US M4 Bayonet von Utica Cutlery Co.

  • Hallo,


    aus gegeben Anlass


    https://www.militaria-fundforum.de/showthread.php?t=897949


    hier mal ein recht neuwertig erhaltenes US M4 Bayonet des Herstellers Utica Cutlery Co., kurz "Utica".


    Utica war eine der ersten Firmen, welche einen Vertrag zur Herstellung des M4 bekamen. Utica stellte bis September 1945 das M4 her.


    Das hier gezeigte Stück ist eine frühe Produktion, erkennbar an den den Lederringen mit kleineren Durchmesser, welche die Rillen bilden.


    Die Firma Utica stellte anfangs ihre Kopfplatten selbst her, bevor sie auch auf Produkte des Zulieferers Standard Produkts (SP) zurückgriff.
    Die Eigenproduktion war gar nicht oder mit einem dicken Punkt ("Dimple") markiert und sehr dunkel brüniert. Das vorgestellte Stück hat die unmarkierte Kopfplatte.


    Der Abdruck des Schlaghammers ("Peen") hatte auch bei diesem Hersteller eine Sternform.


    Die "Flaming Bomb" befindet sich bei diesem Hersteller neben dem Hersteller-Logo auf der Unterseite der Parierstange.


    Versorgt ist das Stück in einer USM8A1 Scheide von BmCo., deren Munblech noch USM8 gestempelt ist, also quasi Übergangsproduktion.



    Weitere Informationen zum M4 hier:


    https://www.militaria-fundforum.de/s...d.php?t=895857



    Grüße

    Dateien

    • P1220005.JPG

      (156,38 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220009.JPG

      (155,08 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220010.JPG

      (152,77 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220011.JPG

      (162,42 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220012.JPG

      (161,4 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220013.JPG

      (162,09 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • P1220014.JPG

      (155,09 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • P1220015.JPG

      (184,14 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • P1220017.JPG

      (178,4 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • P1220018.JPG

      (158,15 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220021.JPG

      (162,9 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220024.JPG

      (175,44 kB, 3 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220027.JPG

      (160,48 kB, 2 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220026.JPG

      (159,44 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220031.JPG

      (176,11 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220030.JPG

      (172,44 kB, 0 Mal heruntergeladen)
    • P1220028.JPG

      (181,67 kB, 1 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1220029.JPG

      (173,49 kB, 0 Mal heruntergeladen)

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • sehr schön...:rolleyes:
    Gefällt mir sehr gut Dein US M4 Utica, so genau sollte es aussehen.
    Schade das sich Foto´s im Detail nicht vergrößern lassen.


    Gruß MT

  • Hier ein USM4 des Herstellers UTICA aus später Kriegsproduktion.


    Die Kopfplatte hat die beschriebene Dimple- oder Dot-Markierung, welcher oft auch Außermittig geschlagen wurden. Evtl. handelt es sich hier um eine Härtemessung.


    Bei den recht groben Griff wurden die Rillen V-förmig eingeschnitten und nicht mehr aus einzelnen unterschiedlich großen Lederscheiben gelegt.

    Dateien

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -