Stahlhelm "M59" ?

  • Servus !


    Hab´ heut´ im Keller ein wenig herumgekramt und dabei ist mir dieser Helm entgegengekollert ...


    Wie Ihr sehen könnt, vom Zustand her, (leider ! ... :( ), Scheiße ! ...


    Wenigstens handelt sich´s hier um einen "personfizierten" Helm ! ...


    Total verdreckt, und beim Umdrehen sind mir sogar vertrocknete Grashalme, (und auch Sand ...), entgegengefallen ...


    Auch die Beschläge sind leider angegangen ... :rolleyes:


    Dürft´ sich um einen "M59" der Bundeswehr handeln, stimmt´s ? ...


    Gruß,
    R.

    Dateien

    • 000 (114).jpg

      (308,61 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (110).jpg

      (286,73 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (109).jpg

      (294,49 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (106).jpg

      (201,36 kB, 20 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (107).jpg

      (209,26 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (108).jpg

      (212,22 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (112).jpg

      (302,34 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (111).jpg

      (239,28 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (113).jpg

      (87,15 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (115).jpg

      (167,27 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (116).jpg

      (235,39 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (120).jpg

      (189,23 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (121).jpg

      (288,46 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 000 (122).jpg

      (87,89 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    2 Mal editiert, zuletzt von reibert ()

  • Ist ein fallschirmjäger helm der bw der bis zur einführung des kevlar helmes grnutzt wurde.

    Danke, Kloppe

  • Dank´ Dir !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • leg ihn wieder in den Keller und kram ihn in 30 Jahren nochmal raus.;)

  • Hab´ jetzt ein wenig herumgegoogelt und gelesen, daß dieser Helm, (mit Innenausstattung, gefertigt von der Firma Schuberth), wohl im August 1961 ausgeliefert worden sein soll.
    Anderenorts wird wiederum von einer Verteilung des Helmes bei der BW erst im Jahre 1971 geschrieben ! ...


    Habe auch diverse, unterschiedliche, Modellbezeichnungen für diesen Helm gefunden, z.B., "FJ59 BF", "M 1A1 LL", "M59FJ", sogar, "M 1971" !


    Auch würd´ mich interessieren, wie lange dieser Helm tatsächlich bei der BW in Gebrauch gestanden ist.
    Bin bei meiner Recherche auf die Jahreszahl 1998 gestoßen.
    Kann mir das aber nicht wirklich vorstellen, da doch Anfang 1992 der Gefechtshelm "M92" eingeführt worden ist. ...


    Auch soll dieses Modell bei niederländischen Antiterror-Einheiten in Gebrauch gestanden sein.


    Vcht. kann ja doch noch jemand von Euch weiterführende Hinweise zu diesem Modell beisteuern ?

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Dich das haut hin. Reserve usw. Hatten fie stahlmurmeln nich lange und sb und an kreuzt heute noch ein 56 obergefreiter mit den stahlding auf.

    Danke, Kloppe

  • Dich das haut hin. Reserve usw. Hatten fie stahlmurmeln nich lange und sb und an kreuzt heute noch ein 56 obergefreiter mit den stahlding auf.


    Was ist ein "56er Obergefreiter" ? ;)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • :D

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ist das vielleicht die "NSN", ("National Stock Number") ?


    Entweder, ich bekomm´ die nicht richtig gelesen weil ich nicht´s darunter im www. find´, oder, es ist eine BW interne Nummer ? ... :confused:

    Dateien

    • 000 (120).jpg

      (35,56 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Bundeswehr versorgungsnummer. Die 12 steht für Deutschland. Andere natostaten habe da ne andere nummer .

    Danke, Kloppe

    Einmal editiert, zuletzt von Kloppe ()

  • leg ihn wieder in den Keller und kram ihn in 30 Jahren nochmal raus.;)


    So lang´ leb´ ich wahrscheinlich nimmer ! ... :D

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hallo,


    wie einer vorhergehenden Kameraden schon richtig schrieb ist das die Bundeswehrversorgungsnummer und die 12 nach den ersten vier Zahlen steht für Deutschland. 00 an dieser Stelle würde für USA stehen und 99 für Großbritanien.


    Nun zu deiner Frage, wie lange der Helm bei der Fallschirmjägertruppe, bzw. bei den Soldaten, die bei der Bundeswehr dienstliche Automatiksprünge gemacht haben, in Gebrauch war. Die Jahreszahl 1998 stimmt tatsächlich. Der neue Gefechtshelm (übrigens Aramid nicht Kevlar) wurde 1992 eingeführt, kurzzeitig wurde dann auch mit diesem gesprungen. Doch häuften sich Vorfälle, bei denen sich bei der Schirmöffnung oder bei dem Landefall das Innenfutter von der Helmschale löste und die Helmschale dann dem Soldaten auf den Nasenrücken schlug und dies führte nicht selten zu einem Nasenbeinbruch. Dies alles wurde in der Truppe sehr schnell bemerkt, aber erst als sich ein Brigadegeneral beim Sprungdienst mit dem neuen Helm auch erheblich an der Nase verletzte, wurde die Entscheidung getroffen, dass ab diesem Zeitpunkt wieder mit dem "alten lederbegurteten Stahlhelm" gesprungen wird. Und erst als dann der Helm Luftlandetruppen, mit einer geänderten Helmschale, die einen niedrigeren hinterer Rand und anderes Innenleben hat, eingeführt wurde, ging der Stahlhelm auch bei der Luftlandetruppe der Bundeswehr in den wohlverdienten Ruhestand und dies war gegen 1998.


    So ich hoffe deine Frage nun ausführlich beantwortet zu haben.


    Glück ab
    Thomas

    Gott und den Soldaten ehret man,
    in Zeiten der Not und zwar nur dann.
    Ist aber die Not vorüber und die Zeiten gewandelt,
    wird Gott bald vergessen und der Soldat schlecht behandelt

  • Danke, für die ausführlichen Infomationen !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • VDN SCHWERTE, (VEREINIGTE DEUTSCHE NICKEL-WERKE AG), fertigte dieses Modell als "Model 1A1 LL (Parachutists)"

    Dateien

    • 4723.jpg

      (298,3 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 4724.jpg

      (340,09 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4726.jpg

      (212,4 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 4725.jpg

      (363,49 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 4734.jpg

      (239,45 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 4731.jpg

      (473,41 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hier Bilder eines weiteren M 1A1 LL Fallschirmjägerhelm der BW, welchen ich in diesem Beitrag:

    Falli Helm BW
    zur Besprechnung angefragt habe.


    Dieser Helm steht, übrigends, zum Tausch:

    Fallschirmjägerhelm der Bundeswehr "Modell 1A1 LL"

    Dateien

    • 2120.jpg

      (426,05 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2121.jpg

      (427,11 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4833.JPG

      (319,48 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2123.jpg

      (255,19 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2127.jpg

      (333,62 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2126.jpg

      (305,08 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2122.jpg

      (238,24 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)