Meldertasche mit geschichte

  • hallo


    heute hab ich diese schöne tasche mit intressantem beipackzettel dem müll entrissen.
    das es immer noch leute gibt die sowas wegschmeißen.


    eventuell kann mir jemand mehr über diese genannte einheit sagen....


    vielen dank schon mal und gruß

    Dateien

    • tasche2.jpg

      (214,81 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • tasche.jpg

      (116,13 kB, 80 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

  • Sehr schöne Tasche. Der Zettel macht das gute Stück zu etwas ganz Besonderem. :KLA

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • kann mit vet.komp. 707 auch eine andere einheit gemeint sein bei der id707 vom wiki link steht sie wurde im august 44 aufgelöst....? auf dem zettel steht er war dort von oktober 44 bis mai 45.


    gruß

  • Kannste die Tasche mal von hinten zeigen, eine typische WH Tasche sieht ja bißchen anders aus.
    Bei der Einheit kann man nur vermuten, daß sie die Vernichtung der 707 Div überlebt hat, und nem anderen Verein zugeschlagen wurde, ohne den Namen zu ändern. Als eigenständige Einheit taucht se im Tessin jedenfalls nicht auf....

    "Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation" Ernst Thälmann

  • ja klar hier bilder von hinten und der seite.....hinten ist noch ein zweiter zettel drann der zum feldbesteck gehöhrt das auch mit dabei war ( in der tasche ).


    gruß

    Dateien

    • t1.jpg

      (212,79 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • t2.jpg

      (283,29 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Holla, da hat aber einer gebastelt.
    Es sceint mir doch so, als wenn da unter Verwendung von Teilen einer Packtasche 34 der Wehrmacht, eine Art Meldetasche gebaut wurde.
    Die Rückseite deiner Tasche ist die übliche Vorderseite der PT34 (mit abgetrenntem Hufeisenfach, daher die runde Naht)
    Die Vorderseite deiner Tasche, ist die Rückseite, der PT 34, erkennt man schön an den Nahtlöchern. Darauf haben sie dann die Stiftefächer gesetzt.
    Das ganze wurde dann viereckig wieder zusammengenäht..., mit gerader Klappe.
    Die Klappe dürfte noch original von der Packtasche sein, eingekürzt, und gerade geschnitten, aber vorne erkennt mann noch den Ledersaum, und der Riemen is original auch so angenäht.


    Hab ich so noch nie gesehen, soo eng waren wir mit dem Material selbst 44 nicht, daß sich da jemand soviel Arbeit macht. :confused:

    "Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation" Ernst Thälmann

  • intressant ...wird sich wohl nicht mehr aufklären lassen was da gelaufen ist ....müssen wir es wohl als kuriosum ablegen :)


    für mich( taschen laie ) sah das zusammengehörig aus ist auch gut verarbeitet und passt alles zusammen auch von den lederfalten die vom langen gebrauch kommen wirkt sie stimmig und als wäre sie in der form lange im gebrauch gewesen.....spannend:)



    viele grüße

  • na, wenn da einer ein Jahr dauernd mit herumrennt, schafft sich das schon ein.
    Und die zerlegte Packtasche war ja bestimmt auch nicht ladenneu..;)

    "Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation" Ernst Thälmann