zweimal Koppelschloss Hersteller?

  • Hallo Zusammen,


    hier zwei Koppelschlößer RAD, meine Fragen an Euch währen :


    Welche Hersteller verbergen sich hinter A37 , A38?
    gibt es bedenken bezüglich der zeitgenössischen Herstellung vor 1945?
    Sind es späte Kriegsfertigungen?


    Grüße

    Dateien

    • DSC03161.JPG

      (142,68 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03162.JPG

      (147,43 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03163.JPG

      (134,48 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03164.JPG

      (133,27 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03165.JPG

      (138,97 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03166.JPG

      (132,47 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03167.JPG

      (131,82 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03168.JPG

      (138,38 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03169.JPG

      (136,61 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03170.JPG

      (131,94 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03171.JPG

      (135,39 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ich habe schon Schlösser mit und sehr viele ohne Lederzunge gesehen, wurden die Zungen nur von manchen Herstellern angebracht oder hatten die alle mal eine Lederzunge dran ?

  • ab Werk sollten sie alle einen haben. Sie sind halt leicht zu entfernen...

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -