sie nur noch ausdrucken müssen und dann wären sie heute mit den Rädern zur Post.

    Naja, dann halt morgen...


    Aber mir ist heute noch etwas eingefallen. Da ich keine Ahnung habe, wie du die Fahne befestigst, kann es sein, dass das Decal zu kurz ist, um alles abzudecken. Deshalb hab ich auch nur das blau-weiße Andreaskreuz erstellt. Da müßtest du die Unterlage rot grundieren und dann nur das Kreuz auflegen. So umgingest du das Problem, dass bei zu kurzem Decal ein Teil der weißen Unterlage sichtbar bleibt, die du dann nachlackieren müsstest und dann immer ein Farbunterschied sichtbar wäre...


    Anbei mal die Bilder: Fahnengröße ca. 3x2cm


    Gruß Christoph

  • die Decals ......................

    Hallo Christoph


    Suuuper ... wann versendest du alles zusammen ?


    Kollege aus Weyer hatte ne gute Idee dazu. Wenn ich die Flagge nicht a la Flaute montieren kann,

    sollte ich einfach eine längere Antenne nehmen und die hinten mit zwei 'Seilen' befestigen, dann

    hängt die Fahne senkrecht nach unten ... Siet sicher geil aus :-)


    Schöne Grüsse

    Roland

  • Hallo Roland, ich bin mal gespannt wie dein SPW 80 zum Schluß aussieht.

    Weißt du schon wie du den lackieren möchtest?


    Grüße

    Gedenkt denen die in fremder Erde ruhen!


    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Hallo,


    So, wenn alles klappt, gehen die Räder+Decals morgen (Mittwoch) zur Post.

    Noch ein Hinweis: Die ganzen Fahnen sind auf transparenter Decalfolie gedruckt. Dh die kannst du mit einer weißen Unterlage verwenden.

    Die Andreaskreuze sind auf weißer Folie gedruckt. Dh du mußt Rot grundieren und sie mit Stahllineal und Skalpell konturnahe ausschneiden. Ich hoffe, du hast eine gute (Lupen-)Brille. Ich habe nämlich eine dünne rote Linie stehen lassen, an der du entlangschneiden mußt, damit auch der weiße Teil des Kreuzes dargestellt wird.


    Gruß Christoph

  • So, wenn alles klappt ...

    Hallo Christoph


    ... ich habe schon einige Versuche bezüglich des Falles der Fahne von der Antenne gemacht. Ergebnis(se) ist/sind nicht

    wirklich berauschend. Kann vielleicht aber auch daran liegen, da die Decals mit denen ich meine Versuche (bis jetzt ...)

    veranstaltert habe, halt schon Jahrzehnte alt sind ... jedenfalls auch senkrecht nen Tag in das Microsol-Fläschchen

    gehängt, macht es das Zeug nicht wirklich smooth :-)


    Mit Dank und schönen Grüssen

    Roland

  • Jedenfalls sind die Vinylräder aus dem Bausatz ... ein Käse !

    Hallo Roland,

    wie verhält es sich denn generell (Lackierung, washing) mit den Vinylreifen? Kann man das übliche Prozedere bedenkenlos anwenden, oder sollte man da besser auf Alternativen aus dem Zubehörmarkt zurückgreifen? Habe hier auch noch zwei Bausätze liegen welche Vinylreifen beinhalten und ich bin mir da ein wenig unschlüssig/unsicher.


    Gruss, Lars

    Suche folgende Urkunde zum EK2 1939.....Wachtmeister "Johann Rychwald" 2./Geb.Art.Reg.661

  • Hallo Lars


    ... ich tausche üblicherweise Vinylreifen gegen Reifen aus Resin, eigentlich nur der besseren Optik wegen. Bei Ketten ist das Problem. daß Vinylketten ... mit den Jahrzehnten ... spröde werden und dann, im schlimmsten Fall, sogar abfallen. Negativbeispiel sind die alten Heller-Ketten. Das Problem habe ich aber auch bei Vinylketten von Tamiya ... z.B. mein M-41 des ÖBH. Bei einem Panzer, den ich vor 40 Jahren gebaut habe, stecke ich aber keine 25.- Euro ++ für eine Friulkette hinein. Da kommt bestenfalls eine von nem secondhand M-41 drauf ...


    Aufpassen muß man bei Auto oder Lkw-Reifen ... wenn sie klebrig werden. Die sollte man auf keinen Fall mehr verwenden ... oder wenn es bei gebauten Modellen auffällt, schnellstens getauscht werden, auch wenn es bedeutet, daß man die Achsen kappen muß. Das wird aber nur mehr dauerhaft, wenn man einen Sicherungsstift, z.B. Stecknadel ... mit einbaut.


    Resinräder von Panzerart, plusmodel oder SKP, kann man nur wärmstens empfehlen !


    Schöne Grüsse

    Roland