Walther 6,35 Gold

  • Hallo, ich bitte um Info über diese Waffe. Preisvorstellung wäre auch nützlich.
    Und die wichtigste Frage: original oder Gurke ?


    Danke im Voraus.
    Gruß Viacheslav

    Dateien

    • 5.jpg

      (97,44 kB, 186 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 1.jpg

      (102,26 kB, 144 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2.jpg

      (73,31 kB, 100 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (96,82 kB, 101 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (100,35 kB, 101 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.jpg

      (96,95 kB, 74 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7.jpg

      (94,15 kB, 89 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 8.jpg

      (83,62 kB, 79 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 9.jpg

      (98,13 kB, 92 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Aus der Ferne stellt eine Beurteilung immer ein Risiko dar, da selbst gute Bilder oft täuschen.
    Für eine Gurke halte ich diese Pistole nicht! Ich überlege aber, ob es sich um eine Vergoldung oder nur um angelaufenes Nickel handelt? Letzteres sieht schnell wie eine Vergoldung aus ohne es wirklich zu sein.
    Nimm eine Metallpolitur oder Metallreiniger und wische an einer kleinen Stelle behutsam über das Metall. Scheint die Stelle nachher silbern, dann ist die Pistole vernickelt! Bleibt es goldfarbenen, dann wurde die Waffe tatsächlich vergoldet und war evtl. vorher vernickelt?


    Gruß


    Fridspeed

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Schönes Stück!


    Bin zwar kein Walther-Fachmann, aber anhand der Bilder halte ich Gravur und Finish für originale Werksausführung.


    Das Magazin halte ich aber für nicht ursprünglich zur Waffe gehörig. Zumindest der Boden sollte das gleiche Finish aufweisen und wäre wohl auch graviert.


    Siehe auch die hier diskutierte PPK ZM:
    http://www.militaria-fundforum…php?p=4138545#post4138545


    Marktwert ist schwer einzuschätzen, am besten bei egun ab 1 EUR versteigern oder bei einem einschlägigen Auktionshaus wie z.B. Hermann Historica einliefern. Vielleicht ist da in der Vergangenheit auch mal was Vergleichbares verkauft worden.

  • Meiner Meinung nach handelt es sich um eine Nachgravur.


    Zunächst ist die Gavur im Gegensatz zu den von mir beobachteten Stücken vergleichsweise " schlicht", aber man hat bei Walther niemals !! über die Beschusszeichen graviert.
    Da wurde immer sorgfältigst ein entsprechender Freiraum gelassen.


    armandvis

  • Armandvis hat mit seinem Hinweis auf den Beschuss natürlich Recht! Dies hatte ich nicht berücksichtigt, da ich mich auf die vermeidliche Vergoldung konzentriert hatte.
    Und wenn man sich dann den Beschuss genauer ansieht, fällt auch die Herstellungsnummer auf, die bearbeitet aussieht.


    Vielleicht kann Herr Marschall hierzu noch etwas betragen?
    Ich habe den Bereich der Bilder einmal etwas bearbeitet.


    Gruß


    Fridspeed



    NS.: Als Herstellungsnummer lese ich: 804794

    Dateien

    • WaltherM9.jpg

      (260,03 kB, 175 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • WaltherM9 (2).jpg

      (106,7 kB, 148 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.


  • SN bedeutet Seriennummer oder auch Herstellungsnummer der Pistole!

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Fridspeed
    Dieter H. Marschall


    Ach so, jetzt klar. Die Seriennummer ist 604794.


    Wenn ich richtig verstehe, ein Walther Mod.9, vergoldet mit tiefer Gravierung und Perlmuttergriff wurde nur für die individuellen Bestellungen herstellt, oder?


    Gruß Viacheslav


  • Bei dieser Seriennummer würde es sich um ein Modell 9 vor 1939 handeln.
    Vielleicht schreibt aber der Buchautor und Walther - Experte, Herr Marschall, noch kurz dazu. Ich zitire hier auch nur aus seinem Buch.;):D

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Hallo,
    was aus den Bildern ersehen kann ist eine Mod. 9 von 1930 mit zeitgenössischer Gravur - wohl eines Thüringer Graveurs (nicht Werk!). Die Perlmuttgriffschalen sind auch altersgemäß gealtert.
    Das Magazin stammt wohl von einer anderen Mod. 9.
    Viele Grüße,
    Dieter H. Marschall.

  • Guten Morgen, ich suche einen Herrn Dieter Marschall. Ich habe von der Firma Walther die Information erhalten, dass er mir eventuell bei einer Recherche behilflich sein könnte bzw. dass er der Experte auf diesem Recherchegebiet ist. Sehr geehrter Herr Marschall, wenn Sie dies hier lesen, wäre ich Ihnen sehr dankbar, könnten Sie sich bei mir melden. Vielen Dank und einen schönen Tag Anne

  • Guten Morgen, ich suche einen Herrn Dieter Marschall. Ich habe von der Firma Walther die Information erhalten, dass er mir eventuell bei einer Recherche behilflich sein könnte bzw. dass er der Experte auf diesem Recherchegebiet ist. Sehr geehrter Herr Marschall, wenn Sie dies hier lesen, wäre ich Ihnen sehr dankbar, könnten Sie sich bei mir melden. Vielen Dank und einen schönen Tag Anne

    Wie soll er dies denn machen?

    Ihre Anschrift bzw. Kontaktdaten sind ihm nicht bekannt! Und hier kann er keinen Kontakt mit Ihnen aufnehmen, da Sie kein Supporter sind.

    Er würde sich auch vermutlich nicht bei Ihnen melden. Vielleicht fragen Sie Google einmal!

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Über diesen Verlag können Sie Herrn Marschall eine Nachricht zukommen lassen!

    Ob er sich meldet, entscheidet er selber.


    Verlag Blätterdach GmbH

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.

  • Da hätte auch Walther mal etwas servicefreundlicher sein können und die betreffende Anfrage weiterleiten können - so unbekannt ist m. W. Dieter Marschall dort nicht.

    Nein, natürlich ist er sehr gut bekannt!

    Aber, die Veränderungen im Konzern, seit UMAREX das sagen hat, sind uns doch bekannt.

    Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.


    Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.


    Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.


    Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.