Dolch aus welcher Zeit

  • Hab hier einen Dolch bekommen. Kann mir jemand etwas darüber sagen vielleicht die Zeit aus der er stammt.
    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545496eh.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545497rj.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545498hh.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545500gb.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545501yw.jpg]


    [Blockierte Grafik: http://up.picr.de/28545502wo.jpg]

  • Keiner eine Idee? Hab ich das vielleicht in die falsche Rubrik eingestellt. Hab keine Ahnung von solchen Dingen.


    Eine Idee schon, aber warum gibt es keine Bilder der Klinge ?


    Gruß J.K.

  • Hallo Junker42
    Ich hab das Problem ich bring das Teil nicht aus der Scheide. Ich möchte aber auch nicht Gewalt anwenden weil es mir so auch gefällt. Vielleicht gibt's auch einen Trick damit das Leder der Scheide wieder weicher wird.
    Gruß Johann

  • Würde dieses Stück als jagdlich einordnen. Hirschfänger um 1900.


    Gruß J.K.

  • Johann, Du kannst das Leder mit Lederfett behandeln, (solltest´ Dir damit aber etwas Zeit nehmen, ein einmaliges Einfetten reicht in diesem Falle wohl nicht aus ! ...).
    Es gibt aber auch Kollegen welche eine Behandlung des Leder´s mit anderen Mittel bevorzugen um es wieder weicher, und, geschmeidiger, zu machen.
    Hab´ da mal was von Glyzerin gelesen ? ...


    Es gibt aber im MFF einen Unterbereich "Restauration" ?


    Auf alle Fälle das Mundblech der Scheide fest in der Faust umschließen, solltest Du das Messer aus dieser ziehen wollen.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)