Erbstück - Geschütz, vmtl M48 Patton

  • Hallo zusammen,


    ich bin hier im Auftrag einer Nachbarin, die mich gebeten hat in Erfahrung zu bringen was man mit folgendem Erbstück das sie im Garten ihres verstorbenen Vaters entdeckt hat:



    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/xoRSkXQ.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://i.imgur.com/ZpFfGJh.jpg]


    Der alte Herr war wohl Offizier a.D. der Bundeswehr und das gute Stück ein Andenken. Was Papiere etc angeht, ist völlig unklar was es gibt, da erstmal das Haus gesichtet werden muss.


    Das Interesse der Erbin liegt jetzt eher in der Richtung ob und wie man das gute Stück zu etwas Geld machen könnte, da das Haus und der Garten einiger Renovierung bedarf. Und natürlich wenn es möglich ist, was ein realistischer Preis dafür sein könnte.
    Alternativ wäre auch der Schrotthändler nicht ausgeschlossen, aber auch hier wäre die Frage ob überhaupt und wieviel man für so etwas fair erwarten darf.


    Schon mal danke für jeden Tipp oder Hinweis und Fragen beantworte ich natürlich gerne, soweit möglich. Mehr Fotos sind bei Bedarf auch möglich


    Mit freundlichen Grüßen
    Florian A.

  • Hallo,
    erstmal sollte geklärt werden,ob dieses Stück Schrott die aktuellen Bestimmungen erfüllt...
    Sonst kann das böse enden ;)...

    Gruß Wolf

  • Sehr ungewöhnliches, aber tolles Erbstück,


    Soweit ich weiß, müsste der Verschluß (hintere Öffung) soweit verschlossen sein, das keine Patrone ins Patronenlager eingeführt werden kann und das Patronenlager, sowie der hintere Teil des Laufes müssen geschlitzt sein. Wenn dies nicht der Fall ist und äußerlich keine Beschädigungen zu erkennen sind und man durch das Rohr durchsehen kann, sollte man sich besser vorsorglich an die Behörden wenden, die kommen sonst irgendwann von selber...
    Wenn es abgeändert ist würde es sicher ein paar Euros bringen, wobei es sicher nicht sehr viel ist im Vergleich zu Wehrmachtsgerät.


    Gruß christian


    PS Das Rohr gehört in einen M47

    SUCHE

    TANK PHOTOS und Dokument mit Bezug TANKSCHLACHT VON CAMBRAI 1917 WK1

    Meine Tauschecke

    Einmal editiert, zuletzt von nebelwerfer ()

  • Moin Moin


    Dat Dingens ist sicher nicht geändert :kap Damit Geld zu gernerieren kann man sich wohl abschminken ...


    Am besten im Museum in Münster anrufen - die holen das Teil ab, da gibt´s keinen Ärger und vill. noch ein paar Freikarten ;)

    Beste Grüße Christoph


    ... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de

    Einmal editiert, zuletzt von kahmer ()

  • ich hole es auch,habe aber keine freikarten.ich könnte höchstens eine gratis mitfahrt in 10 jahren auf der halbkette anbieten :D


    grüße udo

  • Nach Blende und Geschützrohr aber ein M 47, nicht M 48 Patton ;)

    Einmal editiert, zuletzt von Galgo ()

  • Hi.

    Welche Preisvorstellungen hast du bei dem Teil?


    Zuerst sollte geklärt werden ob das Teil gegen das KrWaffKontrG verstößt.


    Alles Andere wäre fahrlässig und unreif.....


    Grüße
    Stefan

  • Welche Preisvorstellungen hast du bei dem Teil?



    Solange keine weiteren Fotos gezeigt werden, die zweifelsfrei belegen, dass das Teil fachgerecht unbrauchbar gemacht worden ist, muss man davon ausgehen, dass das Teil immer noch als Kriegswaffe gilt.


    .

  • Kommt halt drauf an ob es jemand sucht oder nur als Deko braucht. Ich sag halt mal 150€. Jetzt ist mal ein Preis genannt und man kann es nach oben korigieren. Kommt halt drauf an wo das Teil liegt. Vor Ort demilitarisieren und Transport kostet ja auch noch einiges



  • Schon mal danke für die Nächsten Infos, damit lässt sich schonmal was anfangen! Ich werde es mir nochmal genauer ansehen und nach den Merkmalen suchen.
    Geschlitzt bedeutet dass ein Schlitz, vermutlich in die Unterseite, eingeschnitten ist?

  • ja genau, mit einem schweissbrenner einen Schlitz geschnitten, und Hintere Öffnung verschlossen.
    sollte da nichts sein, auf nummer sicher gehen und MELDEN!
    Mit dem Verkauf und Besitz einer nicht demilitarisierten Kriegswaffe, die dann eventuell bei der BW auf dem Kleinen Dienstweg abhanden gekommen ist würde ich nicht spassen, kannst ja mal hier im Forum nach Panzerfund in Kiel suchen...
    Eventuell können bei der BW die Waffennummer etc auch noch zurückverfolgt werden und selbst mit dem Brenner rumbrennen dürfte dann wohl auch nicht in Frage kommen,


    Und wenn es tatsächlich abgeändert worden ist und Papiere dazu vorhanden wären, sind 150 lachhaft und hat aber sicher nichts mit der Realität zu tun. Alleine der Schrottpreis dürfte bei der Menge Waffenstahl Liebhaberpreise erzielen.
    Wobei einen Preis festzulegen schwer wird da sowas nicht wirklich einen Marktpreis hat, wird halt nicht oft angeboten, aber Liebhaber gibt es dafür mit Sicherheit.

    SUCHE

    TANK PHOTOS und Dokument mit Bezug TANKSCHLACHT VON CAMBRAI 1917 WK1

    Meine Tauschecke

  • Ja der Preis ist lächerlich aber das ist der Schrottpreis.
    Frag mal deinen Schrotti zum Thema Panzerstahl. Überleg dir mal wennn das Rohr nicht demilitarisiert ist was du an Arbeit hast es zu zerschneiden. Ist halt wie überall man muss überlegen was es kostet wenn es zu Hause ist. Hat jemand von euch schon mal so eine Aktion gemacht - nein. Und ich schon und deshalb mein Preis.

  • Leute, wenn das nicht abgeändert ist geht ihr dafür evtl in den Knast, egal ob Käufer oder Verkäufer, oder nur Schneidbrennerführer...


    Bei jedem Bofu K98 wird hier ein riesen Trara gemacht, aber beim Panzerrohr lustig verhandelt,
    viel Spass noch...

    SUCHE

    TANK PHOTOS und Dokument mit Bezug TANKSCHLACHT VON CAMBRAI 1917 WK1

    Meine Tauschecke

  • wo liegen eigentlich die kosten für eine sachgemäße demilitarisierung,hat das schon mal jemand machen lassen und wo wendet man sich hin?
    grüße udo

  • Moin Moin


    In unseren Bürokratenstahl bekommst Du ein selbst abgeändertes Geschütz niemals legalisiert ... mal abgesehen davon, das Du als Privatier für so eine Maßnahme keinen Sachverständigen zur technischen Abänderung findest ;)
    Weiterhin: Das Teil hat keine Mündungsbremse ( und die wäre Genemigungsfrei :D ), also kannst´e auch keine abbauen und Verkaufen.


    Wenn also jemand Geld für´s schnelle wegschaffen bietet ( und wenn es nur 150 EURO sind ), dann ist es sicher mehr wie ein paar Freikarten in Munster :POP.

    Beste Grüße Christoph


    ... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de