Queen of the Battlefield - mein Sturmgeschütz-thread ... diverse Ausführungen

  • .

    Inhaltsverzeichnis



    - 15 cm StuIG 33 Stalingrad ... Beginn Seite 1, posting Nr. 3 - Endbilder Seite 13, posting Nr. 127
    - StuG III Ausf G, Ur-alt Baustelle ... Beginn Seite 3, posting Nr. 26 ... kein Ende in Sicht
    - StuG III Ausf B ... Beginn Seite 15, posting Nr. 145 - Endbilder Seite 19, posting Nr. 190
    - StuG III Ausf E ... Beginn Seite 22, posting Nr. 214 - Endbilder Seite 26, posting Nr. 256 und 286
    - StuG III Ausf C/D, DAK Sonderverband 288 ... Beginn Seite 21, posting Nr. 201 - Endbilder Seite 32, posting Nr. 315 und 382
    - StuG III Ausf A ... Beginn Seite 29, posting Nr. 284 - Endbilder Seite 40, posting Nr. 395 und 454
    - StuG III Ausf F L/43 ... Beginn Seite 43, posting Nr. 429 - Endbilder Seite 58, posting Nr. 574 und 590
    - StuG III Ausf F L/48 ... Beginn Seite 43, posting Nr. 429 - Endbilder Seite 54, posting Nr. 539 und 542
    - StuG III Ausf G mit Gußblende ... Beginn Seite 58, posting Nr. 577 - Endbilder Seite 77, posting Nr. 766
    - 10,5 cm StuH 42 Versuchsserie ... Beginn Seite 77, posting Nr. 768 - Endbilder Seite 85, posting Nr. 841
    - StuG III Ausf B mit Schürzen ... Beginn Seite 86, posting Nr. 856 - Endbilder Seite 101, posting Nr. 1005
    - 15 cm StuIG 33 ... Beginn Seite 94, posting Nr. 932 - Endbilder Seite 110, posting Nr. 1094
    - 10,5 cm StuH 42 Ausf G frühe Fertigung ... Beginn Seite 95, posting Nr. 944 - Endbilder Seite 112, posting Nr. 1117
    - Jagdtiger Sd.Kfz. 186 ... Beginn Seite 107, posting Nr. 1062 - Endbilder Seite 117 posting Nr. 1167
    - StuG IV Serienbauprojekt ... Beginn Seite 117 posting Nr. 1167
    - StuG IV Wanne Dragon/Oberteil Italeri mit Zimmerit ... Beginn Seite 117 posting Nr. 1168 - Endbilder Seite xxx posting Nr. xxxx
    - StuG IV Dragon mit Thomaschürzenhalterung ... Beginn Seite 117 posting Nr. 1168 (eigentlich aber 1216) - Endbilder Seite 126 posting Nr. 1255
    - StuG IV Wanne Dragon/Oberteil Academy mit Pendelschürzen ... Beginn Seite 117 posting Nr. 1168 (eigentlich aber 1223) - Endbilder Seite 129 posting Nr. 1289
    - StuG IV Dragon last production ... Beginn Seite 125 posting Nr. 1244 - Endbilder Seite xxx posting Nr. xxxx
    - StuG IV Italeri mit Betonzusatzpanzerung ... Beginn Seite xxx posting Nr. xxxx - Endbilder Seite xxx posting Nr. xxxx


    Zur Beachtung : ... die Bauberichte überschneiden sich !




    Habe gerade von einem Modellbaukollegen einen Super-Link bezüglich der lieferbaren StuG III Bausätze erhalten, wo im Speziellen auf
    Fehler in den Bausätzen eingegangen wird. Zusätzlich noch sind die jeweils passenden Ätz- und Zurüstsätze angegeben. Was könnten wir uns
    Besseres wünschen, als auf Gruben hingewiesen zu werden, damit wir nicht selber hinein plumpsen


    Hier mal gleich der Link --> http://www.stug.ch/bausatz/


    Dieser Link sollte nach Möglichkeit genutzt werden, um ein möglichst akkurates Modell der jeweiligen Ausführung zu bauen, schließlich wollen
    wir ja nicht nur nen Bausatz zusammenkleistern, sondern ein möglichst perfektes Abbild des historischen Vorbildes erstellen.


    Ich muß sagen, ich freue mich richtig drauf, mich in diese Materie zu werfen. Leider habe ich vorher noch einige andere Projekte zu beenden.


    Happy modelling
    Roland



    zur Beachtung --> interessante Liste <--

  • Hallo,


    die Seite kenn ich schon.
    Leider geht er nicht detailierter auf die Fehler ein. BsP: Fehlerhafte Laufrollen. Aber nicht was genau falsch ist, das is für einen StuG Laien wie
    mich leider zu wenig ...


    Gruß Christoph

  • Irgendwie geht mir bei meinen Lkw's, mit all den selber zu strickenden Teilen, ein wenig die Luft aus ... Ich brauche da mal wieder etwas zum
    locker und flockig dahinbauen. Nach einiger Suche in meinem Lager fand ich ein Modell welches ich schon immer bauen wollte ...


    Das 15 cm Sturm-Infanteriegeschütz 33 auf Pz III. Insgesamt wurden nur 24 Stück dieses Fahrzeuges gebaut. Für das erste Bauloses war das
    StuG III Ausführung E verwendet. Das zweite Baulos hatte das StuG III Ausf. F als Grundlage. Die Fahrzeuge des ersten Bauloses wurden alle
    zum Häuserkampf in Stalingrad, in den Sturmgeschütz-Abteilungen 177 und 244, u.a. auch beim mißlungenem Entsatz von Stalingrad einge-
    setzt und gingen alle verloren. Trotzdem hat sich dieses Baumuster bewährt. Die zwölf Fahrzeuge des zweiten Bauloses wurden der 23. Pan-
    zer-Division
    zugeteilt. Über genaue Einsätze der Fahrzeuge ist nichts bekannt.


    Einsatzgeschichte der 23.PD
    Auch interessant --> klick !


    Ein passendes Geschützrohr habe ich mir gerade via eBay aus Krakau geordert und nen PE-Satz von Eduard werde ich mir anlässlich des E-Day
    aus Prag mitnehmen. In der Zwischenzeit bin ich ja ohnehin mit Fahrwerk und Kettenbau beschäftigt, wobei ich (noch) nicht weiß, ob ich hier
    nicht meine seit ca. 20 Jahren lagernde Winterkette verwenden soll. Passen würde sie und ein Fahrzeug mit Wintertarnung, habe ich ohnehin
    schon ewig nicht mehr gebaut ...


    Schöne Grüsse
    Roland

  • .

    Dateien

    • StIGe-0001.jpg

      (308,11 kB, 105 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0002.jpg

      (292,29 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0003.jpg

      (307,85 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0004.jpg

      (253,9 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0005.jpg

      (311,83 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0006.jpg

      (295,64 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0007.jpg

      (283,97 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0008.jpg

      (305,13 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0009.jpg

      (303,85 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0010.jpg

      (305,19 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    das is ja ein tolles Fahrzeug, wußte gar nicht, dass es das gab.
    Aber wennst schon soviel Zubehör kaufst, kannst ja wohl auch noch ne Friulkette springen lassen, oder sind die nicht am E-Day?
    Winterkette is auch ne gute Option und Wintertarn sowieso, würd mich interessieren wie du das hin zauberst.


    Gruß Christoph

  • ... wennst schon soviel Zubehör kaufst, kannst ja wohl auch noch ne Friulkette springen lassen, oder sind die nicht am E-Day?


    Hallo Christoph


    ... die Winterkette von Dragon habe ich ... und selbst ne Original-Bausatz-Einzelgliederkette ist schon wesentlich besser als ne Vinylkette. Also
    warum sollte ich 20 - 25 Euro in ne Friul-Kette investieren ? Wegen dem Gewicht mache ich das sicher nicht. Da könnte ich die Wanne mit Ge-
    schoßblei von unserem Schießstand ausfüllen ... das wäre preisgünstiger


    Schöne Grüsse
    Roland

  • Nachdem sich das Projekt Ford G917T Feldwerkstatt langsam aber sicher dem Ende nähert, habe ich mit den Vorarbeiten zum 15 cm Sturm-In-
    fanteriegeschütz 33 auf Pz III
    begonnen. Gestartet habe ich mit dem Bau der Laufräder ... allerdings hatte vorher noch nie einen Bausatz von
    Dragon gebaut, somit mußte ich gleich einmal mit Verwunderung feststellen, daß bei diesem Bausatz, selbst so einfache Dinge wie die Laufräder,
    jeweils 4x angespritzt (mit großen Anspritzpunkten) sind ... und somit die Bearbeitung, ne Menge Zeit erfordert. Also, mit locker flockig dahinbau-
    en ... ist da auch wohl nix ! Positives an Rande : ... das gedrehte SiG Rohr aus Krakau ist gerade eingelangt ... wow, das ging schnell !!!


    Beim nächsten Schritt, den Stoßdämpfern, gibt es gleich mal einen Bauplan-Error bei den Teilen B13 und B14, die wurden glatt vertauscht ... so-
    was finde ich etwas nervig
    .

    Dateien

    • StIGe-0011.jpg

      (303,87 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    ja das haben Dragon-Bausätze so an sich. Jede Menge Angüße, ob die wirklich nötig sind sei dahingestellt.
    Weiß nicht, ob dus schon kennst, auf panzer-modell.de gibts unter Bauberichte/Archiv einen Baubericht zu deinem Modell.


    Gruß Christoph

  • Die kleinen Fortschritte von gestern Abend :


    Bild 1 - das gestern aus Krakau eingelangte Geschützrohr des 15 cm SiG 33 sieht bombig aus - ein echtes Highlight
    Bild 2 - Grate welche die Position der seitlichen Ausstiegsluken markierten, habe ich entfernt, außerdem 4 Löcher verschlossen (Pfeile)


    ... sind halt bisher nur kleine Schritte
    .

    Dateien

    • StIGe-0015.jpg

      (315,09 kB, 39 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0013.jpg

      (301,11 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0012.jpg

      (302,79 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StIGe-0014.jpg

      (307,06 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Zwei Abende lang ... habe ich nur Kettenglieder vom sprue geknippst ... 250 Stück !!! Was für ne nervtötetend Arbeit !!!
    Wie viel Zeit notwendig sein wird, diese zu versäubern ... die Ausstoßermarken werde ich ganz sicher nicht korrigieren
    und wie lang es dann dauert, bis aus diesem Haufen, eine Panzerkette wird, kann ich nicht sagen ... Masochismus pur !
    ... die kleinen Dinger sind Eisgreifer ... die sollen auch dran !!! :eek: :eek: :eek:
    .

    Dateien

    • StIGe-0016.jpg

      (311,82 kB, 77 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    mann, da fühl ich mit dir. Deshalb hat Dragon wohl auf versäuberte Magic Tracks umgestellt.
    Aber für nen Panzer III braucht man nur ca. 99-101 Stück pro Seite, dh, du hast ein bissi Fleißarbeit geleistet...:D


    Gruß Christoph

  • Zwei Abende lang ... habe ich nur Kettenglieder vom sprue geknippst ... 250 Stück !!! Was für ne nervtötetend Arbeit !!!
    Wie viel Zeit notwendig sein wird, diese zu versäubern ... die Ausstoßermarken werde ich ganz sicher nicht korrigieren
    und wie lang es dann dauert, bis aus diesem Haufen, eine Panzerkette wird, kann ich nicht sagen ... Masochismus pur !
    ... die kleinen Dinger sind Eisgreifer ... die sollen auch dran !!! :eek: :eek: :eek:
    .




    meine Güte.......
    Roland... das wird Abendfüllend ......:D

    Grüße
    Pfalzgraf 1

    (§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel



    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

  • Entgegen dem Bauplan, habe ich vor, das Fahrzeug erst einmal auf die Kette zu stellen ... dies bedingt allerdings, daß Wanne, Fahrwerk, Räder,
    etc. fertig bemalt und montiert sind. Ich kann mir nämlich nicht wirklich vorstellen, daß man alles ... incl. Kette ... zusammenbaut und erst zum
    Schluß bemalt. Ich mache es so, wie ich es seit Jahr(zehnt)en gewohnt bin ... Hoffe, diese Rechnung geht mir auch auf !
    .

    Dateien

    • hull-01.jpg

      (304,62 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • hull-02.jpg

      (320,9 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • hull-03.jpg

      (311,27 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ... ein Doserl Kettenglieder. Das Versäubern gestaltete sich als angenehme Beschäftigung, denn nebenbei liefen via Youtube über den Flatscreen
    Die Zwei mit Roger Moore und Tony Curtiss. Da braucht man nicht unbedingt hinsehen, hat ne Beschallung und bringt trotzdem was weiter.


    Die Kettenglieder werde ich allesamt auf der Innenseite bemalen, in passende Segmente verkleben und biegeweich montieren ...
    .

    Dateien

    • kette-01.jpg

      (308,34 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

  • Danke, aber die Bilder kannte ich schon, siehe auch --> hier ! posting Nr. 67 ... höchst interessant aber ist der Link, oben auf der Seite
    http://www.fireonthevolga.com/ ... ich glaube, da werde ich mich ein wenig durchklicken müssen ...


    Was mir an den Fahrzeugen in Kubinka nicht gefällt, ist die etwas strange anmutende Tarnung ... Mein Fahrzeug wird jedenfalls panzergrau
    mit Wintertarnung werden Also etwas ... was ich wirklich, schon ewig nicht mehr gemacht habe


    Schöne Grüsse
    Roland

  • Um die Kette auf der Innenseite schwarzgrau zu bekommen, verwendete ich einen Kartondeckel, befestigte mehrere Streifen Tesa-Klebeband
    ... aber verkehrt herum ... und platzierte 250 Kettenglieder ... einzeln mit Pinzette ... darauf, um sie nachher mit der Airbrush zu spritzen. Hört
    sich einfach und leicht an. Das ist es auch, bloß dauert es halt etwas laaaaaaaaange. Zusatznutzen : ... danach waren sie auch noch sortiert !


    :D aber immerhin besser, als die alle einzeln per Pinsel zu bemalen :D
    .

    Dateien

    • kette-03.jpg

      (293,6 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • kette-04.jpg

      (306,41 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    Warum einfach, wenns auch kompliziert geht?


    Ich bewundere deine Fleißarbeiten, aber wäre es nicht einfacher gewesen, die Ketten zuerst zu verkleben und ans Laufwerk anzupassen? Wenn
    du die Laufrollen etc. nicht verklebst kannst die Kette nachher wieder einfach abnehmen und seperat lackieren. Hab das damals bei meinem
    Panzer IV so gemacht und es hat wunderbar geklappt.


    Naja, du scheinst ja die Zeit und Muse dazu zu haben ...


    Gruß Christoph