RAD Mantel beim Zoll nicht bekommen Rechtslage?

  • Grüsse euch


    Hab letztes Jahr einen schönen RAD Mantel im nicht europäischen Ausland. Nicht lang und es kam ein Brief vom Zuständigen Zollamt. Nach Vorlage des Briefes hatte ich das Paket in der Hand! Aber ... nur um das Paket mit einem Messer zu öffnen da der zoller sehen wollte was drinne ist. Unter Vorwand das ich Militaria Sammler bin und unter Beachtung des Paragraphen 86a keine öffentliche Ausstellung mit rausholen des Mantels stattfindet, hollte ich das gute Stück raus. Durfte ihn wieder einpacken mit den Worten des Zollers: japp das muss ich überprüfen lassen. Man wollte sich bei mir melden sobald er weiss wie es weiter geht. Das war im August... Nun meine Frage : womit muss ich im schlimmsten Fall rechnen ? Bin nicht vorbestraft oder andere Sachen die mir reingretchen könnten.


    Liebe Grüsse und vielen Dank


    D.Gerhardt

  • Sind an dem Mantel irgendwelche verfassungfeindlichen Symbole dran?

    Einmal editiert, zuletzt von mutabornomine () aus folgendem Grund: Hab falsch geantwortet. Frage nicht richtig gelesen.

  • Hallo nochmal
    Du hast geschrieben von einem RAD Mantel. War da noch eine Armbinde dran? Wenn ja, dann siehts anders aus, Mantel (mit Armbinde) wird dann beschlagnahmt. Dann koennen auch rechtliche Schritte eingeleitet werden.
    Mutabornomine

  • Ja, diese Mühlen mahlen langsam und je länger es dauert, desto unerfreulicher ist i.d.R. das Ergebnis für den Betroffenen. Deutschland eben.....



    Aber dieses Thema wurde bereits unzählige Male durchgekaut.



    Hier einer von mehreren threats:



    https://www.militaria-fundforu…hread.php?t=525657&page=2



    Hoffe es kommt bei Dir nicht allzu Dicke.




    Vorsorglich würde ich dennoch einen Anwalt hinzuziehen.

  • Bei mir dauerte es auch mal 4 Monate, da kam dann ein Brief das sie sich dazu entschlossen haben doch kein Verfahren zu eröfnen. Bei mir ging es um einen Polizei Tschakoadler.

  • Hallo,
    Ein Freund von mir hatte genau das selbe ,
    Problem mit genau der gleichen Vorgehensweise ,
    du uns sie hier beschrieben hast ,mit einer Feuerwehrdienstauszeichnung 2 ter Klasse aus dem dritten Reich.
    Abzeichen wurde beschlagnahmt ,ging dann zur Staatsanwaltschaft er musste zur Polizei oder wurde zur Anhörung besucht das weiss ich nicht mer genau,er wurde in dem Bericht der Dienststelle als
    seriöser Sammler bewertet mit absolut keiner Beziehung zur Rechtsradikalen Zene. Abeichten war ein Orignalstück waa auch eine entscheidende Rolle speilt. Alles in allem wurde ihm das Abzeichen nach Monaten ausgehändigt ohne irgendwelche Rechtlichen Konsequenzen. Ich denke so wird es bei dir auch ablaufen. Ich hoffe ich konnte dir helfen.
    Gruss Christian

  • Danke für eure antworten. Ich hoffe dass das bei mir auch so abläuft. Danke fürs Mut machen Chris. Ich halt euch auf den laufenden


    Liebe Grüsse und vielen Dank


    D.Gerhardt

  • So lag es sich um original Stücke aus der Zeit vor dem 8.Mai 1945
    handelt wird es keine Probleme geben ,schlimmer wirds wenn die Armbinde eine neuzeitliche Kopie ist,
    dann läufts unter Einführung Verfassungsfeindlicher Symbole

  • Also ich hab den Mantel ersteigert als Original und als ich ihn in der Hand hielt sah es auch so aus und muffig war er dazu. Hatte vor gehabt ihn hier noch zu zeigen aber ma abwarten

  • So lag es sich um original Stücke aus der Zeit vor dem 8.Mai 1945
    handelt wird es keine Probleme geben ,schlimmer wirds wenn die Armbinde eine neuzeitliche Kopie ist,
    dann läufts unter Einführung Verfassungsfeindlicher Symbole


    1. Wer will beim Zoll die Originalität bestimmen ???
    2. Die Symbole sind die gleichen ob zeitgenösssich oder neuzeitlich !

    ...mit Knarren ist es so wie mit Kondomen, lieber eine haben und keine brauchen-als eine zu brauchen und keine zu haben
    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Oft hilft es, den Verkäufer zu bitten, die Armbinde vor dem Versand abzuehmen und in die Innentasche zu stecken.


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN), ein grün/rotes Spätkriegseßgeschirr WH aus Stahl (AEMA oder MKL) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Ja daran hab ich nicht gedacht. Die Armbinde war auch vernäht am Mantel. Meint ihr ich soll mal zum Zoll fahren und fragen ? Oder warten bis Post kommt ?

  • Ja daran hab ich nicht gedacht. Die Armbinde war auch vernäht am Mantel. Meint ihr ich soll mal zum Zoll fahren und fragen ? Oder warten bis Post kommt ?



    Ohne Anwalt würde ich nicht in die Offensive gehen. Da ist es noch besser auf Post zu warten und dann ggf. zu reagieren. Aber das ist letztlich Deine Entscheidung.

  • Mach dich in der Sache nicht verückt, wenn du nicht offensichtlich in der rechten Ecke stehst passiert nichts.
    warte erst mal die nächste Reaktion der Staatsanwaltschaft ab.

  • Das bleibt nicht beim Zoll ,was meinst du warum das alles sich so in die Länge zieht.
    usere Staatsgewalt hat schon ihre Spezialisten die unterscheiden können was
    militärische Antiquitäten sind und neuzeitliche Propaganda.





    1. Wer will beim Zoll die Originalität bestimmen ???
    2. Die Symbole sind die gleichen ob zeitgenösssich oder neuzeitlich !

  • Abwarten und Füsse still halten hab verstanden!


    Ihr kennt die Masse schätzungsweise von einem RADler?! Ich bin 185 gross und hab 140 Kilo also kann man mir kaum vorwerfen das ich den für einen Winterspaziergang in Frankfurt kaufte :rof1


    Liebe Grüsse und vielen Dank


    D.Gerhardt