Koppelschloss der ss original ?

  • Guten Abend ein Händler den ich kenne hat aktuell ein koppelschloss der ss bei sich ich durfte es fotografieren und möchte eigentlich nur wissen ob es ok ist


    Vom Prinzip macht es nach meiner Ansicht ein guten eindruck aber es ist halt nicht mein Haupt Gebiet und da möchte ich mir das gerne bestätigen lassen

  • danke erstmal ja der Preis ist nicht unbedingt günstig aber ich will jetzt nicht riesig rum suchen und so hab ich es in der Hand gehabt und kann für mich abwägen

    Kann man den produktzionszeitraum etwas eingrenzen allgemein sammle ich von 1936 bis 1940 würde es zeitlich da rein passen

  • Schönes KS. Gratuliere :thumbup:

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • also ich finde den preis eigendlich in ordnung

    wenn ich in letzter zeit sehe wie viele sammler ss koppelschlösser suchen

    und bei händlern brauch man garnicht erst mehr zu schauen da exblodieren die preise für ss koppelschlösser


    mfg

  • also ich finde den preis eigendlich in ordnung

    wenn ich in letzter zeit sehe wie viele sammler ss koppelschlösser suchen

    und bei händlern brauch man garnicht erst mehr zu schauen da exblodieren die preise für ss koppelschlösser


    mfg

    Das sehe ich leider nicht so!


    Ich bin mit Dir einverstanden, dass viele Leute SS KS suchen aber wenn's dann ums bezahlen geht, hört man meistens von den wenigsten wieder etwas. Deshalb 9 von 10 Suchenden, kannst rauchen. Muss alles "mint" sein und sollte dann wohl möglich nicht mehr als EUR 200 kosten...... <X

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.



  • vielen lieben dank für eure Antworten diese waren für mich sehr hilfreich und ich habe mir das koppelschloss gesichert :):):)


    Was das preisliche angeht ist der Händler gemischt es gibt Dinge die ich bei ihm als günstig ansehe und Stücke wo er mal mehr verlangt dadurch gleicht sich das wieder aus und ich kann damit leben


    Mir selber geht es ja in erster Linie um die Originalität da ist der erhaltungszustand zweitrangig und außerdem habe ich aus einem Nachlass eine schwarze hose mit RZM Etikett wo sich leider die Mäuse drann zu schaffen gemacht haben aber als Beleg ist es immer noch ganz ok und es passt dazu

  • Das sehe ich leider nicht so!


    Ich bin mit Dir einverstanden, dass viele Leute SS KS suchen aber wenn's dann ums bezahlen geht, hört man meistens von den wenigsten wieder etwas. Deshalb 9 von 10 Suchenden, kannst rauchen. Muss alles "mint" sein und sollte dann wohl möglich nicht mehr als EUR 200 kosten...... <X

    Das kann ich leider bestätigen... ist zwar etwas härter ausgedrückt aber so ähnlich kenne ich das auch meistens. Zählt eben wer wirklich Interesse hat oder nur eins haben will weil es dazu gehört.

    Habe immer Interesse an Koppelschlösser bis 45' - michel-pietsch@t-online.de
    "Was uns aushalten ließ, war die Kameradschaft, der Fahneneid und der Schriftzug auf dem Koppelschloss..."

  • ich habe mir heute das koppelschloss geholt und nach einer leichten reinigung bin ich damit sehr zufrieden. Jetzt erstrahlt es wieder in einem schönen Glanz.


    Sicher mag das mit dem reinigen jeder anders sehen aber schlussendlich muss ich damit zufrieden seien Und kein anderer.

  • Jeder muss selber wissen, was er mit seinen Sammelgegenständen macht, aber durch diese völlig überflüssige Reinigung hat das Schloss definitiv an Wert verloren! Patina auf Neusilber bildet sich erst nach vielen Jahrzehnten! Diese hast du mal eben so weggewischt.

    Interessiere mich für die

    211. Infanterie-/ Grenadier-Division (Regimenter 306 / 317 / 365)

    Bitte alles anbieten wie z.B. Dokumente, Urkunden, Fotos, Soldbücher, Wehrpässe, etc.

  • Na klar, wenn du das für dich selber gemacht hast, ist das ja auch völlig in Ordnung.

    Nur wenn du es hier öffentlich kundtust, musst du dich über den "Shitstorm" nicht wundern. Ich vermute, den Großteil der Sammler ringt das lediglich ein verständnisloses Kopfschütteln ab.

    Interessiere mich für die

    211. Infanterie-/ Grenadier-Division (Regimenter 306 / 317 / 365)

    Bitte alles anbieten wie z.B. Dokumente, Urkunden, Fotos, Soldbücher, Wehrpässe, etc.

    Einmal editiert, zuletzt von Ratefuchs ()

  • Zitat

    Na klar, wenn du das für dich selber gemacht hast, ist das ja auch völlig in Ordnung.

    Nur wenn du es hier öffentlich kundtust, musst du dich über den "Shitstorm" nicht wundern. Ich vermute, den Großteil der Sammler ringt das lediglich ein verständnisloses Kopfschütteln ab

    danke für deine objektive Ansicht


    Ich habe gewusst das ein großer Teil das Thema reinigen eher negativ bewertet aber so überrascht mich das doch. Aber das sind auch Erfahrungswerte die ich erstmal sammeln muss da ich erst kürzlich Supporter geworden bin.


    Ich sehe es halt etwas lockerer sicher sind die Gegenstände mit der Geschichte verbunden aber sie sind deswegen nicht heilig und unantastbar im Endeffekt hat ein bekannter eine gute Meinung dazu.


    Wir sammeln Zeug von Toten Leuten.


    Und im Endeffekt ist es auch so.


    Und ohne uns Menschen die den Sachen einen Wert bemessen ist das ganze Zeug wertlos und bedeutungslos.


    Aber egal ich werde mir das zumindest insoweit zu Herzen nehmen das ich nicht nochmal so ein Brett der Erschütterung auslöse.