Muskete Österreich 1798

  • Ich weiß, dass das hier nicht DAS richtige Forum für solche Sachen ist, dennoch möchte ich mal meinen Neuerwerb hier vorstellen. Es handelt sich um eine österreichische Muskete M.1798. Die Waffe hat noch die original Länge von 150cm und Messingbeschläge, was also auf eine Fertigung bis 1808 hindeutet. Auch der typische Ladestock mit den Griffrillen ist noch dabei. Diese Waffen sind - im Gegensatz etwa zu franz. Stücken jener Epoche - relativ schwierig zu finden und tauchen selbst im WWW nur selten auf. Rein zeitlich könnte dieses Gewehr auch die Schlacht von Austerlitz durchaus mitgemacht haben, als Napoleon sich die Österreicher und Russen vorgeknöpft hat....:D
    Interessant ist der Umstand, dass die österr. Waffen bereits damals nicht blank sondern grau-braun beschichtet waren. Man kann das hier noch ganz gut am Lauf erkennen. Auch waren die Gewehre eher sparsam mit Stempeln versehen.

    Dateien

    • DSC03246.JPG

      (119,39 kB, 94 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03235.JPG

      (99,56 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03237.jpg

      (308,7 kB, 50 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03239.jpg

      (307,96 kB, 60 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC03248.jpg

      (308,03 kB, 81 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • schönes 1789iger! evtl. auch nach 1808 gefertigt, da die "italienischen" Fabriken in Österreich noch länger die Messinggarnituren verarbeiten durften.


    Ein schönes Stück hast Du da!


    hier noch ein paar Bilder von einem "upgegrateten" 1789iger... leider nicht in so einem guten Zustand wie Deines....


    Grüße

    Dateien

    • DSC_0603.JPG

      (181,88 kB, 45 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0604.JPG

      (202,06 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0605.JPG

      (172,95 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0607.JPG

      (226,26 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC_0608.JPG

      (205,68 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Dein Gewehr hat eine schöne Bestempelung. Das vermisse ich bei meinem ein wenig. Einzig auf dem Lauf kann man die Buchstaben "CN" oder auch "ON" erkennen, je nachdem wie rum man es liest.
    Hatten die Waffen aus "Italien" eine besondere Stempelung?

  • Hallo,schönes Gewehr,mich interessiert (zum Auflockern meiner Österreichischen Blankwaffen aus der Zeit)schon länger eine Östereichische Muskete aus dieser Zeit,was muss man für ein solches Stück in diesen Zustand in etwa zahlen?ich muss dazu sagen es ist genau der Zustand was mir gefällt(nicht verputzt)
    Gruß
    stöckler

  • Hallo,schönes Gewehr,mich interessiert (zum Auflockern meiner Österreichischen Blankwaffen aus der Zeit)schon länger eine Östereichische Muskete aus dieser Zeit,was muss man für ein solches Stück in diesen Zustand in etwa zahlen?ich muss dazu sagen es ist genau der Zustand was mir gefällt(nicht verputzt)
    Gruß
    stöckler


    Naja, schwierige Frage. Diese Dinger sind zwar relativ selten, aber verm. auch nicht so nachgefragt wie etwa preuss. oder franz. Musketen. Ich habe für meines 690€ gezahlt. Denke das war ein fairer Preis, wobei ich jetzt keinen Anhalt habe da diese Waffen selten in Auktionen auftauchen.


  • Hatten die Waffen aus "Italien" eine besondere Stempelung?


    das weis ich leider nicht... auch hab ich für die Österreicher keine spezielle Literatur, mit der man den Stempel zuordnen könnte.


    Ich werde gerne einmal bei einem Sammlerkollegen nachfragen...


    Grüße


    Peter

  • Naja, schwierige Frage. Diese Dinger sind zwar relativ selten, aber verm. auch nicht so nachgefragt wie etwa preuss. oder franz. Musketen. Ich habe für meines 690€ gezahlt. Denke das war ein fairer Preis, wobei ich jetzt keinen Anhalt habe da diese Waffen selten in Auktionen auftauchen.


    Danke ral6014
    so günstig,Gratulation für den Preis hätte ich sie auch gekauft.
    wenn einer eine zu verkaufen hat(soll/muss aber Österreich sein)bitte anbieten.
    Gruß
    stöckler

    Einmal editiert, zuletzt von stöckler ()

  • Hallo,


    auch wenn ich keine Ahnung von solchen Sauriern habe...


    @ RAL: ein wirklich schönes, unverputztes Stück mit herrlicher Bräunierung ! Es ist fast ein bisschen schade, das solche Stücke nur ein Randdasein führen und moderneren, in viel größerer Masse und "billiger" produzierten Stücken jeder Hans und Franz hinterherläuft...wie ich z.B....


    Grüße

    Suche alles zum Thema ZF 4, Gläser, Montagen, Teile, Behälter. Gern auch Wasser-/Bodenfunde ! Kontakt: ZF4@gmx.net


  • Naja, warten wir mal ab was in Brüssel letztlich bei rauskommt. Könnte mir vorstellen, dass danach ein regelrechter run auf diese Waffen einsetzt....:(


  • Österreichische Feuerwaffen hatten m.W. erst mit dem Werndlgewehr M1867 eine Bräunierung aufzuweisen, frühere waren blank ohne Oberflächenvergütung, ausgenommen der Lauf der Kammerbüches M1852 der war wunderschön gebläut!
    Die "Bräunierung" hier ist nur eine schöne natürlich gewachsene Patina,


    Gruß Emil

  • Naja, warten wir mal ab was in Brüssel letztlich bei rauskommt. Könnte mir vorstellen, dass danach ein regelrechter run auf diese Waffen einsetzt....:(


    was meinst du damit? ob die wohl auch einschüssige perkusionswaffen oder gar steinschloßwaffen mit glatten läufen wbk-pflichtig machen wollen? das wäre der absolute supergau und das völlige ende der vernunft bei der obrigkeit:brech

  • Österreichische Feuerwaffen hatten m.W. erst mit dem Werndlgewehr M1867 eine Bräunierung aufzuweisen, frühere waren blank ohne Oberflächenvergütung, ausgenommen der Lauf der Kammerbüches M1852 der war wunderschön gebläut!
    Die "Bräunierung" hier ist nur eine schöne natürlich gewachsene Patina,


    Gruß Emil


    Mag für die meisten Waffen wohl stimmen. Habe es aus div. Literatur speziell bei diesen Musketen aber anders aufgeschnappt. So waren beim Modell 1798 sowohl das Schloss als auch der Lauf grau-braun "angelassen". Offiziell war es streng verboten insb. den Lauf zu polieren. Die Läufe wurden dadurch relativ schnell, relativ dünnwandig. Dennoch wurden durch die Truppe die Läufe meistens blank poliert, weil das dem damaligen Zeitgeist entsprach. Ich gehe bei diesem Gewehr nicht von Patina aus.

  • ......... das völlige ende der vernunft bei der obrigkeit:brech


    Also angesichts der aktuellen Bestrebungen in Brüssel aber auch Berlin (siehe der geistige Dünn.... den die Grünen derzeit mal wieder ablassen) ist mir der Glaube an sowas wie Vernunft schon längst abhanden gekommen...

  • RAL
    könntest Du bitte Bilder der Bajonettarretierung einstellen, am besten mit abgenommenem vorderen Laufring.
    Danke.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Suche italienische Militaria aus WK2! Helme, Uniformen, Orden, Ausrüstung,...alles anbieten !
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Besser geht im Moment nicht. Bekomme den Oberring nicht so einfach runter.

    Dateien

    • DSC04037.jpg

      (305,42 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • DSC04038.jpg

      (305,86 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Besser geht im Moment nicht. Bekomme den Oberring nicht so einfach runter.


    Ist die Arretierung beweglich?


    Hintergrund der Fragerei ist, dass ich die Woche ein auf Perkussion aptiertes 1798 bekommen habe.
    Die Arretierung sitzt aber irgendwie schräg drin.


    Hast Du das Bajonet zum Gewehr?

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Suche italienische Militaria aus WK2! Helme, Uniformen, Orden, Ausrüstung,...alles anbieten !
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Ist die Arretierung beweglich?


    Hintergrund der Fragerei ist, dass ich die Woche ein auf Perkussion aptiertes 1798 bekommen habe.
    Die Arretierung sitzt aber irgendwie schräg drin.


    Hast Du das Bajonet zum Gewehr?


    Ja, ich habe ein Bajonett und ja, die Arretierung muss fast unbeweglich fest sitzen ohne Spiel nach links oder rechts. Ist ja eine Feder.

  • Könntest Du bitte noch Bilder vom Bajonett einstellen?
    insbesonders vom Bereich der in die Arretierung reinkommt.

    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Suche italienische Militaria aus WK2! Helme, Uniformen, Orden, Ausrüstung,...alles anbieten !
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Bitte schön. Bei mir passen Gewehr und Bajonett perfekt zusammen.


    Könntest Du bitte noch Bilder vom Bajonett einstellen?
    insbesonders vom Bereich der in die Arretierung reinkommt.

    Dateien

    • DSC04039.jpg

      (304,39 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )