Bayrisches Armeemuseum Ingolstadt

  • Hallo
    Sehr schöne Bilder,ich glaube ich muss mal in den Süden...
    Danke für das Zeigen.
    Gruß Flabas

    Es mischen sich die Feldgrauen unter die Poilus.Ein lebhafter Austausch von Andenken jeder Art findet statt.(Ettighoffer Verdun Das große Gericht)

  • Hallo!


    Sehr schön!


    Absoluter Pflichturlaub. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich es bisher noch nicht geschafft habe. Aber diesen Sommer werde ich einen neuen Anlauf starten!


    Gruß


    Jockel

    Suche Ärmeladler Feuerwehr Bischheim / Pfalz bzw. Bischheim /Saar-Pfalz


    :bea

  • Sehr schöner Beitrag! Ich habe es bislang auch noch nicht geschafft dieses Museum anzusehen, obwohl es nur ca. 80km von mir entfernt liegt.


    Wenn ich mich recht erinnere, befindet sich auch ein Gaede-Helm in der Ausstellung, oder?


  • Wenn ich mich recht erinnere, befindet sich auch ein Gaede-Helm in der Ausstellung, oder?


    Der ist ausgestellt, leider hab ich den, wie sovieles, nicht fotografiert.
    Überhaupt sind viel mehr Sachen ausgestellt. Die ganzen Waffen, Blankwaffen,
    Rüstungen usw. hab ich nicht abgelichtet.


    Einen Besuch kann ich nur empfehlen.


    Das Museum teilt sich ja in 2 Teile auf. Für den 1.WK steht ein eigenes Gebäude (Reduit Tilli) zur Verfügung. Es sind Gräben, Bunker usw. nachgebildet. Auch in der dunklen
    Umgebung konnte ich nicht fotografieren. Aber sehenswert ist es.


    Grüsse,
    Chris



  • Einen Besuch kann ich nur empfehlen.




    Kann ich nur uneingeschränkt bestätigen! Danke für die schönen Bilder, eine Fahrt nach IN lohnt sich auf jeden Fall!! Eine riesige Ausstellung, gut präsentierte Dioramen und man kann sich sogar die Erlaubnis holen, dort zu fotografieren - ist ja auch nicht in jedem Museum möglich.

    Das einzige Problem ist nur, dass so ein Tag auch irgendwann zu Ende geht. Scheiden tut weh!


    "In der Grauzone des Militaria-Markts treiben sich ganz seltsame Typen herum."


  • ... Einen Besuch kann ich nur empfehlen ...


    Das Museum teilt sich ja in 2 Teile auf. Für den 1.WK steht ein eigenes Gebäude (Reduit Tilli) zur Verfügung. Es sind Gräben, Bunker usw. nachgebildet. Auch in der dunklen
    Umgebung konnte ich nicht fotografieren. Aber sehenswert ist es ...


    ... ja, denk' ich mir auch !


    ... die I. Wk Abteilung hört sich vielversprechend an - hast Du zufällig noch nen Prospektfolder mitgenommen, wenn ja, wär' ein Scan davon super


    bitte poste doch mal die Öffnungszeiten


    u've got mail !

  • Hallo,


    ein Prospekt hab ich leider keines. Nur die Infos der Internetseite des Museums.


    Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise sind dort auch aufgeführt.
    Ich stell die trotzdem hier nochmal ein:


    Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag 8.45 - 16.30 Uhr
    Geschlossen jeden Montag, Faschingssonntag Nachmittag, Faschingsdienstag, Karfreitag, Allerheiligen, 24., 25. und 31. Dezember.
    Führungen nach vorheriger schriftlicher Anfrage möglich. (Spätestens 3 Wochen vor dem gewünschten Termin.)

    Weitere Infos gibts auf der Seite, die ich in meinem ersten Beitrag hier eingefügt habe.


    Und zu den Dioramen, die von pakman angesprochen wurden. Sowas in dieser Art
    habe ich vorher noch nicht gesehen. Es sind ganze Gräben, Bunkeranlagen usw.
    nachgebildet. Und man kann mitten durchlaufen. Sehr gut gemacht.


    Grüsse,
    Chris

  • Sehr schönes Ensemble der Garde.


    .. um genau zu sein Uniform eines Hartschiers der bayerischen Armee, spätes 19. Jahrhundert

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Servus ,ich war gestern für ein paar Stunden im Museum und in der Sonderausstellung I WK.Ich hab ein paar Bilder gemacht,hoffe sie gefallen euch .Der Eintritt ist günstig,die Kombikarte Museum u. Sonderausstellung für 2 Personen 9 Euro.

  • Schöne Bilder.
    Wird Zeit da auch mal wieder vorbeizuschauen.
    Ich war zwar schon zweimal vor Ort aber ein drittes mal kann ja nicht schaden.


    mfg

    MFF Interessengemeinschaft Münzen und Zahlungsmittel

  • Ein paar Neuzugänge und ein paar "Alte" Sachen:


    z.B. eine Fledbäckerei...

    Dateien

    • Bordwaffen1.jpg

      (109,43 kB, 79 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bordwaffen2.jpg

      (112,77 kB, 63 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Feldbäckerei.jpg

      (89,65 kB, 64 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Flieger1.jpg

      (142,95 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Flieger2.jpg

      (98,4 kB, 76 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Geschütz1.jpg

      (111,51 kB, 32 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß:


    Nimbus

  • Das Geschütz war im Ersten und Zweiten WK eingesetzt. Goliath (Elektro-Antrieb), sowie Zündapp KS 600 zählen zu den Neu-Erwerbungen.

    Dateien

    • Geschütz2.jpg

      (148,12 kB, 67 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Gespann.jpg

      (128,62 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Goliath.jpg

      (123,26 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Graben.jpg

      (96,44 kB, 66 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Kriegsversehrte.jpg

      (109,86 kB, 73 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • KS600.jpg

      (128,47 kB, 52 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß:


    Nimbus

  • VW-Kübel, Mantel eines Feldgeistlichen, Flak-Helfer-Jacke, Glocke MS Bayern, Opel P4, Pionier-Fahne, Puff in Frankreich.

  • Russisches Geschütz, auch der Luftabwehr dienlich, Winkel bis 75 Grad.


    Typische Sodaten Kriegsanfertigungen: Gegenstände aus Granatsplittern.

  • Und nun auch ein Nebel-Werfer:

    Dateien

    • Werfer1.jpg

      (132,74 kB, 44 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werfer2.jpg

      (90,33 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Werfer3.jpg

      (118,57 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß:


    Nimbus

  • ... tolle Fotos - leider ohne Beschreibung ... wäre nett, dies noch nachzuholen


    Habe Deinen thread mit dem thread "Bayrisches Armeemuseum Ingoldstadt" zusammengelegt ... Ist doch der Übersichlichkeit dienlicher - findest nicht ?

  • Klar, hast natürlich Recht, wußte ich nicht, daß dieser Thread existiert. Na dann laß ich mir noch was in Sachen Beschreibung einfallen.


    Übrigens: Die alte Kanone im Freigelände, die hier weiter oben von Edge gezeigt wird, ist durch Fliegerbomben 1945 zerstört worden, was eine Ironie!

    Gruß:


    Nimbus

  • Das Armeemuseum ist nicht nur innen interessant, hier mal das Reduit Tilly, in welchem das Museum integriert ist. Der Gedenkstein im Vordergrund gilt dem Bayer. Ingeneurkorps. Später wurde eine Gedenkplatte für die unweit ertrunkenen BW-Pioniere angebracht.

    Dateien

    • Reduit Tilly.jpg

      (142,79 kB, 71 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß:


    Nimbus