Queen of the Battlefield - mein Sturmgeschütz-thread ... diverse Ausführungen

  • Hallo,


    Mist, da is uns einer zuvor gekommen mit den Kügelchen.
    Die Effekte sehen alle toll aus auf den Fotos. Für dich wären meiner Meinung nach die Snow Sprinkles geeigneter, aber bei dem Preis ziehts einem die Schuhe aus.


    Bin jedenfalls sehr aufs Ergebnis gespannt, wenn du die Kügelchen tatsächlich bekommst.


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    ... allerdings sind das kein Glasstaub, sondern Resin-Kügelchen ... Mal schaun, ob der Pauli das AK-Produkt vorrätig hat ...


    Jedenfalls habe ich heute mal das Fahrwerk mit meine Öl-Benzinbrühe bemalt. Schaut doch eigentlich schon recht überzeugend aus. Vorteil ist, daß man jetzt danach, mit klarem Waschbenzin, noch Farbe abtragen kann. Da jetzt noch die Radaufhängungen und Stoßdämpfer mit kleinen Ansammlungen von Schnee zu verzieren, müßte recht gut kommen ...


    Mal schaun, was sich morgen ergibt


    Schöne Grüsse

    Roland

    Dateien

  • Hallo Christoph


    ... heute Donnerstag soll die Lieferung von AK kommen und die Micro Balloons sind schon für mich reserviert. Somit warte ich auf den Anruf, um nach Wien zu düsen und zu schauen, was ich sonst noch abstauben kann.


    Tja, jedenfalls habe ich den Tag genutzt, um mal die Wintertarnung zu malen ... Man glaubt es nicht, aber ich habe dazu etwas mehr als drei Stunden gebraucht. Ich bin zwar immer noch kein Fan von Wintertarnung, aber irgendwas hat's schon. Mal schauen, wie sich das noch entwickelt ...


    Schöne Grüsse

    Roland

    Dateien

  • Hallo,


    das sind ja gute Neuigkeiten!! Ich hab mittlerweile ein Video auf YouTube gesehen, in dem einer mit den Ak Produkten eine gatschige Winterstrasse macht. Die Effekte sind echt realistisch...


    Die Wintertarnung ist richtig gut geworden. Ich weiß nicht was du hast, aber für mich sieht sie schon sehr glaubwürdig aus.. Vor allem, weil du eben nicht die mittlerweile Standard gewordene "Haarspray"-Methode verwendest. Ich würde mich als Panzermann hüten, abgetragene Tarnung nicht wieder zu erneuern.... Bei den Russen war das egal, da waren die Panzer samt Besatzung Wegwerfartikel...


    Jetzt freue ich mich auf dein Fazit zu den Micro Balloons..


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    ... Haarspraymethode ist in diesem Fall ... Tuben-Ölfarbe gelöst in Testbenzin ... völlig unnötig. Mit Pinsel und Bezin kann man abtragen soviel man will. Deshalb muß ich dieses Modell unbedingt mit einer Mattlackschicht sichern. Wenn man's so wie's ist angreift, sehen die Finger aus, als hätte man ne (Tafel-)Kreide angegriffen ...


    Pauli aus Wien hat grad angerufen, Zeug's ist da ... Auf zur lustigen Hamsterfahrt !


    Schöne Grüsse

    Roland

  • ... nach der Behandlung mit AK Snow Microballoons AK8010, schaut das Ganze um ne ganze Ecke realistischer aus. Zwischendurch hat das Fahrzeug auch noch eine stimmige Beladung erhalten, wie es damals auch ins Gefecht gehen hätte können. Irgendwer hat mich per PN darauf hingewiesen, daß Sturmgeschütze mit Antennen ausgerüstet gewesen seien. Das stimmt natürlich ... deshalb sind die beiden Antennen auch drauf, bloß auf diesem Bild hier nicht zu sehen. Sie stecken vor der senkrecht stehenden Ersatzkette ...


    StuG-F8-1201-(27).jpg

  • :thumbup:

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hallo Christoph


    Bezüglich deiner Frage wegen der Verarbeitung von AK Snow Microballoons : ... Ich hatte ja bislang weder mit Wintertarnung was zu tun, noch mit Schnee auf Fahrzeugen ... und schon gar nicht bei Dioramen, denn das Meiste was man sieht, ist eigentlich für mich nicht wirklich überzeugend. Gut, vielleicht bin ich da zu kritisch, aber gefühlsmäßig weiß ich, was mir gefällt und was halt nicht ...


    Das war auch der Grund meiner Versuche, die ja weiter oben zu sehen ist. Dein Tip mit dem Klarlack und der mit dem AK-Zeugs von meinem IPMS Kollegen aus Wien, waren die beiden Treffer. Das solljetzt aber nicht heißen, daß es mit den anderen Tips welche ich hier erhalten habe, nicht vielleicht auch genauso gut geklappt hätte.


    Grundsätzlich sollte das StuG ja kein zugeschneiter Schneehaufen werden ... denn da hätt' ich mir die Mühe ersparen können, das Ding vorher so realistisch wie möglich zu bauen. Mein Ziel war Pulverschnee, zugewehte Spalten und Ecken zu gestalten. Verwendet habe ich an Material, neben dem erwähnten AK-Pulver noch Acryl-Klarlack glänzend von Italeri (weil er da war. ginge natürlich auch jedes andere Produkt oder Holzleim), ein großes Servierbrett als Fänger für den abgefallenem Überschuß an Pulver, denn das kann man ja z.B. mit ner Visitenkarte wieder zurück schütten, ein Pinsel, Isopropanol um den dauernd verklebten Pinsel zu reinigen und einen Spatel aus dem Zahnarztbedarf.


    Auf den Kettenblechen hatte ich etliche Stellen zu tarnen, wo vom Kit-Hersteller Quadrate und Rechtecke mitgegossen wurden, wo irgendwelches Werkzeug, etc. montiert hätte worden sollen. Bloß stammten diese Kettenbleche auch nem anderen Bausatz. Diese Stellen habe ich mit dem Pinsel mit Klarlack großzügig benetzt und dann mit dem Schnee bestreut. Den Überschuß habe ich abgeklopft. Die Spalten z.B. zwischen Sandsäcken und den Kettenblechen habe ich mit dem nassen Pinsel, eingetaucht in das Pulver, ausgefüllt. Das waren mehrere Durchgänge, wo zwischendurch der Pinsel immer wieder im Iso gereinigt werden mußte. Interessanterweise hat das der Pinsel sogar überlebt, obwohl er dauernd wild verklebt war.


    Jedenfalls sind ca. EUR 5,- eine gute Investition um Schnee realistisch darstellen zu können. Die folgenden Bilder zeigen das Endresultat


    Schöne Grüsse

    Roland

    Dateien

    • 1.jpg

      (323,78 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (322,84 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (321 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (323,26 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.jpg

      (315,96 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.jpg

      (320,36 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Da ich meine Fotos und Kommentare auch in diversen fb-Modellbaugruppen poste, wurde kritisierend angemerkt, daß durch die Sandsäcke die Zuluft für die Kühlung blockiert sei ... Naja, wie man auf den Bildern sieht, ist die vielleicht ein wenig eingeschränkt, was wohl wiederum im russischen Winter, nicht viel ausgemacht haben wird ...

  • Hallo Roland,


    Danke für die Beschreibung der Verarbeitung.


    Die Fotos von der Beladung sind sehr schön. Bei deinen Fotos "auf Augenhöhe des Originals" erkennt man da leider zu wenig. Einzig das Faß hinten finde ich gruselig. Das war bestimmt bei den Kanistern vom Blitz dabei... Das könntest du eventuell unter einem Fliegersichttuch (oder deiner bewährten Taschentuchplane) verstecken...

    Die Idee mit den umwickelten Ersatzlaufrollen finde ich gut, die werde ich mir auch mal klauen...


    Steht jetzt als nächstes dein ewiges Wunschkind, das Stug auf Panzer III Ausf.M Fahrgestell, an? Die Zutaten dafür müsstest du ja jetzt beisammen haben..


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    Am Dienstag hat eine meiner beiden LED-Birnen am Arbeitsplatz den Geist aufgegeben. Das war eine 4.000K Lampe. Bei den Stadtwerken in meiner Heimatstadt war sowas nicht lagernd, deshalb mußte ich zu unserem OBI fahren. Dort fand ich von Osram Lampen mit 6.500K ... ich kaufte gleich zwei davon. Die Dinger sind ein Wahnsinn. Mit denen kann ich jetzt, zu jeder Tages- und Nachtzeit, Detailfotos schießen ... und das, ganz ohne da die Einstellungen an meiner Sony Nex 7 hinzubiegen.


    Die Bilder von der Beladung habe ich heute Nacht geschossen. Dieses kleine Faß (Durchmesser 12 mm x Länge 17 mm) stand da seit Jahren, ohne Boden und Deckel herum. Muß wohl ein Öl-Faß sein, jedenfalls paßte es genau in diese Lücke. Die Deckel habe ich mit der Kreisschablone nachgebaut. Das Umwickeln der beiden Ersatzräder war unbedingt notwendig ... nackt sahen die echt Scheisse aus. M.M. nach stimmen da die Proportionen überhaupt nicht. Somit ist dieser Fehler getarnt und paßt somit.


    Tja, das G mit der Tiefwaatanlage ... der Takom Blitz Bausatz des StuG III Ausf G ist bestellt, aber noch nicht da. Den brauche ich, um das Oberteil auf die Wanne des PzKpfw III Ausf M zu kombinieren. Mal sehen, ob das gut zusammen paßt. Auf Youtube gibt's den Kanal Nightshift, das ist ein slowakischer Modellbauer. Der hat ein StuG III Ausf B mit langer Kanone gezeigt - siehe Bilder ... Ich hab' da auch so ne Ausf B ... als Leiche ... herumliegen. Dem habe ich gleich mal die kurze Stummelkanone amputiert und mit dem Klebemassedingsbums ne lange Kanone mit Kastenblende dran geklebt. Ist zwar 'what if', schaut aber geil aus ... brutal wird's dann noch mit ner Winterkette drauf ...


    Schöne Grüsse

    Roland

    Dateien

    • StuG_B-G_01.jpg

      (310,24 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StuG_B-G_02.jpg

      (324,35 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StuG_B-G_03.jpg

      (321,31 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • StuG_B-G_04.jpg

      (315,05 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo,


    also ich hab das Takom StuG schon seit Anfang Oktober bei mir. Hatte es für Ried geordert und musste es mir dann leider zuschicken lassen. Bei wem hast du bestellt?


    Ich hab mir schon ein paar Videos vom Nightshift angeschaut. Der zeigt die einzelnen Arbeitsschritte sehr schön und nachvollziehbar, auch für Laien.

    Allerdings halte ich ihn für ein bisschen dämlich, was die originalgetraue Alterung bzw das Chipping an geht.


    Im ersten Video zeigt er, wie man die Tarnung mit dem Pinsel hinbekommt..und grundiert das Modell mit einer rostroten Grundierung aus der Dose.. soweit ist alles in Ordnung.


    Beim zweiten Video über das Chipping geht er dann den dämlichen spanischen Weg und stellt Kratzer mit blankem Metall auf aufgehelltem Sandgelb dar und ignoriert dabei die Tatsache, dass deutsche Fahrzeuge in Original mit der rostroten Rostschutzfarbe grundiert wurden (deshalb gibt es den Farbton ja als Grundierspray!!!)... und die Farbe kommt bei Kratzern auch wieder zum Vorschein.. hab ich bei der Räder und Ketten zur genüge gesehen...


    Deshalb schätze ich deine Modelle so sehr, weil du diesen Schmarrn nicht mitmachst....


    Gruß Christoph

  • Hallo Christoph


    Das mit dem Takom Blitz StuG ist mir passiert, was nicht weiter schlimm ist. Wir bestellen immer in Form einer monatlichen Sammelbestellung um den maximalen MBK-Rabatt heraus zu holen. Ist ja nicht weiter schlimm, wenn's nicht sofort da ist. Mein Lager hat ohnehin die Tendenz zuzunehmen.


    Habe heute unseren Freund toyz-4-boyz besucht ... Vier Bausätze : ... Holzgaser Blitz von Italeri, V-3000S von Revell, M109 Paladin von Italeri ... jedes um nen Zwanziger. Den Holzgaser baue ich dem V-3000S ein und hab dann ein Modell welches nicht gibt. Vielleicht kriegt der einen Eigenbau-Holzaufbau oder nen Funkkoffer ... Jedenfalls wird's ein Unikat, welches so nicht als Bausatz gibt, werden. Die 109er wird vielleicht auf ÖBH umgestrickt ... soweit es möglich ist. Wenn's nicht geht, vertickere ich in am nächstmöglichen IPMS-Tauschtag. Tja, und als Krönung ein Tamiya Marder III M ... der war a bißl teurer ... trotzdem billiger als im Laden oder Online.


    Tja, der Martin Kovac Nightshift ist mir aber um Klassen lieber als das Zniachtl von Panzermeister 36 mit seiner viel zu schnellen Mickey Mouse Stimme. Egal von wem ... ich picke mir da sowieso nur die Rosinen heraus. Diese ganzen Wasserl und Pulverl können die sich ohnehin sonst wo hintröpfeln und hinpudern. Mit meinem minimalistischen Werkzeug, Basic-Farben, etc. komme ich aus und brauche z.B. keine sauteure Biegehilfe, etc., etc. Für mich ist bloß wichtig zu gucken, was die Konkurenz so macht, aber ich brauche keinen dieser Influenzer, die das Ganze auf Youtube ohnehin nur veranstalten, weil sie Geld damit verdienen ...


    Also du siehst, ich kaufe Opel Blitz Lkw sogar noch zu ... Zukaufen muß ich aber jetzt auch Räder für den V-3000, ein Rohr für den Marder und ne Kette, denn ne Vinyl kommt mir da nicht drauf ... Friul aber auch nicht. Die welche ich meinem 38(t) verpaßt habe, werde ich ordern ... Der Lockdown kann lange werden ... stört mich gar nicht ;-)


    Schöne Grüsse

    Roland

  • ...

    Habe heute unseren Freund toyz-4-boyz besucht ... Vier Bausätze : ... , M109 Paladin von Italeri ... Die 109er wird vielleicht auf ÖBH umgestrick ... soweit es möglich ist. ...

    Mach´s bitte, einfach, möglich ! :P

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hallo,


    Mann, da hast du ja wieder zugeschlagen.

    Räder gibts bestimmt von PanzerArt. Ein Pak40 Rohr mit runder Mündungsbremse von RB hab ich noch bei mir rumliegen, war ein voreiliger Fehlkauf für meine AFV Club Pak... kannste haben, wennst willst.

    Wenn der Lockdown kommt, hab ich wenigstens Zeit Räder für die Blitze zu gießen...


    Gruß Christoph

  • Jetzt molt´s den Teif´l amol bitte nit an´d Wond, sondan, bessa, Eichare Ponza on ! ;)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)