Ring von Kleinheisterkamp


  • ... die Geschichte seines Unterganges in Halbe würden vielleicht mehr als nur Dich Interessieren ;), daher wäre es schön, wenn auch die Forenmitglieder Anteil an diesem Wissen haben könnten ( natürlich ohne Wegmarken, Ortsnamen etv. ).


    Ps.: Der General würde sich im Grabe umdrehen, so schnöde mit seinem Vornamen angeredet zu werden ( ich glaube, das durfen zu seinen Lebzeiten auch nur ganz wenige ;) ) .

    Beste Grüße Christoph


    ... suche immer alles von Arado - speziell Ar396 ; sowie alles von / über Argus - Motoren ( As411 und As410 ) ... mail: arado-ar396@email.de

    Einmal editiert, zuletzt von kahmer ()

  • Der Andy war sich damals recht sicher, daß er sein Feldbindenschloß gefunden hat.


    nur beweisen kann er das nicht !


    es waren ja auch noch andere Stabsoffiziere dort.


    neben den Einsatzzahlen wurde dort ein Dienstsiegel gefunden, vom D.T.aus Teup.


    und der hatte die schönen Einsatzzahlen oberhalb der Senke gefunden mit einem cs scope 990


    und hat alles versemmelt damals für nen Appel und nen Ei,das war gleich nach der Wende..
    er wohnte damals nur 3km von der stelle weg.


    dort,in der Senke lagen Tausende Patronen ...und zerstörte Fahrzeugteile
    offiziell ist die Stelle heute vom KMRD beräumt worden...


    damals waren hunderte Sucher dort in den Wäldern unterwegs...


    aufgrund der unklaren Gesetzeslage nach der Wende ,konnte man ja unbesorgt suchen gehen...


    und mit dem Wagen durch die Wälder fahren....mann war das ne Tolle Zeit.....


    gruß kölsch

  • ... die Geschichte seines Unterganges in Halbe würden vielleicht mehr als nur Dich Interessieren ;), daher wäre es schön, wenn auch die Forenmitglieder Anteil an diesem Wissen haben könnten ( natürlich ohne Wegmarken, Ortsnamen etv. ).


    Ps.: Der General würde sich im Grabe umdrehen, so schnöde mit seinem Vornamen angeredet zu werden ( ich glaube, das durfen zu seinen Lebzeiten auch nur ganz wenige ;) ) .


    was würde er erst dazu sagen ,wenn er wüsste ,was aus seiner Heimat heut geworden ist ?


    ich mein ,die heutigen zustände bei uns ....


    gruß kölsch


  • das kann man als Nicht Sondler gar nicht nachvollziehen....


    dazu muß man vor Ort sein... inspiriert durch das Rauschen der Wälder..die Ruhe...die Einsamkeit..


    der duft der Kieferwälder.....nach dem dem ersten Regen....dann kann man sich mit den verlorenen Seelen...verbinden.....die dort ruhelos umhergeistern....man spürt es......was sich dort abgespielt hat..diese Eigenschaften haben nur wenige Sterbliche....nicht die...die wegen schnöden Mammon durch den Wald rasen...
    liebe grüße kölsch


    liebe grüße kölsch
    der ruhelosen Seelen gedenkt

  • Ich kenne jeden Fleck in dem Wald ,leider nur bis 1990. Bin die Eldorado-Jahre leider nicht vor Ort gewesen . Aber wer die märkischen Wälder einmal gesehen hat ,wird das besondere nicht vergessen. Ich kann Deine gedanken voll nachvollziehen ,vorallem um Teupitz ,Halbe herum. Die Wälder atmen Geschichte ,Zossen ,Wünsdorf mit dabei . Einmal im Jahr muss ich hin und wenn es nur ein paar Stunden sind .

  • was würde er erst dazu sagen ,wenn er wüsste ,was aus seiner Heimat heut geworden ist ?


    ich mein ,die heutigen zustände bei uns ....


    gruß kölsch


    Was würde er dazu sagen, dass Gebeine Gefallener wie Abfall zur Seite geworfen wurden (und werden), um an die Beute Ausrüstung und Auszeichnungen zu kommen?
    Ick will hier keine Grundsatzdiskussion beginnen, aber das habe ich mit eigenen Augen mehrfach um Halbe gesehen!

    Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit. Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen. Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.
    W. Busch
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Suche immer interessantes zivil-und militärisch genutztes Kantinenporzellan!
    ****************************************************************************
    Das weltweit erste Forum für 100 Jahre zivil & militärisch genutztes Casino-& Kantinenporzellan:
    http://www.gastroporzantik.de

    Einmal editiert, zuletzt von saxwald ()



  • Exakter kann man es mit den wenigen Worten nicht auf den Punkt bringen !


    Gruss

    Immer wenn Du denkst heut´geht nichts mehr ,
    kommt Irgendwo ne Marke her =)

  • Was müsste im Ring drin stehen bzw. Wie war das Verleihungsdatum ?

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Sehr intressant waren hier nicht mal Fahrzeugteile vorgestellt?Gibts denn irgendwo fundbilder?

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz


  • Du hast es auf den Punkt gebracht...

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau

  • Was würde er dazu sagen, dass Gebeine Gefallener wie Abfall zur Seite geworfen wurden (und werden), um an die Beute Ausrüstung und Auszeichnungen zu kommen?
    Ick will hier keine Grundsatzdiskussion beginnen, aber das habe ich mit eigenen Augen mehrfach um Halbe gesehen!


    ja das stimmt,habe ich damals auch gesehen,


    die damalige Revierförsterin von Halbe ,hat uns berichtet das hinter dem Friedhof ,also der Haupt ausbruchsweg zur Autobahn ,riesige Trichter angegraben waren etwa 20 bis 30 Schädel lagen Drumherum......


    es gibt Leute die haben keinen Respekt vor den Toten...


    habe aber auch erlebt,sucher die man kannte...die sogar im verein waren VBGO....ihr.wisst schon was ich meine...von denen man das nicht gedacht hätte....die habens auch getan......will hier keinen damit angreifen,aber es ist so.. liebe grüße kölsch

  • aber letztendlich sind viele sachen die offiziell gemeldet oder abgegeben worden sind im nachhinein auch verschwunden.....hab zum beispiel bilder von nem deutschen kreuz mit gravur welches erst geborgen worden ist und nun doch den weg in den freien handel gefunden hat....ist auch nicht der richtige weg...also ist meine meinung

  • Bitte zurück zum Thema.
    Was stünde im Ring drin ?

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Bitte zurück zum Thema.
    Was stünde im Ring drin ?


    Hallo,
    das was immer drin steht: s.lb. Nachname und Datum H.Himmler
    Gruß
    Axel

    Kaufe immer Fotos und Fotoalben. Alles anbieten;)


  • Nix genaues.
    Der Ring wird wahrscheinlich irgendwo in West Berlin sein.


    Eine sehr traurige Geschichte,letztlich..


    Gruß

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Ich habe aber eine ungefähre Beschreibung der Ringstelle-
    irgendwann werde ich da mal hin fahren.



    Gruß

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • aber letztendlich sind viele sachen die offiziell gemeldet oder abgegeben worden sind im nachhinein auch verschwunden.....hab zum beispiel bilder von nem deutschen kreuz mit gravur welches erst geborgen worden ist und nun doch den weg in den freien handel gefunden hat....ist auch nicht der richtige weg...also ist meine meinung


    Kannst das bild zeigen

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau