Ersatz/Aushilfsseitengewehr

  • Servus,

    Ehe das Stück/Set in den verkauf wandert würde ich mich gerne über ein paar Meinungen dazu freuen..

    Ein Aushils/Ersatzseitengewehr 88/98


    Gesamtlänge: ca.435 mm

    Klingenlänge:ca. 312 mm

    Laufring Innen-Ø: 1 Durchmesser


    Aushilfsseitengwehr (SG 88/98 ) mit mehrteiligem Metallgriff,

    Parierelement scheint aus Messing unter der "feldgrauen" Farbe (Griff ca. 90% erhalten,Scheide weniger)

    Griffkopf ohne 'Schnabel', zweiteilige Parierstange,Abnahmestempel auf der Parierstange

    Mit einer einschneidige, blanke Klinge ohne Hohlkehlen, diese unbeschliffen , jedoch leicht fleckig


    Die Tragetasche mit Kupfernieten und ziemlich arg geschleppt(Tragespuren) ...



    Gruß

    Der kabl!

    Dateien

    • CIMG3844.JPG

      (97,86 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3845.JPG

      (94,83 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3846.JPG

      (145,96 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3848.JPG

      (261,97 kB, 34 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3849.JPG

      (235,15 kB, 33 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3850.JPG

      (242,4 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3851.JPG

      (332,2 kB, 22 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3852.JPG

      (209,18 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3853.JPG

      (254,13 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3854.JPG

      (255,8 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3855.JPG

      (224,09 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3856.JPG

      (251,82 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3857.JPG

      (290,81 kB, 25 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3863.JPG

      (640,72 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3865.JPG

      (495,76 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß

    Der kabl

  • Hallo !


    Mit dem Aushilfsseitengewehr ist alles in Ordnung.


    Gruß J.K.

  • Hallo und Danke euch Beiden für eure Meinung :)

    Ja Andy,die Tasche ist leider schon so reingekommen und wurde von mir so belassen..Es hat halt "gelebt "...


    Gruß

    Der kabl

    Gruß

    Der kabl

  • Bin mir nicht sicher ob die Tasche immer dazugehört hat. Das Leder ist vollkommen fertig, war hart und wurde wohl in Öl oder Fett gedrängt.

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • tränkt

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Ein schönes Stück.

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Hallo kabl,

    ich habe mir die Fotos mehrmals angeschaut, doch ich komme zu keinem endgültigen Schluss:

    Ist die Parierstange nun einteilig oder zweiteilig? Mit anderen Worten: Handelt es sich um eine Nr. 37 oder eine Nr. 39 nach Carter?

    Was meinst du, der du das Stück in der Hand halten kannst, und was meinen die anderen hier dazu?

    Grüße

    zimmerit

    Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.

  • einteilig

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Zwei Fakten sprechen für ein zweiteiliges Parierstück:


    Die nicht gewölbte Oberfläche und das viele Hartlot auf dem Parierstück.


    Gruß J.K.

  • Ich danke euch für eure Meinungen, auch wenn meine Frage damit immer noch nicht eindeutig beantwortet ist.

    Grüße

    zimmerit

    Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.

  • Ich glaube auf dem Bild CIMG3863 ist sichtbar das die parierstange von 2 teilen besteht. a.g.Andy

    Alles gute, Andy

  • ich denke immer noch einteilig.


    Bei zweiteligen war die verbindung nie so perfekt, dass keine Spalten usw. blieb. Zudem war der Bereich der Laufgabel zum der Metallscheibe davor klar abfallend und nicht abfallend. Das hier sieht, auf den Bildern zumindest, wie gegossen aus.

    Dateien

    • CIMG3857.JPG

      (303,71 kB, 12 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • CIMG3863.JPG

      (424,59 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • zum Vergleich ein zweifelsfrei zweiteiliges Parierstück

    Dateien

    • Bild309.jpg

      (37,51 kB, 9 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild302.jpg

      (29,91 kB, 8 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild305.jpg

      (21,28 kB, 5 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild308.jpg

      (21,86 kB, 4 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • Ich glaube da ist klar sichtbar der Spalt am unteren seite der parierstange, gucke auf andere seite wo Du ringe angekreisst hast, am oberen stelle mit ring ist die gruenne stelle von messing frass, von hart loeten, wenn man hart loetet und dann schleift wirst Du nichts sehen. Es hat kein Sinn von so dicken material die parierstange zu machen wenn die gabel nur solche dicke hat.

    Alles gute, Andy

  • Auslafendes hartlot material messing deffiniert auch die stelle der verbindung.

    Dateien

    • CIMG3863.JPG

      (249,84 kB, 10 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Alles gute, Andy

  • wenn du genau hinsiehst erkennst du noch mehr so "Streifen"... sind fast im gleichen Abstand. Denke eher das die vom Guss kommen oder von der Bearbeitung. Eine zweiteiliges Parierstück hat eine gröbere Naht.

    Dateien

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -

  • zum Vergleich ein zweifelsfrei zweiteiliges Parierstück

    Hallo Sleepwalker,

    ich glaube hier vergleichst du Äpfel mit Birnen: Eine geteilte Parierstange der von dir gezeigten Nr. 4 oder Nr. 5 entspricht nicht einer geteilten Parierstange bei einer Nr. 38 oder Nr. 39.

    Ich habe eine Nr. 38 vorliegen. Sobald ich dazu komme mache ich davon Fotos. Die geteilte Parierstange der Nr. 38 wäre dann mit der Parierstange von kabls Seitengewehr vergleichbar.

    Freut mich übrigens, dass hier so mal wieder eine längere Diskussion zustande kommt.

    Grüße

    zimmerit

    Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.

  • geht man von den Riefen aus müssten das ja 3 Teile sein...

    Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
    - Und ich bin kein Verkaufsberater -