SA Röhm Dolch Pack Ernst & Söhne (E. P. & S.) zur Begutachtung

  • Hallo zusammen,


    könnt ihr mir sagen ob dieser Röhm Dolch original ist.


    Gruß Bucky


    IMG_3372.jpegIMG_3371.jpegIMG_3370.jpegIMG_3369.jpegIMG_3368.jpegIMG_3367.jpegIMG_3366.jpegIMG_3365.jpegIMG_3364.jpegIMG_3363.jpeg

    Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Und was meint ihr?

    Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Hallo,


    Der Griff ist überarbeitet was man im Bezug auf eine Röhmätzung evtl vernachlässigen könnte, bei dieser scheint mir doch der Rand zu Sauber und die Ausführung zu nah am Logo aber da ich selbst keinen Dolch dieser Art besitze möchte ich meine Meinung in diesem Fall nicht hoch gewichten und gebe an Sammler mit vergleichsstücken weiter.


    Beste Grüße


    Wolfgang

    Sammle Sämtliche Blankwaffen des
    Dritten Reichs :POP

  • Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Hallo,

    kann mir einer die Röhmätzung „übersetzen“ :S

    Grüße N4A

  • Hallo,

    kann mir einer die Röhmätzung „übersetzen“ :S

    Grüße N4A

    In herzlicher Kameradschaft Ernst Röhm

    Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Danke bucky :thumbup:

    Warum wurden die Ätzungen für Ernst Röhm nachträglich entfernt also bei den sog. Ex-Röhm Dolchen?

    Kam irgendwann sein Interesse am gleichen Geschlecht auf und die SAler wollten die Widmung daher nicht mehr?

    Grüße N4A

    Einmal editiert, zuletzt von N4A ()

  • Danke bucky :thumbup:

    Warum wurden die Ätzungen für Ernst Röhm nachträglich entfernt also bei den sog. Ex-Röhm Dolchen?

    Kam irgendwann sein Interesse am gleichen Geschlecht auf und die SAler wollten die Widmung daher nicht mehr?

    Grüße N4A

    Ist nicht dein Ernst oder? Noch nie was von der Nacht der langen Messer gehört?

  • Klar da wurden diverse SAler inkl. Röhm durch die SS (?) ermordert aber ich dachte der Röhm Dolch wurde erst danach gestiftet so als andenken?!

    Aber deiner Reaktion zu folge kam der Dolch vor der Nacht der langen Messer in Produktion (wurde also von Röhm selbst gestiftet?).

  • Im Februar 1934 gab es die Verleihung von Röhm Dolchen. Das waren die Ehrendolche. Röhm wurde zum Verräter erklärt. Nach seiner Beseitigung sollte man die Widmung des Verräters von den Klingen komplett entfernen. Also keine Erinnerungsstücke.

  • Die Nacht der Langen Messer, war eine Reaktion Hitlers bzw. War Röhm zu Mächtig und musste so weg... Ihm wurde nahe gelegt sich selbst zu richten was er aber nicht tat das übernahm dann Lutze der in der SS so aufstieg... der Röhmdolch wurde Ernst Röhm zuerst gestiftet und anschließen ausgeschliffen da dieser des „Verrats“ schuldig war...


    Aber ohne Käse Sollten wir uns Hier auf Buckyˋs Dolch und dessen Originalität konzentrieren und nicht auf Geschichtsunterricht...

    Sammle Sämtliche Blankwaffen des
    Dritten Reichs :POP

  • Gibt es vielleicht noch Meinungen zur Widmung oder hat vielleicht jemand ein gesichertes Stück von Pack zum Vergleich?

    Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Danke - man lernt nie aus.. hab mich bisher nicht weiter mit Blankwaffen beschäftigt.

  • Makro Aufnahmen von der Widmung würden helfen.

    Ich suche gut erhaltene Kaiserliche- und Reichsmarinedolche. Gerne mit Damastklinge und Elfenbeingriff.


    Außerdem suche ich immer sehr gut erhaltene frühe SA Dolche.

  • Ich habe mal versucht die Widmung in Makro aufzunehmen, ist garnicht so einfach

    aber ich hoffe das sie zur Beurteilung ausreichen.


    IMG_7128.JPGIMG_7127.JPGIMG_7126.JPGIMG_7125.JPG

    Auf diesem Wege möchte ich mich bei euch, für die Hilfe bei der Bestimmung meiner hier gezeigten Objekte bedanken.

    Bitte bedenkt jedoch bei eurer Hilfe, da ich selbst nicht sammle und mich hauptsächlich im Sinne des § 86, § 86 a StGB mit den kunsthistorisch- und wissenschaftlichen Hintergrund und der Forschung dessen beschäftige, verlassen mich die hier gezeigten Stücke auch wieder! Also bitte nicht helfen wem dies stört.

  • Es ist ein gutes Zeichen wenn sich gröbere Kratzer auf der Klinge auch auf dem Grund der Ätzung wiederfinden.

    Ich suche gut erhaltene Kaiserliche- und Reichsmarinedolche. Gerne mit Damastklinge und Elfenbeingriff.


    Außerdem suche ich immer sehr gut erhaltene frühe SA Dolche.

  • Würde jetzt mal sagen das alles I.o. Ist Die Ätzung macht einen Zeitgenössischen Eindruck.


    Danke für die Nahaufnahmen


    Grüße

    Sammle Sämtliche Blankwaffen des
    Dritten Reichs :POP