Politik im MFF

  • Mal wieder das alte Thema...
    Unser Land versinkt in Chaos und Kriminalität.
    Unsere Kultur verschwindet gerade,so wie Kulturen nun einmal verschwinden,wenn ihre Begründer zu faul sind selbst zu arbeiten und zu provitgierig werden.
    Das antike Griechenland oder das Römische Reich dienen als perfektes Beispiel:
    Fremdarbeiter wurden als Arbeitssklaven ins Land geholt,später erhielten sie die gleichen Rechte wie die Einheimischen,die Menschen vermischten sich,die ursprünglich kulturschaffenden Völker verschwanden.
    Was von ihnen übrig ist sind nur Ruinen ihrer einst blühenden Städte.
    Kann man sich im Urlaub oder TV anschauen...
    Im heutigen Europa dauert das Ganze jetzt aber nicht ein par Hundert Jahre,sondern nur ein par Generationen,dank der heutigen Mobilität.
    Was hat das Ganze mit dem MFF zu tun?
    Viele Mitglieder hier möchten sich gerne Luft machen,wenn sie die Folgen des Volksautausches am eigenen Leib zu spüren bekommen.
    Sie sehen das Forum als soziales Netzwerk,ähnlich einer Kneipe,wo sie diskutieren möchten über das ,was sie bedrückt.
    Das kann ich persönlich zu 100% nachvollziehen.Ich halte auch nie mit meiner Meinung hinter dem Berg.
    Ich sage es jedem,was ich von Demokratie und Multikulti halte,nämlich nichts!
    Ich kann also persönlich als Mensch die Leute hier im MFF zu 100% verstehen,welche sich wütend oder verzweifelt über die momentane politische Lage äußern.
    Aber Leute,ihr seid hier leider nicht die Mehrheit unter den Sammlern.
    Ich habe mich in den letzten Tagen mit dem Moderatorenteam ausgiebig über die Problematik ausgetauscht.
    Die fast einheitliche Meinung des Teams ist die,das wir uns hier ausschließlich mit dem Sammeln von Gegenständen unterschiedlicher Epochen beschäftigen sollten,und keinesfalls mit Politik!
    Bei den einen sind die Gründe Angst vor staatlicher Verfolgung.
    Das kann ich verstehen,denn die findet ja nun wirklich statt,in nicht unerheblichem Maße.
    Einige andere äußerten die Meinung,das sie hier im Forum mit dem Hobby entspannen wollen.Dazu würde gehören,das es halt außer Sammeln nichts weiteres zu geben hat was beim Entspannen stört.Also so wie der Modelleisenbahner,der alleine in seinen Keller geht und vor der bösen Welt da draußen in seine kleine heile Welt flieht.
    Das kann ich persönlich nicht nachvollziehen,muss aber auch diese Einstellung akzeptieren.
    Zu allem kommt noch hinzu,das es hier leider wirklich viele Leute gibt,die nicht sachlich diskutieren können,sondern sofort einen persönlichen Streit vom Zaun brechen.
    Das passiert natürlich auch ab und an in unpolitischen Fachthemen,aber in politischen Themen eigentlich immer.
    Daher sind wie gesagt fast das gesamte Team und viele Mitglieder gegen politische Diskussionen.
    Da ich nun das Forum nicht alleine leiten kann und möchte,ist die nötige Konsequenz,alle politischen Themen hier zu unterbinden.
    Das haben wir ja in der Vergangenheit auch so praktiziert.
    Es kommt nur immer wieder Politik hoch,wenn es wie in den letzen Tagen zu Terroranschlägen,Morden usw kommt.
    Wie gesagt,menschlich kann ich das verstehen,aber vom Standpunkt der meisten Sammler ist es wohl unerwünscht.
    Daher werden hier jetzt alle politischen Themen geschlossen.


    Ausnahme sind direkte Einwirkungen der Politik auf das Hobby,etwa die Verschärfung des Waffengesetzes.
    Hier kann und sollte dem Sammler auch eine Wahlempfehlung usw an die Hand gegeben werden.
    Die Ansichten der einzelnen Parteien zum Waffengesetz können genau so diskutiert werden wie die einzelner Vertreter und Mandatsträger der Selbigen.
    Was dabei allerdings NICHT passieren sollte ist das fachliche Diskussionen zum Waffengesetz zu allgemeinen weltanschaulichen Diskussionen ausufern.
    Das linke Parteien mehrheitlich gegen privaten Waffenbesitz sind und rechte Parteien dafür sollte jedem Interessiertem hinlänglich bekannt sein und muss in den entsprechenden Themen nicht mit weltanschaulichem Hintergrund hervorgehoben werden.
    Hier werden die entsprechenden Fachmoderatoren genau auf den Verlauf der Diskussionen achten.


    So,das war es von meiner Seite aus.
    Ich würde mich freuen,wenn ihr euch daran haltet.
    Dann haben auch alle wieder Spaß und Entspannung im Sammelzimmer oder-keller.

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,14,16,21,22,26,28,35,53,57,66,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/16, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/54, L/55, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.