Brokatfeldbinden General Admiral

  • Guten Morgen,


    da ich unter Suchen “Brokatfeldbinde“ im Forum kaum was darüber finde, würde mich mal interessiern welche Varianten es in welchem Zeitraum gab, Bilder zum Unterschied wären hilfreich.
    Gab es auch Dederon-Brokat Feldbinden, wie z.B. bei den Generalsgehängen…?


    mfg

  • Brokatfeldbinde würde ich das nicht unbedingt bezeichnen, eher Metallgespinst. Sie waren die Vorläufer der Dederonstücke.


    Homunculus

    Suche immer Generalsuniformen der DDR

  • Hallo, ein heutiger Flohmarktfund..., gehe ich richtig in der Annahme, das es sich hier um eine Dederonfeldbinde handelt, mit noch den beiden Brokatschlaufen....?
    Ich habe meine Feldbinde aus der letzten Fertigung bis 1990 oben liegen, die andere unten.
    Mir fällt als Unterschied das "Zitronengelb" auf, was ich auch so an den vierbogigen Schulterstücken kenne, und das spitz zulaufende Ende.
    Könnte es sich hier um eine "Übergangsfeldbinde-Dederon" zu den Metallgespinst und den der letzten Fertigung (1990)
    handeln. Kann man diese zeitlich einschätzen wann diese getragen wurden...?
    mfg

    Dateien

    • 1 FB.jpg

      (338,13 kB, 61 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3 FB .jpg

      (327,21 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    schöner Fund. Nach meiner Kenntniss könnte man die Zitronengelbfarbenden Effekten ( Feldbinde, Schulterstücke usw. ) zumindest als Variante bezeichnen. Diese speziell auch nur für eine ganz kurze Zeit ( wohl Ende der 70er Anfang der 80er Jahre ). Ob es die ersten Effekten in Dederon waren glaube ich eher nicht aber deine Schlaufe dürfte deutlich älter sein.



    Gruß Sammler32

  • Du hast es schon richtig formuliert. Es ist das zweite Modell der Feldbinden für Generäle. Das Material ist zitronengelbes Dederon. Dass die Schlaufen noch Metallgespinst sind, deutet evtl. auf eine frühe Fertigung dieses Modells hin. Auch kann es aber sein, dass sie vom Träger getauscht wurden. Zeitlich würde ich diese Stücke, wie auch die anderen zitronengelben Sachen, von Mitte der 60er bis Mitte der 70er Jahre einordnen.


    War es denn ein Schnapp auf dem Flohmarkt?


    Homunculus

    Suche immer Generalsuniformen der DDR

  • Danke euch für die hilfreichen Einschätzungen...
    obwohl, so ganz zufrieden wäre ich erst, wenn auch zur korrekten Vollständigkeit die passenden Dederon
    Schlaufen daran wären.
    Evtl. hat ja jemand im Tausch gegen die Metallgespinst was anzubieten.
    Gab es eigentlich bei der letzten Variante der Gen. Feldbinden (1990) auch welche mit spitzen Ende,
    habe bisher nur welche mit stumpfen Ende gesehen...?
    mfg

  • Gab es eigentlich bei der letzten Variante der Gen. Feldbinden (1990) auch welche mit spitzen Ende,
    habe bisher nur welche mit stumpfen Ende gesehen...?


    Die spitzen Enden dürften analog zu den Offiziersstücken in den 70ern verschwunden sein. Die letzte Variante der Generalsfeldbinden gabs aber nicht erst 1990. In deinen Posts kommt das so rüber. Sie dürften zeitlich etwa einher gehen mit den goldfarbenen Dederonschulterstücken (noch vierbogig) bzw. mit der Einführung der Achselschnüre. Obwohl es bei den zuletzt genannten auch verschiedene Farbtöne gab.

    Suche immer Generalsuniformen der DDR

  • Die letzte Variante der Generalsfeldbinden gabs aber nicht erst 1990.


    Nein, ich meinte bis ca. 1990..
    mfg

  • Hallo liebe Gemeinde!
    Ich hole das Thema nochmals hoch,aus Interesse was darf denn heute eine Admiralsfeldbinde aus Metallgespinst mit spitzen Enden kosten ?
    Ist das 60. bis 70.Jahre ?
    Dankeschön für Eure Rückmeldungen,
    Gruß Thomas ☺

  • Bilder hier ,
    mit Einverständnis des Besitzers,
    Dankeschön für die Bemühungen,
    Gruß Thomas

  • Anhand der Bilder hätte ich ihn jetzt nicht als Brokat identifizieren können, aber der Händler hatte die Feldbinde ja in der Hand und muss es wissen. Das spitzzulaufende Ende ist aber auf jeden Fall ein Zeichen für ein älteres Stück. Den Preis finde ich ok.


    Grüße! Ricola

    [SIGPIC][/SIGPIC]EMHAGE Berlin Suche Mützen und Kopfbedeckungen mit der Herstellerraute EMHAGE. Angebote bitte per PN. Danke Euch!

  • Danke für Eure Bemühungen, dann werde ich sie mir mal schnappen.
    Als Kind der DDR,habe ich bis jetzt noch keine in meiner Alten Heimat angeboten bekommen!
    Nur das Modell mit den geraden ,abgeschnittenen Ecken und die kosteten ,die billigste 70 und die teuerste 120 Talerchen.
    Bei Ebay sieht man diese 2.Modelle auch zwischen 80 und 150 Talerchen und teurer.
    Meinungen gerne noch erwünscht,
    Gruß Thomas ☺
    Danke

    Einmal editiert, zuletzt von masu-tomy ()

  • Hallo,


    dann laß doch mal deine neue Errungenschaft sehen, anbei mal ein Bild von meiner...
    mfg

    Dateien

    • Admiral 01 .jpg

      (167,76 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    dann laß doch mal deine neue Errungenschaft sehen, anbei mal ein Bild von meiner...
    mfg


    Hallo,
    sehr schönes Stück! Verläuft das eine Ende auch Spitz und das andere ist vernäht?
    MfG

    Einmal editiert, zuletzt von Oma ()