Overlord Museum Normandie

  • hallo


    hier mal ein paar bilder des neu eröffneten overlord museum unweit von omaha beach


    zusammen mit dem dead man`s corner museum meiner meinung nach eins der bestem in der normandie
    .

  • ....

  • super Bilder, danke fürs zeigen :)


    Ich fahre seit Jahren in die Normandie, nur dieses Jahr hat's nicht geklappt.
    In welchem Ort ist es denn?


    CdT

    Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten (Proximus)

  • Hallo Fantastisch war ja viel in der Normandie unterwegs :) aber diese Bilder sagen mehr als Tausend Worte :KLA

    SUCHE STUDIO PORTRAITS WK2
    Panzereinheiten mit Orden
    Tarnträger
    Luftwaffe mit Kampfauszeichnung

  • super Bilder, danke fürs zeigen :)


    Ich fahre seit Jahren in die Normandie, nur dieses Jahr hat's nicht geklappt.
    In welchem Ort ist es denn?


    CdT



    das museum liegt direkt vor der zufahrt zum amerikanischen soldatenfriedhof in COLLEVILLE-SUR-MER

    suche alles über die schwere Panzer Abteilung 506
    cut out Panzerkampfabzeichen
    Cholmschild Short-M-Variante
    Deutsches Kreuz in Gold Deschler 6 Nieter

  • Hallo,


    danke für die Information. Also in der Nähe des Kreisverkehrs.
    Muss ja ziemlich groß sein. Endlich wieder mal ein gutes Dioramen- Museum mit Großfahrzeugen. Freue mich auf nächstes Jahr.


    Leider hat im Museum Bayeux 'Memorial' vor Jahren wieder ein Geschichts- Didaktiker zugeschlagen- das meiste Originalequipment ist verschwunden.
    Da fragt man sich wo das alles bleibt :confused:


    Jedes Jahr zähle ich im Park davor die Panzer nach ;)


    Wird das verschachert um Fotoleinwände und Landkarten auf Acryl teuer zu kaufen?


    Das schöne an den privaten Museen in Frankreich ist, dass man jederzeit fragen kann, ob sie was verkaufen oder tauschen.


    CdT

    Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten (Proximus)


  • ich war im juni das erste mal in der normandie und hab mir so ziemlich jedes museum angeschaut :D........... das in bayeux war mit abstand das schlechteste was ich dort gesehen habe mal davon abgesehen das fotografieren verboten war....

    suche alles über die schwere Panzer Abteilung 506
    cut out Panzerkampfabzeichen
    Cholmschild Short-M-Variante
    Deutsches Kreuz in Gold Deschler 6 Nieter

  • Ich fahre nächsten Sommer wieder hin. Da werde ich auch mal einen Blick reinwerfen.

    Ich suche (kauf): - Schulterklappen Pz.Rgt. 33
    - Koppelschuh für ein Hembrug Klewang
    - Sterbebilder aus Weissenkirchen/Wachau (auch zivile)
    - Memorabilia vom Fussballverein Schwerin 03

  • ... meiner meinung nach eins der bestem in der normandie ...


    ... ein neues Museum ist immer wieder eine tolle Sache. Wenn man allerdings die Fakten ein wenig hinterfrägt, kommen enttäuschende Dinge zu Tage.
    Auch dieses Museum ist eine zusammengestoppelte Geschichte ... und die Exponate könnten genauso in Idar-Oberstein stehen, so wenig Lokalcolorit
    besitzen sie ... Einfach nur am Beispiel dieses von mehreren Fahrzeugen zusammengebastelten Panther Ausf. A :


    Panther Ausf. A – Omaha Overlord Museum, Colleville-sur-Mer (France) Daimler-Benz chassis #152451, built in April/May 1944. This Panther served in the
    French army after the war, probably until 1955. The barrel comes from Southern France (Perpignan area), the turret is not original to that hull. The original
    turret from this hull was used to restore Saumur Panther N° 254 (Wehrmacht Awards forum). The tank has been transferred from Falaise to the new museum
    in January 2013. It is now displayed in a diorama representing a field repair unit of the Wehrmacht, along with an original German field gantry/crane

    (Zitat : hier)


    PzKpfw. IV Ausf. H – Omaha Overlord Museum, Colleville-sur-Mer (France) The tank has been transferred from Falaise to the new museum in March 2013
    (Zitat : hier)


    Als ich 1980 zum ersten Mal die Normandie besuchte, war die ganze Gegend, sagen wir's im Terminus der Militaria- und Uniform-Sammler : ... un-verbastelt !
    Mittlerweile hat sich dies alles geändert und es ist nur mehr der Kommerz mit möglichst vielen Besuchern im Focus ... Disneyland läßt grüssen !


    ... danke für die Bilder !

  • Danke für's zeigen der tollen Bilder ... ;)


    Die Dioramen sind teilweise ja sehr schön gestaltet.
    Vor allem die Art und Weise, wie die SS-Uniformen auf den Puppen präsentiert werden.
    Da wird mal schnell eine originalgetreue und detaillierte Mauer aufgebaut bzw. rekonstruiert,
    "nur" um einen schönen und authentischen Hintergrund für die Puppen zu bieten.
    Andere Museen hätten die einfach vor einer weißen Wand drapiert oder im Höchstfall ne Fototapete dahinter aufgehängt.


    Gefällt mir wirklich sehr gut ...


    Gruss Michael

    __________________


    "In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
    (Ostmedaille)


  • Als ich 1980 zum ersten Mal die Normandie besuchte, war die ganze Gegend, sagen wir's im Terminus der Militaria- und Uniform-Sammler : ... un-verbastelt !
    Mittlerweile hat sich dies alles geändert und es ist nur mehr der Kommerz mit möglichst vielen Besuchern im Focus ... Disneyland läßt grüssen !


    ... danke für die Bilder !


    Hallo,


    ja ich kenne auch die alten Museen, wie z.B. in Surrain die es schon lange nicht mehr gibt. In den 80ern habe die, wenn wir Deutschen rein sind, die Platte gewechselt und deutsche Marschmusik gespielt. Verkauf von Sachen, um sich über Wasser zu halten, war kein Problem :)


    Sicher war alles 'unverbastelt', die Sachen wurden so, wie sie in den 40'ern und 50'ern gefunden wurden, hingelegt. Die Puppen und Uniformen passten kaum und die Helme saßen obendrauf.


    Ich glaube da gab es auch einen Generationswechsel. Die Schlachtfeldsammler haben mit ihren Museen /Sammlungen in Wellblechbaracken ausgedient. Das Tafelsilber wurde verkauft um zu überleben. Der Eintritt im Juni und Juli eines Jahres reichte wohl kaum aus.


    Nach den "modernen Didaktikkonzepten" wie in Bayeux und Caen finde ich es schon gut, daß Leute mit Leidenschaft hier wieder etwas mit Sinn und Verstand aufbauen. Nach fast 70 Jahren ist es halt mühsam, komplette Originale auf die Beine zu stellen. Da muss man sich wieder behelfen. Disney World kann ich hier nicht nachvollziehen


    CdT

    Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten (Proximus)

  • hallo


    hier mal ein paar bilder des NEU eröffneten overlord museum unweit von omaha beach


    Mal eine Frage,meine ich auch garnicht negativ,aber woher stammen die ganzen Ausstellungsstücke?Zu den Panzern wurde ja was gesagt,aber der Rest,wurde das alles aus privaten Sammelungen gekauft?

    Ich bin immer interessiert an Fliegersonderbekleidung.
    Wenn da jemand was anzubieten hat kann er sich gern melden.

  • Mal eine Frage,meine ich auch garnicht negativ,aber woher stammen die ganzen Ausstellungsstücke?Zu den Panzern wurde ja was gesagt,aber der Rest,wurde das alles aus privaten Sammelungen gekauft?



    das kann ich dir leider nicht beantworten viele exponate wurden aus dem falaise museum übernommen....


    ich habe auch gelesen das hermann historica den museumsnachlass in avranches versteigert hat ( ist aber auch schin einige jahre her)

    suche alles über die schwere Panzer Abteilung 506
    cut out Panzerkampfabzeichen
    Cholmschild Short-M-Variante
    Deutsches Kreuz in Gold Deschler 6 Nieter

  • Mal eine Frage,meine ich auch garnicht negativ,aber woher stammen die ganzen Ausstellungsstücke?Zu den Panzern wurde ja was gesagt,aber der Rest,wurde das alles aus privaten Sammelungen gekauft?


    Hallo,


    wir können uns nicht vorstellen, was in in den späten 40er und 50er Jahre in der Normandie an Küste und Hinterland für Material rumlag. Alles war da- vom Panzer bis zu Uniformen, Ausrüstung und Bewaffnung. Bergeweise.


    Häuser voll mit Wehrmachtssäcken voll Zeug, das schnell zurückgelassen werden musste.


    Die jungen Franzosen lernten schnell, daß damit Geld zu machen ist und fingen an, die Sachen auszustellen und weiter zusammenzutragen als der große hype voruber war.


    Da der eine oder andere über die Zeit vergessen hat etwas anderes zu erlernen kam die Zeit der "Depression" und die guten Stücke gingen in den Markt. Der wurde zusehends globaler. Die Zeit des Sterbens der Schlachtfeldsammler- Museen begann.


    Heute müssen die Sachen wieder zurückgekauft werden und sicherlich gibt es noch ein paar Erbstücke von den "Alten", die sich von ihren Sachen nicht trennen wollten.


    Will sagen: heute ist es ungemein schwerer und sehr viel teurer, soetwas wieder auf die Beine zu stellen.


    Früher kamen die Leute zu den Sachen in die Region. Heute ist es umgekehrt.


    Deswegen schätze ich das sehr


    CdT

    Wir Sterbliche sind nur Staub und Schatten (Proximus)