Fälschungen bei dem Bajonett 84/98

  • Hallo


    Ich habe ein Bajonett K 98.
    Könnt ihr mir sagen ob alle K98 Bajos gestempelt oder graviert waren? Ich habe eins, welches komplett ohne Stempel ist. Es lag bei meinem Nachbarn auf dem Speicher. Es sieht aus wie neu.

  • stell dir Frage mit Bildern doch mal im richtigen Forumsbereich

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Wer Dienstbajonette verfälscht,dem gehört die Hand abgehackt.Wer so dämlich ist und solchen Scheiss kauft,herzlichen Glückwunsch,ein Haufen Kohle in wertloses Metall investiert und danke, wieder ein Stück Müll vom Markt verschwunden!:rof1


    Hallo.
    Das wäre lächerlich, wenn das nicht traurig wäre.
    Ein Stück komm vom Markt und damit macht es Platz für nächste Fälschungen frei.
    Auserdem beweisst es, das die Fälschungen nachgefragt sind.

  • stell dir Frage mit Bildern doch mal im richtigen Forumsbereich


    kann er nicht,er ist kein Supporter.und dafür wird er keine 15€ abdrücken.hat er in den letzten 3 jahren auch nicht für nötig gehalten.
    gruß ulane5

    ich suche immer manschaftsschulterklappen des:Niederreinischen Füsilier Reg.Nr.39 Düsseldorf und des Reserve Infantrie Regiment Nr.211 sowie SG-Troddeln 1.Weltkrieg und Dienstliche Kurze Seitengewehre 98(KS98) Danke , Ich bin immer am Tausch [email]interessiert.-Auch bei den Sachen,die im Verkauf sind.