Bandenkampfabzeichen mit Löffel

  • Hallo,


    ich möchte euch einen interessanten Fund vorstellen (oder eigentlich das hier schon präsentierte erweitern). Das BKA wurde beim Abbauen einer alten Scheune gefunden. Das Abzeichen lag in einer Schachtel mit diesem prachtvolen Silberlöffel. Das Abzeichen habe ich hier schon präsentiert, nun ist es mit gelungen, auch den Löffel vom Finder zu erwerben. Für jede Bemerkung zum Löffel werde ich sehr dankbar sein. Ich habe bisher folgendes festegestellt:


    Es handelt sich fast sicher um einen Raub des Trägers des BKAs. Das Wappen gehört jemandem aus der reichen jüdischen Familie Hönig (die drei Bienenhäuser auf dem Wappen). Einige Mitglieder der Familie Hönig (wie auch der erste Besitzer des Löffels) haben vom Judentum zum Christentum konvertiert (der doppelte Vatikaner Schlüssel auf dem Wappen), deshalb konnten sie auch den Adelstitel "von Henikstein" erhalten. Die Familie Hönig ist dank dem erworbenen Tabakhandelmonopol für die Österreichische Monarchie sehr reich geworden. Eine der Tabak-Großmächte war Niederlande, auf dem Löffel gibt es eine niederländische Punzmarke - unser Herr Hönig ließ wahrscheinlich den Service anläßlich seiner Dienstreise direkt dort ausfertigen. Das Schiff könnte eine typische holländische Handelssegelschiff sein, das den Tabak transportierte.


    Beste Grüße

    Machar

    Dateien

    • BKA.jpg

      (588,61 kB, 303 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3604.JPG

      (272,68 kB, 274 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3608.JPG

      (684,19 kB, 210 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3610.JPG

      (408,12 kB, 177 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3614.JPG

      (442,14 kB, 160 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3617.JPG

      (559,04 kB, 143 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • IMG_3618.JPG

      (589,65 kB, 134 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • ein sehr schöner und ungewöhnlicher Löffel.

    SUCHE : LW Schützenschnur ; Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 Einsatz Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; Dienstglas in"sandgelb" EFE43 + rotbraunen Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Wird so etwas nun als Raubgut behandelt und muß es zurück gegeben werden , da ja die ehemaligen Besitzer bekannt sind ?

  • Himmel, dass ist ja die Mutter aller Löffel. Tolles Stück und die Recherche dazu macht ihn noch um so besonderer.

    Wird so etwas nun als Raubgut behandelt und muß es zurück gegeben werden , da ja die ehemaligen Besitzer bekannt sind ?

    Wenn erwiesen ist, dass es sich um Raubgut (bzw. in diesem Fall Raubgold) handelt, dann ja.

    Suche silberne Verwundetenabzeichen im Etui und Ostmedaillen im sehr guten Zustand. Freue mich über jedes Angebot.

    Einmal editiert, zuletzt von cyrax_pdm ()

  • woher weißt du fast sicher das der träger des bandenkampfabzeichens den löffel geraubt hat? kann nach einem luftangriff im trümmerschut gelegen haben.gibt hundertausend möglichkeiten wie die sachen dort hingekommen sind.

  • Wird so etwas nun als Raubgut behandelt und muß es zurück gegeben werden , da ja die ehemaligen Besitzer bekannt sind ?

    Aber natürlich ! So wie auch alles in Deutschland geraubte grundsätzlich zurückerstattet wird. Wenn du heute zum Briefkasten gehst,

    stolpere bitte nicht über die vielen Wiedergutmachungspakete !

    Die Famile wird eure generöse Einstellung zu schätzen wissen. Schließlich gehörte der Löffel zu einem 500-Teiligen Service und seit seinem Verschwinden, ist ein zivilisiertes Frühstücken unmöglich.

  • woher weißt du fast sicher das der träger des bandenkampfabzeichens den löffel geraubt hat? kann nach einem luftangriff im trümmerschut gelegen haben.gibt hundertausend möglichkeiten wie die sachen dort hingekommen sind.

    Genauso, das mit dem Raubgut ist nur meine Vermutung. Der letzte besitzer konnte die Sache auch auf anderer Weise erwerben. Den Raubgut ist unmöglich zu beweisen. Genauso ist m. M. n. nicht möglich, heute den einzigen berechtigten Besitzer zu finden.

    Aber natürlich ! So wie auch alles in Deutschland geraubte grundsätzlich zurückerstattet wird. Wenn du heute zum Briefkasten gehst,

    stolpere bitte nicht über die vielen Wiedergutmachungspakete !

    Die Famile wird eure generöse Einstellung zu schätzen wissen. Schließlich gehörte der Löffel zu einem 500-Teiligen Service und seit seinem Verschwinden, ist ein zivilisiertes Frühstücken unmöglich.

    Damit bin ich einverstanden.

  • Sehr schönes Bandenkampf und außergewöhnlicher und interessanter Löffel !

  • Tolles BKA!

    Suche: Alles über das KZ Flossenbürg,
    Waffen-SS Uniformen & Koppelsch., ERBHOF Schild, DHW Möbel, Julteller u. Julleuchter
    ZF4 K98k K43 G43 StGW44 MP40 MP44 BD44 BD38 P38 P08 C96 etc - WBK vorhanden!
    militariasammler-tir@gmx.de

  • Der Löffel wäre ein Fall für "Bares für Rares".

    Vom Raubgut musst du ja nichts erwähnen...


    BG
    Rabi

    Life won't wait !!!

  • klasse Stücke und sagenhafte Story dazu. Sehr Interessant das ganze.

    Suche:
    Winterschlacht im Osten Medaille Hersteller: 51,75,77,85,92