Mache ich etwas falsch ?

  • Warum finde ich anstelle von Gold- und Sillbermünzen nur billige Kronkorken ?


    Liegts am Suchgebiet oder an der eingesetzten Technik ?

    Dateien

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

    2 Mal editiert, zuletzt von Fakt ()

  • Vermutlich am Suchgebiet und an der Filtereinstellung sofern vorhanden. Wie gehst Du im Detail vor?

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • daran gewöhnen das Goldmünzen absolut selten sind.. ich hatte bis jetzt keine.
    Da wo du sondelst wird immer noch gesoffen die Korken sind nicht mal alt.


    Stelle wechseln und sich in die Regionale Geschichte dann klappt es langsam.

  • Es fällt mir fast ein wenig schwer die Frage ernst zu nehmen.
    Du läufts seit nicht all zu langer Zeit mit einem unter 100 Euro Billigstgerät und erhoffst dir gleich mal Gold und Silber?!
    Bitte sei mir nicht böse, aber die Frage sollte lauten: "Mache ich etwas richtig?"
    Ich empfehle dir, dich mit der Thematik der Sondlerei vorweg grundliegend auseinanderzusetzten.
    Sonst wirst du mit dem Hobby keine Freude haben, fürchte ich.
    Hilfestellung gibts hier im Forum und bei ordentlichen Detektorenhändlern bestimmt ausreichend.


    Gruß
    Spatenblitz

    Suche: Feldspaten aller Nationen und Epochen!

  • Vielen Dank für die freundlichen Antworten:


    Gold- und Silbermünzen erwarte ich natürlich nicht, aber die eine oder andere Münze hätte ich schon gern gefunden, da ich an zwei Badeseen am Strand sowie den Liegewiesen, am Weserstrand und einem Waldweg sondeln war.


    Da ich mit dem ACE 250 Nachbau keinen Erfolg hatte, legte ich mir auch noch einen Bounty Hunter Land Ranger Pro zu, der laut eines Tests ähnlich effektiv wie ein AT Pro sein soll:


    Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=c9o-d1pYxJc


    Mein Bounty Hunter fand leider ebenfalls nur Kronkorken, obwohl ich Leitwerte unter 40 ausgschlossen hatte.


    Es stellt sich nun die Frage, ob es sich lohnt in ein besseres Gerät zu investieren.


    Mit der regionalen Geschichte, den Römerstrassen, der via regia, den Weserfurten, dem Schlachtfeld bei Minden u.ä. habe ich mich bereits befasst.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

    Einmal editiert, zuletzt von Fakt ()

  • An Badesee kannst du höchstens Schmuck aus Edelmetall finden.
    Und mit viel Müll an solchen Stellen muss man einfach rechnen.
    Wenn du Münzen finden willst kann ich dir empfehlen auf Äcker und Felder in der Nähe von Siedlungen zu suchen.
    Dort liegt natürlich auch Müll aber aber der ein oder andere interessante Fund.
    Oder im Wald auf Wegen, da wird sich auch ein alter finden lassen (da wo natürlich weder Asphalt noch Schotter drauf liegt) .
    Gruß Dominic

    Suche alles an Orden und Abzeichen sowie Tüten von
    Petz & Lorenz, Unterreichenbach
    RZM M1/174

  • Such Dir ein nachweislich altes Dorf bei Dir in der Gegend,hol Dir eine Suchgenehmigung für die Gemarkung vom Kreisärchologen .In dem dem Dorf gibt es sicherlich alte Gehöfte und dementsprechend Äcker dazu,frag den Bauern ob Du auf dem Acker suchen darfst und dann viel Glück.Da liegt immer was auf solchen Äckern.

  • Vielen Dank für die freundlichen Antworten:


    Gold- und Silbermünzen erwarte ich natürlich nicht, aber die eine oder andere Münze hätte ich schon gern gefunden, da ich an zwei Badeseen am Strand sowie den Liegewiesen, am Weserstrand und einem Waldweg sondeln war.


    :rolleyes: Vielleicht wären die Antworten positiver ausgefallen, wenn du gleich relevante Fakten geliefert hättest...
    In deinem Ursprungsbeitrag sagst du weder, wo du gesucht hast, noch womit.

    Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?


    RELIKTE DER GESCHICHTE


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • auch, der Bounty ist nicht schlecht. Ich habe schöne Sachen mit dem gefunden.
    Auf einer mit Kronenkorken verseuchteWwiese was zu finden ist mit keiner Sonde einfach…
    Leitwert unter 40.... könnte aber auch die ein oder andere Silberne durch die Lappen gehen...

    2 Mal editiert, zuletzt von Jm010265 ()

  • :rolleyes: Vielleicht wären die Antworten positiver ausgefallen, wenn du gleich relevante Fakten geliefert hättest...
    In deinem Ursprungsbeitrag sagst du weder, wo du gesucht hast, noch womit.


    Tja, erhofft hatte ich mir eigentlich eine Empfehlung für einen Detektor mit einer besseren Trennschärfe.


    Hinsichtlich des empfohlenen Ackers leuchtet es mir schon ein, dass dort weniger Kronkorken zu finden sind, da sich dort in der Regel keine Menschenmassen aufhalten.
    Allerdings fürchte ich, dass die Zeitspanne, einen Acker betreten zu dürfen, nur kurz ist.


    Eine Genehmigung werde ich sicher nicht beantragen, da ich keine Kulturdenkmäler suche und ausgraben möchte, sondern heruntergefallene Münzen suche.


    Vielleicht werde ich ja demnächst an einer Seite meines Grundstückes fünig, die an einen 15 m tiefer gelegenen Hohlweg grenzt, welcher früher erst nach Passage eines alten Zollhauses befahren werden konnte.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

  • auch, der Bounty ist nicht schlecht. Ich habe schöne Sachen mit dem gefunden.
    Auf einer mit Kronenkorken verseuchteWwiese was zu finden ist mit keiner Sonde einfach…
    Leitwert unter 40.... könnte aber auch die ein oder andere Silberne durch die Lappen gehen...


    Den Bounty habe ich gerade wieder verkauft, da der ACE 250 leichter zu bedienen ist.


    Leitwert unter 40 ... war nur eine der getesteten Einstellungen, aber leider auch nicht erfolgreich.


    Vielleicht lege ich mir den neuen XP ORX zu.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

  • … das man eine Detektor erst "kennen" lernen muss.
    Als ich vom Bounty auf dem Whites MX7 umgestiegen bin dachte ich auch erst Scheiße...
    Nach 2 Monaten durfte ich nochmal mit dem Bounty laufen... da war ich von dem entäuscht.
    Laufen laufen und dabei die Maschine kennen lernen....


    Ob ein ACE 250 Nachbau besser ist als der Land Ranger bezweifle ich aber schon.

    Einmal editiert, zuletzt von Jm010265 ()


  • Ob ein ACE 250 Nachbau besser ist als der Land Ranger bezweifle ich aber schon.


    Der Nachbau ist elektronisch und hinsichtlich der Software identisch mit dem Original ACE .


    Besser gefiel mir die Bedienung, da es für die Empfindlichkeit und Diskriminierung spezielle Tasten gibt. Im PinPoint-Modus gefiel mir der ACE auch wesentlich besser, zumal er genauer zu sein schien. Beim Land Ranger hatte ich mehr nervendes Gepiepe.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

    Einmal editiert, zuletzt von Fakt ()

  • Der Nachbau hat eine Recovery Speed von geht garnicht.
    (Zeit von Signalempfang-Signalverarbeitung-wieder empfangsbereit sein)
    Das Signal kommt mit einer extremen Verzögerung. Kann sein, daß dir das nicht auffällt, da du bisher nur Detektoren mit langsamen Prozessoren hattest. Leih dir mal von einem Kollegen ein Markengerät der 500+€-Preisklasse, dann verstehst du, was ich meine.

    Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?


    RELIKTE DER GESCHICHTE


    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Nein, du machst nicht etwas falsch sondern alles.
    Sorry aber Du bist am falschen Platz mit Sonden unterwegs auf die du dich nicht "eingeschossen" hast.



    Wenn der Bounty in Ordnung ist findest du mit dem.
    Im Bereich bis 10 cm Tiefe zieht der dir jede Münze.


    Wenn du dann sagst das der ACE Nachbau besser ist hast Du keinen Bock die Möglichkeiten des Bountys zu nutzen.
    Ich habe mit dem ACE 150 angefangen.
    Kauf dir nen XPDEUS und es wird auch nicht besser.
    Ich behaupte die ersten 10-20 Stunden verbringst Du, dich mit der Sonde vertraut zu machen. Außer bei den günstigen ACE aber damit findest Du ja auch, wie man sieht.


    Am Geld liegt es scheinbar nicht, aber warum du dir dann ne 2te Wahl China Gurke antust verstehe ich auch nicht.
    Kauf Dir deine XP ORX gib ihm und dir eine Chance.


    https://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=699180

    Einmal editiert, zuletzt von Jm010265 ()

  • Kronkorken findet jeder ! mit jeden Gerät .


    Je weiter von der Zivilisation umso weniger .


    Die Kollegen hier haben aber recht , mit Billigsonden wirst Du auf dauer nicht glücklich .

    Schipp Schipp Hurra !.


  • Ich habe mit dem ACE 150 angefangen.
    Kauf dir nen XPDEUS und es wird auch nicht besser.


    Das ging mir mit dem ACE 250 und dem Land Ranger Pro ja genauso :)



    Zitat

    Am Geld liegt es scheinbar nicht, aber warum du dir dann ne 2te Wahl China Gurke antust verstehe ich auch nicht.


    Ich kaufe meistens erst ein Billiggerät, um zu sehen, worauf es ankommt. Man hat dann später ein prima Ersatzgerät.



    Zitat

    Kauf Dir deine XP ORX gib ihm und dir eine Chance.


    Genauso mache ich das wahrscheinlich, denn der hat für die Münzsuche vermutlich die besseren Frequenzen, während der Land Ranger Pro ja auch nur auf dem ACE 250 Niveau arbeitet.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

  • Leitwert 12
    gefunden mit dem Bounty


    dicht unter der Oberfläche grabe ich auch einen 10er Leitwert-allerdings nicht da wo es vermüllt ist sondern mir die Funde das sagen...

    Dateien

    • img019.jpg

      (227,04 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    2 Mal editiert, zuletzt von Jm010265 () aus folgendem Grund: keine

  • Der Nachbau hat eine Recovery Speed von geht garnicht.
    (Zeit von Signalempfang-Signalverarbeitung-wieder empfangsbereit sein)
    Das Signal kommt mit einer extremen Verzögerung. Kann sein, daß dir das nicht auffällt, da du bisher nur Detektoren mit langsamen Prozessoren hattest. Leih dir mal von einem Kollegen ein Markengerät der 500+€-Preisklasse, dann verstehst du, was ich meine.


    Danke auch für diesen Hinweis ! Entweder kaufe ich einen AT Pro oder den XP ORX.

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID

  • Leitwert 12
    gefunden mit dem Bounty


    dicht unter der Oberfläche grabe ich auch einen 10er Leitwert-allerdings nicht da wo es vermüllt ist sondern mir die Funde das sagen...


    Schöner Fund !


    Ein guter Detektor sollte aber auch aus vermülltem Boden das Richtige herausfiltern !

    XP ORX
    getestet: ACE 250 Clone, BH Land Ranger Pro, Whites Beach Hunter ID