arbeiten mit schellackpolitur

  • hallo
    hat jemand von euch erfahrung mit flüßiger schwarzer schellackpolitur für pickelhauben?
    kann man eine lederhaube mit schellackpolitur einpinseln,ist das von vorteil oder nicht und nimmt die haube davon schaden?


    gruß pappel

  • Hallo, wenn die Glocke nicht unbedingt was für dem Müll ist, würde ich den Originalzustand erhalten......
    Zeig doch mal ein Bild?
    Sollte die Haube starke Ausbrüche, oder tiefe Risse im Lack aufweisen, könnte man darüber nachdenken....Hier scheiden sich die Geister....:rolleyes:
    Ich hatte schon mal eine "restauriert"...Die war aber echt in einem miserablen Zustand.
    Eingesunken, verformt, Risse, Ausplatzer und krakeliert.
    Einfach so was drüberstreichen, würd ich nicht.
    LG

  • In der Regel wird der Schellack poliert nicht gestrichen. Das ist etwas komplizierter und zeitraubend. Man benötigt einen weichen, fusselfreien Ballen, Parafinöl, damit der Ballen nicht anbäckt, sowie verdammt viel Gefühl, Erfahrung und Zeit.
    Schellck wird in Spiritus gelöst.
    Grüße
    Oliver

    Einmal editiert, zuletzt von medica ()

  • Schellack ist einer von sehr sehr vielen Zutaten für den Lack einer Pickelhaube....
    Russ zum Beispiel ...
    Ergo das Rezept kennen kaum noch Menschen.
    Aber ohne Bilder ist das alles hier ein Blick in die Glaskugel ...


    empfehle diesen wunderbaren Bericht :http://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=630696

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

    2 Mal editiert, zuletzt von samson ()

  • Hallo Pappel
    im Grunde ist es wie Oliver schon schreibt.Man muss einen Lappen haben der nicht fusselt und aus denen man dann einen Ballen macht der in etwas einen Durchmesser hat wie deine halbe Faust.Es gibt fertigen Schellack zu kaufen z.B.von der Firma Clou aber selbst gemacht ist er besser da du die konsestens besser variieren kannst.Schellack Blättchen gibt es in verschiedenen Farben und wird mit Brennspiritus aufgelöst,man muss etliche Schichten bei einer Politur auftragen wobei man nach jeder Schicht mit Bimsmehl abzieht. Was aber viele nicht wissen man muss kein Bimsmehl nehmen da man genau so gut Babypuder verwenden kann.Der Schellack wir nach und nach verdünnt bis man zum Schluß eigentlich mit dem reinen Brennspiritus abzieht zumindest hatte ich dies damals so für Möbel gelernt.
    Gruß

    Deutsch sein heißt gut sein,Treu sein und echt,kämpfen für Freiheit,Wahrheit und Recht

  • Hallo Pappel
    im Grunde ist es wie Oliver schon schreibt.Man muss einen Lappen haben der nicht fusselt und aus denen man dann einen Ballen macht der in etwas einen Durchmesser hat wie deine halbe Faust.Es gibt fertigen Schellack zu kaufen z.B.von der Firma Clou aber selbst gemacht ist er besser da du die konsestens besser variieren kannst.Schellack Blättchen gibt es in verschiedenen Farben und wird mit Brennspiritus aufgelöst,man muss etliche Schichten bei einer Politur auftragen wobei man nach jeder Schicht mit Bimsmehl abzieht. Was aber viele nicht wissen man muss kein Bimsmehl nehmen da man genau so gut Babypuder verwenden kann.Der Schellack wir nach und nach verdünnt bis man zum Schluß eigentlich mit dem reinen Brennspiritus abzieht zumindest hatte ich dies damals so für Möbel gelernt.
    Gruß


    Für Möbel JA für Pickelhauben NEIN!
    Wie geschrieben es ist nicht nur Schellack drauf, sondern ein Gemisch aus aus Schellack Ruß ect ....

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Mein Tipp: sowas einfach sein lassen.


    Gruß
    Edelweiß21

    SUCHE: - Oldenburg bis 1945 -
    - Res. I.R. Nr. 74, 79, 216 & 440, Res. FAR 22 -
    - IR. 16 / 154 (Wehrmacht/Reichswehr) -
    - Grenadier Regiment Nr. 174 -

  • hallo


    ich danke euch erstmal für die vielen lehrreichen antworten.
    ich habe deshalb gefragt,weil mir ein bekanter sowas empfohlen hat.
    er hat einen feuerwehr lederhelm damit eingepinselt und meinte jetzt glänzt er wieder schön.
    deshalb wollte ich eure meihnungen zu dem ganzen hören.
    also meine lederhelme bleiben jetzt so wie sie sind.


    danke und gruß pappel

  • Hallo zusammen,

    dies ist mein 1. Post in diesem Forum, normalerweise bin ich auf einem internationalem Pickelhauben-Forum aktiv.

    Ich weiß das dieser Post schon älter ist, aber ich denke das es trotzdem sehr gut hier hin passt.

    Als ich das den Post mit dem Ruß-Gemisch für Pickelhauben-Lack gelesen habe wurde meine Neugier erweckt. Ich habe daraufhin im Netz alte Chemie-Bücher nach Rezepten durchsucht und tatsächlich folgende 3 Rezepte für schwarzen Militärlack gefunden:


    1. Buch: Gemeinnütziges Rezept-Archiv, oder: 800 entschleierte Geheimnisse... - Erscheinungsjahr: 1845, Autor: Friedrich Stobäus - Seite 8

    Link Buch 1

    In einem 1/2 Maas gutem Weingeist werden 4 Loth Schellack und 1 Loth venezianischer Terpentin aufgelöst und nach völliger Lösung, soviel als nötig ist, gebrannter Kinnruß zugesetzt.

    2. Buch: Technisch-Chemisches Rezept-Taschenbuch - Erscheinungsjahr: 1862, Autor: Dr. Emil Winckler - Seite 112

    Link Buch 2

    Man löst bei gelinder Wärme:

    1/2 Pfund gestoßenen Schellack

    3 3/4 Pfund stärkster Spiritus

    setzt alsdann 8 Loth Venetianischer-Terpentin hinzu, reibt andernteils 3 Loth calzinierten Ölruß mit 6 Loth Terpentin an, setzt dann Firnis hinzu und mischt gehörig untereinander.

    3. Buch: Chemisch Technisches-Repertorium - Erscheinungsjahr: 1876, Autor: Dr. Emil Jacobson - Seite 214

    Link Buch 3

    Rezept schwarzer Militärlack besteht aus

    30 Teile Schellack

    2 Mastix
    1 Sandarak
    1 venezianischer Terpentin
    1 Ricinusöl
    145 Weingeist (25%iger)
    gefärbt mit Anilinschwarz (Nigrosin)


    Hoffentlich hilft es jemanden bei einer Restauration. Ich würde mich freuen wenn ihr eure Erfahrungen teilt, falls ihr ein Rezept davon ausprobiert.

  • Herzlichen Dank , das ist ja sehr interessant.

    Ist dieser venezianischer Terpentin etwas spezielles, oder kann man auch herkömmliches Terpentin verwenden ?

    Beste Grüße

    KEINERLEI VERSAND ÜBER HERMES !
    SUCHE:
    Alles zum ARI 77
    Schirmmütze Offizier Ari