EK1 / EK2 Schrott?

  • Vor längerer Zeit hatte ich ein größeres Konvolut mit sonst ausschließlich recht frühen, originalen, WK2 Stücken bekommen. Teilweise Stücke von Musterbögen.Die unten gezeigten EK's waren auch dabei, sind aber aufgrund der Art der Fertigung und Optik direkt in die Kruschelkiste ind fast in den Müll gelandet. Sie sind 3-teilig und magnetisch, Durchmesser 42mm.20190317_110512.jpg20190317_110730.jpg20190317_110936.jpg20190317_110700.jpg20190317_110522.jpg20190317_110735.jpg20190317_110753.jpg20190316_185640.jpg In Wirges gabe ich gestern nun die gleichen gesehen. Sollen wohl Nachkaufstücke aus den 20'ern sein? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen?

    Was meint ihr? Tonne?

    Gruß

  • Ich hätte kein Problem mit den Stücken. Ich würde sie auch als Nachlauf Stücke einordnen. Also auf keinen Fall was für die Tonne. Nette Grüße Wildsau

  • Ich hätte kein Problem mit den Stücken. Ich würde sie auch als Nachlauf Stücke einordnen. Also auf keinen Fall was für die Tonne. Nette Grüße Wildsau

    Ich auch nicht. Meiner Meinung nach Fertigungen aus 1940-45.


    Gruß,

    Green

    http://www.ironcross-history.nl


    Eine Medaille für Mut ohne Klassenunterschied. Jeder, ein Soldat, ein Zivilist oder ein König, hatte Anspruch auf die erste und zweite Klasse ... das Eiserne Kreuz!

  • Danke euch. Friedrich Linden kommt hin. Ich wäre nie auf die Idee gekommen es zu vergleichen. Das neuwertige Chromfinish kam mir ehrlich gesagt zu" kitschig" vor. Vorher noch nicht gesehen. Jetzt machen die Wiederholungsspangen aus dem Konvolut auch Sinn.

    Danke nochmals und Gruß

    Markus

  • Das ist der Grund der Nachfrage. Wollte nur sichergehen, dass du dich nicht vertippt hast. Nach einem Abgleich mit den Bildern aus EK1- DNA hätte ich es Friedrich Linden zugeordnet. Allerdings muss ich dazu sagen dass hier keine Vergleichsbilder von einem 1914er Schauerte & Hoehfeld zu finden sind. (oder ich hab sie übersehen).

    Aber du bist dies bzgl. der Experte.

    Vielleicht finde ich ja noch ein passendes Vergleichsstück. Dank dir.

  • Ah, ok :-)
    Ich hab' mich nicht vertippt.

    Einer meiner Sammel-Kollegen hat genau so eine ek1 mit L/54 Pünze.

    Wöschler Orden hat letztes Jahr eine ek 2 mit L/54 Pünze verkauft.

    Die könne zwar in der FLL Katalog abgebildet sein, Hersteller is S&H.

    MfG,
    Ben

  • Dank dir für die Info. Kannst du bestätigen ob das EK2 vom selben Hersteller ist? Zumindest zumindest würde ich es vom Zahlendesign her vermuten.