Kronen Orden Kreuz 4. Klasse mit Schwertern

  • Hallo Wüstenlurch,


    ....deine sind Godet - Schwertergriffe, die längst gewickelten sind Wagner - Schwertergriffe.

    Ob die Schwerter original sind kann man schlecht auf Bilder einschätzen.


    Gruss Preussensammler


    @ Anbei Wagner - Schwertergriffe

    Dateien

    • 4a.JPG

      (249,76 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4c.JPG

      (158,64 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    :kapMein Hauptsammelgebiet: PREUSSISCHE KRONENORDEN & ROTE ADLERORDEN (1870 - 1918)
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • habe nix gesehen...

    Aber macht es grundsätzlich einen guten Eindruck?


    Ich weiss die Fotos sind nicht die besten.


    Danke schön

  • Das Kreuz an sich macht schon den Eindruck einer zeitgenössischen Fertigung. Allerdings wäre so ein Stück mit den Schäden im Medaillonreif nahe bei unverkäuflich bzw. würde keinen großen Betrag erzielen. Der KO4 dieses Modells ist ein noch recht oft zu findendes Ordenszeichen und unbeschädigte Stücke bekommt man teilweise schon weit unter 200 €.

    Nun würde die Möglichkeit der Manipulation zur Weiterverkäuflichkeit in Betracht kommen. Und da kommen die Schwerter ins Spiel. Godet war schon seit früher Zeit der Hersteller für Ersatzbeschaffungen bzw. Zweitstücke. Die Kennzeichnungspflicht für Hersteller kam erst zum Ende des 19. Jahrhunderts auf. Ob diese Schwerter schon immer an dieses Kreuz gehören, oder nicht, das ist des Pudels Kern-So wie es Klaus schon geschrieben hat. Offiziell war Wagner allein der Hersteller dieser Schwerterdekorationen für die Ordenskanzelei. Bestenfalls wäre dein Kreuz also eine Bedarfsfertigung und ebend kein Verleihungsstück.


    Gruß

    Uwe

  • Hallo Wüstenlurch,


    ...danke für die zusätzlichen Bilder:

    Sowie ich es auf den Bilder sehe, sind die Schwerter mit dem Rombus zusammen geprägt worden.

    Somit ist es mMn KEIN Verleihungsstück, wenn da eher ein Spangenstück aus Buntmetall.


    Gruss Preussensammler

    :kapMein Hauptsammelgebiet: PREUSSISCHE KRONENORDEN & ROTE ADLERORDEN (1870 - 1918)
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  • Ein Verleihungsstück dürfte, wie ich es ja schon geschrieben habe, generell auszuschließen sein. Ich sehe da auch ein Zweitstück/ eine Bedarfsfertigung für beispielsweise eine große Ordensschnalle. Das Band mit den aufgelegten Schwertern dürfte für einen Roten- Adler- Orden mit Schwertern zuzuordnen sein, z. B. für eine Feldschnalle a.A. oder eine Knopflochtrageweise ohne Kreuz.


    Gruß

    Uwe