BGS u. Polizei-Helme Westdeutschlands nach '45 im Vergleich

  • Das würde mich auch mal interessieren. Ich habe nämlich einen der Firma L+S auch mit Nieten und Lüftungslöcher. Der ist zwar nach 1945, aber denke unmittelbar.


    Weiß da jemand Bescheid?

  • Wollte mal diesen schönen M42 zeigen, frisch vom Flohmarkt:

    Dateien

    • P1150009.JPG

      (371,83 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150011.JPG

      (380,91 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150015.JPG

      (518,14 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150010.JPG

      (331,92 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150012.JPG

      (576,64 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150013.JPG

      (407,37 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1150014.JPG

      (417,56 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Auf MFF-Suchanzeigen antworten ist Zeitverschwendung.


    Kein WhatsDepp!

  • Danke, für´s Zeigen !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • ...

    Mich würd´ interessieren was der, auf der Oberseite der Helmglocke aufgeklebte, (wohl ?), Leukoplaststreifen für eine Bedeutung, (Sinn ...), gehabt hat.
    Möglicherweise ein "Preisschild" des Aufkäufer´s/Ankäufer´s, (des späteren Händler´s, welcher die Helme irgendwann in seinem Angebot hatte ?), der Helme, oder, (möglicherweise ? ...), eine Art "Inventarnummer" der Polizeibehörde, welche die Helme in irgendeinem Arsenal deren letzten Ruhestätte anheim werden hat lassen ? ...

    ...

    Auf der Seite 3 dieses Beitrages im #54 hab´ ich diese Frage gestellt.

    Ich denk´ mal, ich konnt´ diese Frage heute, nach Erhalt eines, (dieses), weiteren, Helmes der Polizei BaWü´s, lösen ! ;)

    Bestimmt hätte diese Frage auch ein anderer Sammlerkollege hier im thread lösen können !

    Es scheint aber die mangelnde Resonanz zu diesem Thema wohl mit einem, mangelnden, Interesse zur Thematik "Westdeutsche Polizeihelme nach ´45" in Zusammenhang zu bringen sein.

    Schade, eigentlich ...


    Zu den Farben der Polizeihelme der Pol. Baden Württemberg´s auch interessant der #12 auf der Seite 1 dieses thread´s.


    Polizeihelme des Landes Baden Württemberg tauchen sehr, sehr oft auf, jedenfalls, im Vergleich zu Helmen anderer Länder, dessen Polizeihelme ebenso mit Wappen versehen worden sind.

    Immer wieder sehe ich mal Helme des Landes BaWü, dessen Emblem ganz, oder, teils, (teilweise), entfernt worden ist.

    Ist dies ein Zeichen dafür, daß die Helme mit "kastriertem" Emblem aus dem Polizeidienst "entlassen" worden sind ? ...

    Ich mein(t)e damit, handelt sich´s bei Helmen mit (teil)entferntem Länderwappen um Helme, welche aus dem Polizeidienstgebrauch ausgeschieden worden sind ?


    Personifiziert ist dieser, hier im # gezeigte, Helm mit dem Namen eines POM, (Polizei Obermeister´s), welcher wohl Dienst auf dem Polizeirevier 74189 Weinsberg getan hat.

    Der Helm weist im Futter keinerlei, sichtbare, Tragespuren auf, die Glocke, auf deren Oberseite, lediglich Lagerspuren.

    Der Polizeiobermeister scheint wohl nie den Helm, dafür, aber, (lediglich), ständig seine Amtskappe getragen zu haben ... ;)


    Auch konnte ich keinen Hinweis im, (am), Helm zu dessen Hersteller finden ! ...


    Meiner Ansicht nach handelt sich´s hier um einen sehr interessanten thread über Polizeihelme Westdeutschland´s welcher es auf alle Fälle wert ist, weiter gepflegt zu werden !


    Gruß,

    R.










    Danke und Gruß,

    R.

    Dateien

    • 3354.jpg

      (285,93 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3364.JPG

      (340,27 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3353.jpg

      (310,4 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3355.jpg

      (269,11 kB, 6 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3367.jpg

      (510,51 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3369.JPG

      (442,73 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    4 Mal editiert, zuletzt von reibert ()

  • ...

    Dateien

    • 3365.JPG

      (426,56 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3366.JPG

      (334,01 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3370.jpg

      (228,09 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3371.jpg

      (202,58 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Nun, eigentlich doch schade daß nur noch ich, (eigentlich, u., vorwiegend), als Sammler von Blankwaffen, in diesem Beitrag über "Helme des Bundesgrenzschutzes und der Polizei Westdeutschland´s nach ´45", noch aktiv Beiträge schreibe ...

    Sind solcherart Helme, mittlerweile, denn wirklich dermaßen uninteressant geworden ? ...


    Auf der Seite 3 dieses thread´s, (im #53), habe ich Euch einen "M53" -Helm im "BGS -Dunkelgrün" in "Rauhtarn", (die Glocke weist keine Lüftungslöcher auf), gezeigt.

    Als Futter, (Größe: 53-57), die "Innenausstattung 53", ("I 53"), mit Lüftungslöchern im Stirnbereich.

    Hersteller: Vereinigte Deutsche Nickelwerke AG, Schwerte/Ruhr



    Zum Vergleich zu diesem Helm aus dem #53 möcht´ ich Euch heut´einen Helm im Stile des "M40" mit sehr früher 53er Innenaustattung zeigen.

    Es handelt sich hier um einen Helm des Hersteller´s L&S, (Linnemann & Schnetzer), im "BGS-Dunkelgrün" mit "Rauhtarn", und, mit Ventilationslöchern, ("Lüftungs-" -Löchern)


    Glockengröße: 64

    Futtergröße: 53-57


    Die Hammaburg ist Elfenbeinfarben ausgeführt

    Dateien

    • 3151.jpg

      (507,17 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3150.jpg

      (331,99 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3159.jpg

      (306,96 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3136.jpg

      (455,24 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3153.jpg

      (605,79 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3152.jpg

      (660,73 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3160.jpg

      (289 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3161.JPG

      (669,37 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Moin,
    Der hier soll mich im Tausch verlassen aber ich will ihn hier noch mal mit einpflegen. Ein sehr schöner ungetragener mit Lager Spur.


    Ich komme nicht mehr drauf zu welchen Bundesland das Abzeichen gehört, ist mit dem Abzeichen nicht oft an zu treffeb

    Zum #92 betreffend dieses Helmes hier im thread:


    Habe den Helm die Tage erst erstanden und es sieht tats. so aus, als wär´ unter dem decal mit dem Wappen der Stadt Karlsruhe vorher mal ein anderer Wappenschild gesessen ?


    Fidelitas (= Treue). Das Wort steht in einem gelben Querbalken auf rotem Grund (die Farben Badens). Markgraf Karl III. Wilhelm von Baden-Durlach (1679-1738) ließ eine Tugend verewigen, die man mit ihm, der zeitlebens junge Damen liebte, nicht unbedingt in Verbindung brachte.

    Immerhin rief der Stadtgründer einen "Orden der Treue" ins Leben. Ob dies aus später Einsicht, sanfter Ironie oder als Tribut an den Zeitgeist geschah, kann nur gemutmaßt werden.

    Quelle:

    https://www.ka-news.de/region/…Karlsruhe;art6066,1316096


    https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Badens

    Dateien

    • 5037.jpg

      (197,58 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5038.jpg

      (181,78 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5039.jpg

      (149,9 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Auf den Bildern dieses Helmes, vorgestellt im #92 auf der Seite 5 hier im thread, scheint der Helm eher grau gespritzt zu sein.

    In Wirklichkeit aber zeigt er ein, relativ dunkles, Grün !

    Ich habe versucht die Farbe auf meinen Bildern ein wenig besser hervorzuholen.


    Es handelt sich hier um einen Helm, Glocke ähnlich dem "M40" der Wehrmacht, mit dem "vereinfachtem Innenfutter" "M31", (die "Innenausstattung 53" war zentral an der Glocke befestigt), mit drei Nieten an der Kalotte, ("Helmglocke"), befestigt.

    Das Futter des Helmes ist gestempelt mit der Größe 57, die neun "Zungen" weisen keine Lüftungslöcher auf.

    Im Stirnbereich des Leder´s der Innenausstattung sind Lüftungslöcher eingebracht.


    Die Kalotte des Helmes ist nicht gestempelt, (weder mit der Helmgröße, noch mit einem Hersteller), die Lüftungslöcher sind gestanzt.


    Als Abstandhalter zwischen Futterring und Kalotte sitzt, jeweils unter den Nieten, eine Korbscheibe.


    Der Sturmriemen, ("Kinnriemen"), ist am Futterring angenietet.


    Der hier gezeigte Helm weist auf der Außenseite der Glocke leider eine mächtige Delle auf, welche die Farbe hat abplatzen lassen.

    Dennoch, aufgrund des Wappenschildes, eine wohl nicht recht häufig zu findende Variante eines Polizeihelmes Westdeutschland´s, gefertigt nach ´45.





    Dateien

    • 4700.jpg

      (465,39 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4693.jpg

      (159,44 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4694.jpg

      (147,88 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4695.jpg

      (204,35 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4698.jpg

      (393,97 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4699.jpg

      (313,99 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4697.jpg

      (418,73 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4696.jpg

      (221,27 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • ...

    Als Abstandhalter zwischen Futterring und Kalotte sitzt, jeweils unter den Nieten, eine Korkscheibe.

    ...

    Alles, in Allem, ein schöner, geschleppter, Helm.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Auf der Seie 1 hier im thread, (im #5), ein "sehr früher" M53, ausgestattet mit der "I 53" ohne Lüftungslöcher im Stirnbereich des Leder´s des Futter´s.



    Hier, zum Vergleich, ein "M 53" des BGS, (Bundesgrenzschutz).

    Ob diese Bezeichnung des Helmmodell´s so stimmt/richtig ist, kann ich aber, leider, nicht verifizieren ...

    Die Glocke ist eine Fertigung der Fa. Linnemann und Schnetzer (L+S im Kreis).


    Die Innenausstattung 53 ist wohl eine sehr Frühe.

    Im Unterschied zu den späteren Modellen hat diese "I 53" noch die runden Nieten zum Halten des Leders am Stahlblechring (wie Wehrmacht, "letzte Form"), jedoch, bereits, Lüftungslöcher im Stirnbereich des Leders.


    Der, hier im Beitrag von mir gezeigte, Helm des BGS ist schwer geschleppt und befindet sich in einem, schlechten, Gesamterhaltungszustand.

    Dennoch, ein, (für mein Dafürhalten), sehr schönes Belegstück eines solchen Nachkriegshelmes, ("alter Form" ...), in Behördennutzung !


    Die Glocke, (diese wurde bereits ohne Lüftungslöcher produziert), ist, hinten, im Rand, gemarkt mit dem Logo des Hersteller´s Linnemann & Schnetzer, und, der Größe der Glocke, (64 59).

    Das, (schlecht erhaltene ...), Futter ist mit der Größenangabe 53-57 gestempelt.


    Der Helm wurde vom, ehem., Träger des Helmes "personifiziert".

    Der Mann hat, direkt unter der Herstellerstempelung, mit Bleistift seinen Namen, GJ. RINNER, (oder, RINNEY ?), in den Rand der Glocke des Helmes geschrieben.

    Dateien

    • 2131.jpg

      (249,62 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2122.jpg

      (450,82 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2123.jpg

      (401,19 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2120.jpg

      (479,86 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2121.jpg

      (486,39 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2183.jpg

      (379,05 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2184.jpg

      (354,3 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2126.jpg

      (505,69 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2127.jpg

      (414,11 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • 2128.jpg

      (440,47 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Die Hersteller, u., Größenstempelung im Helm, als auch, die Personifizierung, angebracht im Helm, vom Träger:


    Vergleicht dazu auch bitte den Helm hier im Beitrag

    BGS u. Polizei-Helme Westdeutschlands nach '45 im Vergleich

    auf der Seite 3, (#53)

    Dateien

    • 2185.jpg

      (257,85 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2186.jpg

      (261,3 kB, 0 Mal heruntergeladen)

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ach, ja, GJ. steht wohl für Grenzjäger

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)