Rommel !!!

  • Die Tage von einem Auflöser bekommen, ich denke dass es ein Original ist die Geschichte ist auch schlüssig und passt für mich auch vom Schriftbild bevor ich es in den Verkauf gebe hätte ich gerne auch eure Meinung dazu vielen Dank

  • Hallo,


    sieht eher so aus, als hätte ein Schüler versucht, Rommels Signatur nachzuahmen...


    Der Absender, die Widmung auf der Rückseite... die Signatur selbst... sieht alles alt aus... nur nicht nach Rommels Handschrift...


    Grüße

  • Die Signatur ist 100% original !

    Der Absender, und Widmung tragen die selbe Handschrift und kommen mit Sicherheit von einer Person, "Berlin" und sind mit Sicherheit Nicht von Rommel Persönlich geschrieben, die Karte mit Signatur aber eben doch !

    Da mein Auflöser kein Militaria Sammler ist sondern ganz im gegenteil passt das schon.

    Für mich hat auf Anfrage irgend ein Adjutant aus Berlin dem Jungen den Brief (Original Fotokarte+Original Signatur) zugesendet und auch die Widmung mit drauf geschrieben.

  • Warum fragst du dann nach der Meinung anderer?


    Für mich sieht das aus, als hätte das ganze ein Schüler geschrieben... und zwar die Daten auf der Feldpost, die Widmung und auch die Signatur.


    Die Signatur weist für mich an vielen Stellen Abweichungen von der OU Rommels auf.


    Dann beharre auf deiner Meinung, frage aber bitte nicht wieder.


    Du solltest jedoch beim Verkauf auf die nicht ganz einheitliche Meinung zur Echtheit hinweisen.


    Danke.

  • Deine Meinung ist sicherlich erwüscht und stellt für mich kein Problem da, wäre doch nett wenn Du mal dein persönliches Gegenstück der Signatur zeigen würdest oder ?

    Und noch eins wie und wann und vorallem wo und an wenn ich etwas verkaufe darfst Du mal getrost mir Überlassen, und nur weil dir meine Meinung (Geschichte) wohl scheinbar nicht passt.

    Und muß man hier alles verkaufen ?;)


    PS. DANKE FÜR DEINE MEINUNG, ABER MEHR IST ES AUCH NICHT !:huh:

  • Hallo, für mich sieht das so aus, als wenn der Schüler Bild-Postkarte und Antwortumschlag zum "Autogrammieren"

    eingeschickt hat. Das wird seine eigene Schrift sein. Vorbereitet um zu unterschreiben und zurückzusenden.


    Seiner Meinung nach sollte Rommel wollte hinter seinen Grüssen aus Afrika unterschreiben.


    Solche Autogrammwünsche von Schülern ( Hitlerjungen ) waren wohl sehr üblich.


    Ich würds als authentisch und nachvollziehbar anerkennen. Auch nur meine Meinung und mehr nicht.


    Gruss MMP

    Panzerkampfabzeichen Silber - Urkundengruppe gesucht -
    nur Pz.Rgt. 1 und Pz.Rgt. 35 . ungelocht, die Gruppe sollte aus mind. zwei Urkunden bestehen, gerne mit Fotos, Soldbuch, Orden u.ä.

  • Vielen Danke für deine Meinung, ja das kann durchaus so gewessen sein, hört sich für mich auch nachvollziehbarer an.

    Gruss Michel

  • Seh ich ähnlich - Gerade diese Hoffmann usw. Karten wurden nicht einfach so von den RK-Trägern versendet, sondern sie wurden von den Sammlern im Handel gekauft und dann zu den RK-Trägern geschickt. - M.M. hat der Schüler seine Heimatadresse bereits auf die Karte geschrieben, um Herrn General bzw. Adjutant Zeit zu sparen. Offenbar ist er davon ausgegangen, daß die Karte über FP ohne Umschlag an ihn zurückgeht. Scheinbar hatte er auch noch einen Rückumschlag beigelegt und die Karte wurde dann aber doch in diesem Umschlag zurückgeschickt.


    Gruß

    Suche alles, insbesondere Papiere, Urkunden und Fotos von:


    Infanterie/Grenadier Regiment 388
    Grenadier-Brigade 388

  • Man scheint selbst nicht viel davon zu halten, wenn man es im Dreck stehend präsentiert.


    (Meine Meinung)

    Gruß:


    Nimbus

  • Danke für eure Meinungen.


    Im übrigen der Von dem Supporter " nimbusO " erwähnte Dreck, ist ein kleiner Teil einer Mauer die in den Kriegsjahren von Soldaten erbaut wurde, und teil eines Tabak-Häuschen ist. und mitten im Wald / Hang liegt, und für mich so wie es ist in der Grundsubstanz erhalten werden muß, "Heimatverbundenheit".

    Unweit davon steht auch ein Kriegsdenkmal der Gefallenen Deutschen Soldaten.

    In diesem Haus Lebe ich und gehört seit Generationen zur Familie.

    Damit sollte eigentlich alles gesagt sein.

  • Bitte mal einem Autographen-Spezialisten zeigen... kann es sein, dass es ein Stempel ist? Die ganzen Fehlstellen deuten darauf hin, so eine Meinung aus anderer Ecke.


    Angehängtes Bild mit Tinten-OU.

  • Bitte einmal ein Bild mit der Lupe machen... Die Stellen, wo sich die natürliche Linienführung kreuzt.

    Danke

  • Ist definitiv kein Original Autogramm von Rommel.

    Gruß

    RKT Sammler

    Danke für die Bestätigung, ich dachte schon, ich bin da alleine auf weiter Flur.

  • ich habe die Unterschrift des Themenerstellers nun einem Fachmann gezeigt... aus einem großen Auktionshaus... definitiv keine Originalsignatur Rommels...


    Du schriebst anfangs "bevor ich es in den Verkauf gebe..." ... wo auch immer ist völlig egal, mit den Hinweisen solltest du die Postkarte vorsichtshalber nicht als "Original" verkaufen.


    Grüße