Kappmesser bei der Panzertruppe der BW ?

  • Servus !


    Es gab´ hier in der Vergangenheit schon mal ´nen Beitrag zur Verwendung des Kappmesser´s / Fallmesser´s der Bundeswehr bei der Panzertruppe der BW, (üblicherweise ja in Verwendung bei den Fallschirmjäger´n der Bundeswehr), kann den thread aber, leider, nicht mehr finden. ...


    Irgendwie glaub´ ich mich noch daran erinnern zu können daß man Fallmesser in Verwendung bei der Panzertruppe der Bundeswehr teils daran erkennen kann, daß deren Klingenspitze oft, rel. stark, "ramponiert" ist ! ...


    Dieses läßt sich angeblich darauf zurückführen daß wohl mit dem Messer versucht wurde aufgebauchte Patronenhülsen, oder, aufgestauchte Kartuschen, ("Hülsenreisser"), aus dem Lauf der Bordwaffe zu entfernen.


    Kann jemand von Euch zu dieser Thematik weiterführende Hinweise geben ?


    Vielen Dank im voraus,
    R.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Moin,haben wir(ich)dermaleinst als Rekruten empfangen und die ganze Dienstzeit geführt-auch privat!War 91/92 bei PzLehr und KTS Munster...aber nie irgendwelche festsitzenden Hülsen damit gelöst...Gruß Pimpf

    ...Ich habe die klumpige Matrone nicht gewählt...
    ...legt nie die Waffen aus der Hand...

  • Moin,haben wir(ich)dermaleinst als Rekruten empfangen und die ganze Dienstzeit geführt-auch privat!War 91/92 bei PzLehr und KTS Munster...aber nie irgendwelche festsitzenden Hülsen damit gelöst...Gruß Pimpf


    Um welches Modell/Ausführung hat sich´s dabei gehandelt ?
    Hast´ noch Photo´s ?

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • von damals nicht-von den anderen mach ich morgen mal Fotos...falls mich das hier nicht in Schwierigkeiten bringt...Pimpf PS:war auf Leo II-vielleicht haben die Luschen auffem Marder damit im Lauf gestochert...

    ...Ich habe die klumpige Matrone nicht gewählt...
    ...legt nie die Waffen aus der Hand...

    Einmal editiert, zuletzt von Pimpf ()

  • In D verboten !

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Kann ich auch bestätigen, dass Kappmesser wurde aber recht selektiv nach Verfügbarkeit vergeben.so hatten einige Kompanien das geläufige Bw Taschenmesser bzw einige das Kappmesser, je nach Einzugsdatum der Grundausbildung.

    SUCHE KOPPELSCHLOSS HEER mit LEDERZUNGE und mind. 98% Lack!
    SUCHE KOPPELSCHLÖSSER mit originalen Papieretiketten!


    Alle hier gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissentschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung, gemäß § 86 und 86a StGB.

  • Gibt´s Informationen dazu, daß sich Soldaten in der Truppe der BW "zivile" Fallmesser / Kappmesser, (AES79, AES 81, LL80), für den Dienst "privat beschafft", (dieserart Messer waren, seinerzeit, in D noch frei verkäuflich), haben ?

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • ...


    93/94, PzJg. Lehr-Komp. 90 Munster, hatten wir die Fallmesser als w12 auch; welches Mod.?, grüne Kunststoffgriffschalen,


    ...


    Ja, da gab´s das, "offizielle", Modell 1963, als auch das "zivile" AES79, AES 81, LL80.
    Die "zivilen" hatten einen kürzeren Griff, eine kürzere Klinge, als auch einen Kapselheber, integriert in der Kappe.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    Einmal editiert, zuletzt von reibert ()

  • Ausf.Solingen 75 Eichhörnchen BW-anderes ohne Stempel -BUND Gruß Pimpf PS beide grüne Kunststoffschalen

    ...Ich habe die klumpige Matrone nicht gewählt...
    ...legt nie die Waffen aus der Hand...

    Einmal editiert, zuletzt von Pimpf ()

  • Mit BUND, oder, Bw, gemarkt auf einer der Griffschalen,, ein "offizielles" M1963

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Kann ich auch bestätigen, dass Kappmesser wurde aber recht selektiv nach Verfügbarkeit vergeben.so hatten einige Kompanien das geläufige Bw Taschenmesser bzw einige das Kappmesser, je nach Einzugsdatum der Grundausbildung.


    hatten zu meiner Zeit alle-Trageweise unten rechts im PzKombi oder rechts in Feldhose Seitentasche/Extrafach Pimpf

    ...Ich habe die klumpige Matrone nicht gewählt...
    ...legt nie die Waffen aus der Hand...

  • hatten zu meiner Zeit alle-Trageweise unten rechts im PzKombi oder rechts in Feldhose Seitentasche/Extrafach Pimpf


    Wenn Alle das Kappmesser ausgefasst haben, was war dann der (Verwendungs-) Zweck des Messer´s bei den Soldaten der Panzertruppe ?

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Ich hatte 95 ein Bw bekommen, gehörte halt zur Standart-Ausrüstung...

    .
    .
    .
    Bin immer nach der Suche nach


    1. Der schwarzen/feldgrauen Sonderbekleidung (Kopfbedeckungen/Jacken/Hosen) der Panzer/Sturmgeschütztruppe sowie deren Effekten (Schulterklappen, Kragenspiegen, Brustadler..)


    2. Schulterklappen und Kragenspiegel für Offiziere in der glänzenden Ausführung (Paradewaffenrock)


    3. Geschönten / geschmückte Feldblusen aller Waffenfarben

  • ... gehörte halt zur Standart-Ausrüstung...


    Vielen Dank, für die Information.
    Ich hatte nicht gedacht, daß auch in der Panzertruppe der Bundeswehr "flächendeckend" ein Fallmesser/Kappmesser zur Standardausrüstung gehörte.


    P.S.:
    Hat man Dir den Sinn und den Zweck der Verwendung eines Kappmesser´s bei der Panzertruppe in der/während der Ausbildung näher dargelegt/erläutert ?

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

    3 Mal editiert, zuletzt von reibert ()

  • Vielen Dank, für die Information.
    Ich hatte nicht gedacht, daß auch in der Panzertruppe der Bundeswehr "flächendeckend" ein Fallmesser/Kappmesser zur Standardausrüstung gehörte.


    P.S.:
    Hat man Dir den Sinn und den Zweck der Verwendung eines Kappmesser´s bei der Panzertruppe in der/während der Ausbildung näher dargelegt/erläutert ?


    nö...

    .
    .
    .
    Bin immer nach der Suche nach


    1. Der schwarzen/feldgrauen Sonderbekleidung (Kopfbedeckungen/Jacken/Hosen) der Panzer/Sturmgeschütztruppe sowie deren Effekten (Schulterklappen, Kragenspiegen, Brustadler..)


    2. Schulterklappen und Kragenspiegel für Offiziere in der glänzenden Ausführung (Paradewaffenrock)


    3. Geschönten / geschmückte Feldblusen aller Waffenfarben

  • OK :D

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Hallo,


    Ich hatte zur Beginn meiner Grundausbildung bei der 3.Batterie des Panzerartilleriebataillons 515 in Kellinghusen erst das einfache Taschenmesser der Bundeswehr bekommen und danach in der Spezial-Grund-Ausbildung als Feuerleitsoldat auf MTW M113 das Falli-Messer im Tausch bekommen!!!
    Genau das besitze ich heute noch , natürlich in Einzelteile zerlegt aber dafür noch in der originalen Verpackung !!!
    Gedient habe ich von 1995 bis 1997.
    Bei uns hatten das alle Panzerbesatzungen auf dem MTWˋs wie Feuerleiter ,ABRA ,Beobachter sowie natürlich die M109 Geschütze.

    Dateien

    • image.jpg

      (315,38 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Kappmesser wurde zumindest vor zwei Jahren auch noch an MKF Marder sowie Richtschütze Marder ausgegeben. Wieso weshalb weiss ich jedoch auch nicht. Irgendwie will es immer jeder und die die es haben mögen es nicht :D

    Suche ALLES militärische aus der Dreiflüssestadt -- PASSAU --

  • Also ich hatte es sehr lange und war froh es los zu sein.
    Mittlerweile werden sie, zumindest in der LL Truppe, nicht mehr ausgegeben.
    Da gibt es nur noch das normale Taschenmesser und dazu das KM2000.
    Für wenige auch eines der verschieden Leatherman.
    Ausbildung und Einweisungen gibt es natürlich nicht dafür.