Wieder mal den Dreck nachgeräumt...

  • Hatte mal den Spaß auf einem Kinderspielplatz im Grunewald, eine Tellermine am Müllkorb angelehnt zu sichten.

    Nachdem ich die genauer angesehen habe, ab aufs Fahrad und damit zum Sprengplatz.

    War eine US "Blaumun" Betonmine, also nichts gefährliches, hätte aber natürlich was sein können.

    Eine Werfergranate auf dem Reitweg habe ich dann lieber gemeldet, konnte nicht so genau angesehen werden, ab zum Sprengplatz, der Diensthabende hat gerade seine Karre auseinandergenommen, also die Blaue Minna geholt, mit den beiden Polzisten durch den Wald, der Sprengmeister buddelt das Ding etwas weiter aus, nimmt die dann und feuert das Teil in den Bulli. Hab' noch nie so schnell 2 Leute aus dem Fenster springen sehen.8o

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • hatte kürzlich mit einem Franzosensucher gesprochen,der hatte eine Werfergranate ausgebuddelt,im loch liegengelassen,er halben Kilometer weitergegangen,plötzlich explodiert das ding,ihm aber nix passiert.Fotos hat er mir gezeigt



    konnte ich garnicht glauben,wie ist sowas möglich?


    verschossen,oder angesprengt??

    also typen gibt es8|8|8|unverantwortlich

    gruß kölsch

  • Kann ich mir rein technisch auch nicht vorstellen bei einer Wurfgranate. :/

    rein technisch,ich sage das mal jetzt als Leie

    könnte ,beim aufschlag der Werfergranate irgendwas den Zünder blockiert haben, durch die Bewegung beim ausbuddeln,wieder in Funktion gebracht haben.??

    gruß kölsch

  • Eigentlich nicht.

    Es gibt zwar auch Zündet mit einer gewissen Verzögerung, aber die ist viel kürzer (Mörserpatrone soll erst innerhalb der Erde umsetzen).


    Vermutlich hat er es nur für eine Solche gehalten?!


    Wobei man ja nicht alle Fundstücke Identifizieren kann.

    Ein befreundeter Beräumer ist im Umfeld einer Versuchsanstalt beschäftigt.

    Da wird oft gleich gesprengt und keine Experimente getätigt.

  • weiß gar nicht,was sich darüber manchmal aufgeregt wird..Das nennt man Arbeitssicherung, sei doch froh 😆 auf YouTube mal den Kanal von den russian war diggers ansehen. Wie die da mit teilweise richtig groben Granaten hantieren und umgehen? Die gehen da ganz anders heran und es geht scheinbar auch 😰

  • weiß gar nicht,was sich darüber manchmal aufgeregt wird..Das nennt man Arbeitssicherung, sei doch froh 😆 auf YouTube mal den Kanal von den russian war diggers ansehen. Wie die da mit teilweise richtig groben Granaten hantieren und umgehen? Die gehen da ganz anders heran und es geht scheinbar auch 😰

    Echt? So im Video geht da immer alles gut? Hast du eine Ahnung wie viele russische Sucher im Jahr in die Luft gehen, beim delaborieren verrecken?

  • Hey 8x33,

    wenn ich so an meine Funde mit dir denke und das hier sehe solltest deinen User-Namen ändern in "20x138" ändern. ;-)

    War es wieder die gleiche Stelle oder eine andere Ecke.

    Hier in meiner Ecke war es ganz schlimm mit Metallsuchern als die Flüchtlingsunterkunft eröffnet wurde, mit dem Rad durch den Wald und mir kamen sicher 5 mit großen Taschen oder Rucksäcken entgegen, einer rannte sogar durch den Elektrozaun und ist dann mit dem Rad weg.

    In letzter Zeit waren es dann zwei Polen, welche einfach alles liegen ließen, was sie nicht brauchten. Die erzählten dann immer von Minen und "krossen Morser", haben die sicher paniert und frittiert, wäre ja sonst nicht kross.

    Ich suche deutsche Zünder von 1890 bis 1945. Kauf oder Tausch möglich. Aber bitte nur Deko!

  • Nein, waren zwei verschiedene Stellen die keinen Zusammenhang haben und weit von Deiner weg liegen.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Ja unser Held und eine Bereicherung für das Forum.

    Keine Lobhudeleien! 😊


    Ich frage mich wer im April/Mai für den Endsieg südlich Berlins gekämpft hat. Sollte es nicht allgemein bekannt sein das die Stossrichtung ostwestwärts ging, nicht südnördlich? Und das bedeutet dann logischerweise das es darum ging NICHT in sowjetische Gefangenschaft zu geraten.

    Da fehlt meiner Meinung nach etwas viel.


    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

    Einmal editiert, zuletzt von KRAvT ()

  • ich geb dir recht.. kravt

    suche dringend! EKM von 16. Luftgau-Nachrichten-Regiment 1
    EKM von der 1.Kompanie Infanterie-Ersatz-Batalion(mot)53

    Erkennungsmarken Ostpreußischer Garnisonen

    Alles über das Luftgau Nachrichten Regiment 1

    Und Torgau

  • Nun lasst bitte die Kirche im Dorf. Es ist ein ganz normaler Beruf. Nur mit dem Unterschied, etwas mehr in der Öffentlichkeit zu stehen, weil viele denken, es ist etwas besonderes. Es gehört einfach mit dazu und besser so, als wenn ein Schreibtischtäter sich etwas ausdenkt, was anmutet als stammt es aus einem Drehbuch eines Hollywoodfilmes.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Nun lasst bitte die Kirche im Dorf. Es ist ein ganz normaler Beruf. Nur mit dem Unterschied, etwas mehr in der Öffentlichkeit zu stehen, weil viele denken, es ist etwas besonderes. Es gehört einfach mit dazu und besser so, als wenn ein Schreibtischtäter sich etwas ausdenkt, was anmutet als stammt es aus einem Drehbuch eines Hollywoodfilmes.

    Eine solche Erklärung (Endsieg) gehört da nicht hin, zudem die dich nicht als Historiker interviewt hatten.

    Es ist faktisch falsch!


    Gruss

  • Bernd Dir fehlt ziemlich sicher der Detailblick. Auf dieser Basis ist es zwecklos sich an einschlägigen Schwarten festzuklammern und diese in Auszügen zu predigen und sich dann von Speichelleckern stützen zu lassen. Sag mir doch mal was zur Ferch, Schwielowsee, Golm, Marquardt, Staaken, Ketzin, Michendorf, Geltow, Stücken, Fresdorf um nur einige zu nennen. Da höre es nämlich auf mein Lieber und meine lieben Speichellecker. Nicht nur immer die Weltlage zitieren und an wandernde Kessel denken. Aber ich lade dich gern mal ein und zeige Dir gern wo die Flanken von jungen Männern gehalten wurden bis sie ins Gras gebissen haben ohne jemals gelebt zu haben. Ich stehe zu meinem Wort!

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Speichellecker? Geht’s noch?

    Du willst jetzt also auch noch Historiker sein?


    Wenn du nicht verstehen willst das denen nicht um den Endsieg ging, dann hast Du elementares nicht verstanden!


    Du verwechselst da einiges, was allerdings nicht ganz neu ist.


    Für deinen unnötigen Umgangston bekommst du eine Verwarnung.

    Wenn du nicht in der Lage bist normal zu diskutieren, wars das für Dich.

  • Bernd Dir fehlt ziemlich sicher der Detailblick. Auf dieser Basis ist es zwecklos sich an einschlägigen Schwarten festzuklammern und diese in Auszügen zu predigen und sich dann von Speichelleckern stützen zu lassen. Sag mir doch mal was zur Ferch, Schwielowsee, Golm, Marquardt, Staaken, Ketzin, Michendorf, Geltow, Stücken, Fresdorf um nur einige zu nennen. Da höre es nämlich auf mein Lieber und meine lieben Speichellecker. Nicht nur immer die Weltlage zitieren und an wandernde Kessel denken. Aber ich lade dich gern mal ein und zeige Dir gern wo die Flanken von jungen Männern gehalten wurden bis sie ins Gras gebissen haben ohne jemals gelebt zu haben. Ich stehe zu meinem Wort!

    kannst du eigentlich auch mal ganz sachlich argumentieren ohne zu beleidigungen..wäre ein ganz toller zug. danke.

    Gruß Kanne...:)
    ________________________________________________
    Sammelgebiet Polizei und Olympiade Berlin 1936
    Mitglied Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.


    Meine Bewertungen