• Guten Abend,


    ich möchte euch hier meine P08 von 1937 aus Mauser-Fertigung vorstellen. Ich habe sie Mitte des Jahres zum sportlichen Schieße erworben. Mir wurde sie als original im überarbeiteten bzw. neubrünierten Zustand verkauft. Dabei war noch ein neues Magazin aus Mauserfertigung. Soweit ersichtlich sind alle wesentlichen Teile nummerngleich. Allerdings geben mir die anderen Nummern und Zeichen Rätsel auf. So gut kenne ich mich in der Materie doch wieder nicht aus. Vielleicht könnte jemand zu den anderen Nummern/Zeichen außer den WaA-Stempel und der Seriennummer 301 bzw. 01 etwas sagen. Die einzelnen Teile habe ich mit Blitzlicht fotografiert. Die Gesamtansicht einmal mit und einmal ohne Blitz. Nicht wundern, des Öfteren sieht man durch den Blitz alte Fettreste oder Pulverreste. Jeweils seitlich des Griffstückes erkennt man noch den originalen Zustand. Der Lauf wurde einmal durch einen neuen Lauf ersetzt, was diese P08 wohl sammlertechnisch zunichtemacht aber zum sportlichen Schießen umso interessanter! Bisher habe ich etwa 300 Schuss damit gemacht und der ein oder andere Schützenkamerad ist über das Trefferbild sehr überrascht. Daher macht mir das neue Magazin auch nicht viel aus, da so wenigstens volle Federspannung gegeben ist und bisher hatte ich noch keine Ladehemmungen.


    Ich würde mich sehr über Meinungen freuen, sei es aus sammlertechnischer Sicht als auch aus der Sicht eines Sportschützen!


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Weitere Bilder...

  • ... und der Rest.

  • hi
    ein schönes stück.ich nutze meine P08 S/42 1937 auch zum sportlichen schießen.meine hat noch den orginal lauf.einer meiner Kar98 ,auch ein S/42 von 1937 und ein EL24 von 1937.die familie ist komplett.
    gruß ulane5

    ich suche immer manschaftsschulterklappen des:Niederreinischen Füsilier Reg.Nr.39 Düsseldorf und des Reserve Infantrie Regiment Nr.211 sowie SG-Troddeln 1.Weltkrieg und Dienstliche Kurze Seitengewehre 98(KS98) Danke , Ich bin immer am Tausch [email]interessiert.-Auch bei den Sachen,die im Verkauf sind.

  • Hallo,


    Hmm....mir würde eine solche Waffe keinen Spaß bereiten. Wenn ich schon mit einer historischen Waffe schieße, sollte sie auch historisch/original sein. Damit wird man ja kaum einen Wettkampf bestreiten wollen.


    Das ist aber nur meine Sicht der Dinge. Wenn du daran Spaß hast, ist doch alles bestens.


    Gruß Dragoner08

  • Guten Tag,


    vielen Dank für eure Antworten! Einen schönen S/42 98er zu finden, möchte ich nächstes Jahr angehen. Dürfte aber wohl nicht mehr so einfach sein.


    dragoner08 , ich war auch lange Zeit mit mir am Ringen, ob ich nicht noch weiter nach einer komplett originalen 08 suchen soll. Die Entscheidung ist mir zunächst nicht einfach gefallen. Meine Ansprüche waren auch sehr hoch: ich wollte eine 08 im guten Zustand, bestenfalls nummerngleich, aus Vorkriegsfertigung und mit gut erhaltenem Lauf, um zumindest an Wettkämpfen auf Kreis- oder Bezirksebene teilzunehmen. Neue Brünierung oder nicht war mir egal. Letztlich erfüllte die 08 alle meine Anforderungen bis auf den neuen Lauf und vor allen Dingen konnte ich sie mir vor Ort anschauen und testen. Nach langer Überlegung dachte ich mir, dass es wohl auch zu schade wäre eine top-erhaltene 08 in Daueranspruch zu nehmen (mal vom Wertverlust ganz zu schweigen).


    Sind denn sonst alle Teile original? Nicht, dass noch andere Teile ergänzt wurden...


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Ich denke sie hat auch neue Griffschalen bekommen, aber das dürfte Dich beim schießen ja nicht interessieren.

  • Ich denke sie hat auch neue Griffschalen bekommen, aber das dürfte Dich beim schießen ja nicht interessieren.


    Beim Schießen nicht, aber dennoch blutet dann mein Sammlerherz noch mehr, da ich insgeheim doch darauf hoffte, dass sie original wären :rolleyes:


    Anbei Bilder der Griffschalen und am Griffstück konnte ich noch ein M und eine 0 entdecken.

  • Ich finde Deine Griffschalen ähnlich wie sie in großer Zahl bei eGun als Repro angeboten werden. Ich denke man kann den Unterschied gut beim Vergleich von Deinen und meinem Beispielbild erkennen. Außerdem sind Deine Rauten des Griffes nicht abgenutzt, was man bei einer so alten Waffe mit Überholung erwarten sollte.

  • Hallo PeaceMaker,


    ich gehe auch davon aus, dass die Griffschalen nicht original sind. Auch habe ich mit deinem Argument, man möchte keine 100%ige Originalwaffe schießen, wegen des Wertverlustes, schon gerechnet. Das kann ich natürlich auch gut verstehen.


    Da hat aber ein jeder Schütze seine eigene Philosophie. Mich würde auch eine Neubrünierung schon extrem stören.


    Gruß Dragoner08

  • Bin ich auch deiner Meinung.
    Aber was nützt das Schönste originale Stück, wenn ich da als Schütze schlecht damit treffe.
    Sehe beim Schießen auch immer nur das Trefferbild als entscheidend und nicht den Sammlerwert.
    Hat halt auch viel mit Glück zu tun, ein originales, nicht überarbeitetes Stück zu bekommen, welches auch noch ein top Trefferbild hat
    Gruß André

    Du deutsches Volk, schlage mutig drein,

    Hammer sollst du, nicht Amboss sein!

  • Das ist natürlich Ansichtssache. Der eine bekommt schon Herzflattern wenn er nur daran denkt das eine Nummerngleiche Top originale 08 noch geschossen wird und der andere will nur mit einer Top originalen schiessen.
    Letztendlich wohl auch eine Sache wie man finanziell aufgestellt ist.

    Bei mir dauert es mit dem Antworten meistens etwas länger, sorry!!!

  • Guten Abend,


    ich danke euch für eure Antworten und Meinungen!
    dragoner08 , der Wertverlust ist aber nicht entscheidend für mich, sondern es wäre so ähnlich wie bei einem Oldtimer-Auto: jeder noch so kleinste Kratzer würde mich zum Weinen bringen und ich würde mich nur ärgern, obwohl es ja eigentlich ein Gebrauchsgegendstand ist. Das hatte ich eher damit gemeint. Das geht wahrscheinlich auch in die Richtung vonn dem, was Pistole38 schrieb. Perfekt wäre natürlich eine schöne zum Schießen und eine zum Bestaunen zu besitzen. Aber zwei im gleichen Klaiber zu beantragen ist mit der grünen WBK in unserem Kreis so gut wie unmöglich.


    Also zusammenfassend: sammlertechnisch uninteressant, für Sportschützen allerdings schon. Dennoch werde ich mich auf die Suche nach originalen Griffschalen begeben. Das ärgert mich jetzt schon ein wenig.


    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Mir wurde vom Händler einmal die Magtech 9mm Subsonic mit 147gr Flachkopfgeschossen mit einer V0 von 302 und einer E0 von 434 empfohlen. Des Weiteren die 9mm von Geco mit 154gr Flachkopfgeschosse mit einer V0 von 283 und einer E0 von 400. Meiner Meinung nach repetiert die 08 mit der 9mm von Geco auch etwas sanfter.

  • Guten Abend,

    ich will nochmal kurz zurück zur 08 kommen. Sind das Neubeschuss-Stempel oberhalb der 01 beim Verschluss und der dritte Stempel rechts am Schlitten?

    Liebe Grüße
    PeaceMaker

  • Nee,das ist noch der „Weichmacher Adler „der bis Ende 37 Anfang 38 verwendet wurde.

    ______________