Stahlhelm mit Fragen

  • Habe diesen stahlhelm bekommen.

    Denke es ist ein M17.

    Was ist das für ein Abzeichen auf der Seite ?

    Freikorp oder Fantasie ? Neu oder alt ?

    Ist nicht der mehr beste Zustand , konnte ich aber nicht liegen lassen.

    Dateien

    • P1100466.JPG

      (163,49 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100467.JPG

      (185,3 kB, 11 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100468.JPG

      (163,3 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100469.JPG

      (178,28 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100470.JPG

      (163,55 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100471.JPG

      (158,54 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100472.JPG

      (152,76 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100473.JPG

      (152,56 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100474.JPG

      (162,18 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100475.JPG

      (68,07 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100476.JPG

      (165,17 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100477.JPG

      (83,34 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1100478.JPG

      (77,6 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Ist ein österreichisch-ungarischer Helm M17.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Könnte eventuell das Doppelkreuz (Patriarchenkreuz) auf einem grünen Dreiberg sein, das Teil des ungarischen Wappens ist. Eventuell deutet das auf eine Weiterverwendung nach 1918 in Ungarn hin?

    Ist allerdings nur Spekulation meinerseits, das mit dem Kreuz dürfte aber passen denke ich.


    Gruß Jakob

    Suche laufend österreichische Säbel mit Doppeladler-, Georgs-, oder Barbarakorb, Säbel mit Ausmusterungs-, Geschenk-, oder Damastklingen, schöne Mannschaftssäbel, Säbel der Landwehr-Gebirgstruppe, höhere Orden und Ehrenzeichen, Kopfbedeckungen und Uniformen der k.u.k. Monarchie

  • Hallo ich würde sagen lieber Richtung Slowakei. Der Slowakische Staat benutze die Wappen zwischen 1939-45. Die weiterverwendete Helme von Ungarn waren offiziel hinten mit einer Lasche gerüstet.

  • Die Nieten sprechen für eine Weiterverwendung nach 1918 .

    Schipp Schipp Hurra !.