Ritterkreuz S&L gemarkt mit 935 + 4 Echt??

  • Hallo,


    der S&L B-Typ 935 und 4 ist vor Mai 45 bekannt. Die Punzen auf dem Kopf stehend ist mir aus dem Stehgreif jetzt nicht geläufig, aber ich kann sonst nichts negatives finden. Ob die Bilder vom Etui zur Beurteilung ausreichen,mag ich bezweifeln. Was kann man dafür ausgeben, ist jedem selbst überlassen. Möchte man sowas im Handel kaufen, wird man wohl 8000-9000 Euro ohne Etui einplanen müssen.



    Gruß Sammler32

  • MMn ein Original.

    Suche Kriegsmarine-Dokumenten

    Kleinkampfverbände, Deutsches Kreuz, Flottenkriegsabzeichen

  • Passt alles, mein Traum. Mit dem Preis liegt Sammler32 völlig richtig. Leider😢

    Dir Stempelung auf dem Kopfstehend ist nicht unüblich bei diesem Typ.

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

    Einmal editiert, zuletzt von Tropenhelm ()

  • Auch das Etui passt zum 935/4

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Also ein kurzes Fazit, es handelt sich hierbei um ein vor Mai 1945 hergestelltes Ritterkreuz, was man bedenkenlos kaufen kann und ich nicht später darauf sitzen bleiben werde. Es geht ja um viel Geld. Liege ich mit meinem Fazit richtig?

    Danke und Grüße

    Winfried

    Suche immer:

    - Flugzeugführer-Abzeichen mit und ohne Etui nur Buntmetaller

    - leere Etuis für Flugzeugführer-Abzeichen

  • Ja, die S&L Ritterkreuze 935/4 und 800/4 gelten nach heutigem Wissenstand sicher als zeitgenössische Originale vor Kriegsende, von denen auch mittlerweile Verleihungen (von den 800/4 wohl 2 posthume Verleihungen 45) sicher bestätigt sind.

    :kap SUCHE EK2 1939 sehr guter Zustand:kap


    2 bzw Z, 14, 21, 24 mit Zusatzpunze, 52, 75, 93, 125, 128, L/16, L/54, L/56, Schinkel Typ B, Gerade 9


    Suche alle STONE MINT EK1 und EK2 1939

    SUCHE ALLE EK1 + EK2 1939 mit SILBERPUNZE

    2 Mal editiert, zuletzt von Ordensbruder ()

  • Also ein kurzes Fazit, es handelt sich hierbei um ein vor Mai 1945 hergestelltes Ritterkreuz, was man bedenkenlos kaufen kann und ich nicht später darauf sitzen bleiben werde. Es geht ja um viel Geld. Liege ich mit meinem Fazit richtig?

    Danke und Grüße

    Winfried

    Also ich kenn einige Sammler die sich ein spätes Steinhauer nicht reinlegen würden, ausser für nen Preis der deutlich unter

    dem oben genannten liegt....wills nur gesagt haben da es wie du schon andeutest um viel Geld geht......


    beste Grüße,

    Martin


    ....

  • Also ein kurzes Fazit, es handelt sich hierbei um ein vor Mai 1945 hergestelltes Ritterkreuz, was man bedenkenlos kaufen kann und ich nicht später darauf sitzen bleiben werde. Es geht ja um viel Geld. Liege ich mit meinem Fazit richtig?

    Danke und Grüße

    Winfried

    noch warten ein besser angebot...zum Rk typ

  • Schönes Stück! Jedoch wie schon geschrieben, würde ich persönlich auch nicht den Endpreis für ein sehr spätes Stück zahlen wollen. Es besteht ja immer die Gefahr, das wieder jemand ein Buch schreibt...

  • Hallo,


    eine international anerkannte Variante welche auch durch Trägernachweise gesichert ist, wird hier mehrfach als original eingeschätzt aber wenn es um einen Wert geht, ist es dann doch kein Original oder wie versteht man die letzten Beiträge ? Um das auch mal in Zahlen zu lesen, um welche Werte geht es denn, dass es doch Platz in euere Sammlung findet ??



    Gruß Sammler32

  • Jeder sollte sich selbst seine Meinung zum Preis bilden und das bezahlen, was es ihm Wert ist. Persönlich würde ich ein solches namenloses Set auch mit Etui nicht fünfstellig bezahlen. Liegt aber vielleicht auch an meiner Vorliebe für andere Hersteller und Stücke mit Trägerbezug.

  • Jeder sollte sich selbst seine Meinung zum Preis bilden und das bezahlen, was es ihm Wert ist. Persönlich würde ich ein solches namenloses Set auch mit Etui nicht fünfstellig bezahlen. Liegt aber vielleicht auch an meiner Vorliebe für andere Hersteller und Stücke mit Trägerbezug.

    Hallo,


    jetzt mal weg von den Politiker-Aussagen mit denen man nichts richtiges anfangen kann. Es geht hier um das im Erstbeitrag gezeigte Stück ohne Trägerbezug. Der Preis was im Handel verlangt und durch verkäufe belegt ist, ist genannt worden. Wenn an dem Teil doch irgendwas nicht passt und danach lesen sich die letzten Beiträge, wie hoch ist der Preis, dass es dann doch für die Sammlung passen würde ? Und sollte hier keine Antwort kommen frage ich eben anders. Warum wird bei der Einschätzung zum Original nicht gezeifelt, geht es an einen Preis aber schon ?



    Gruß Sammler32

  • Moin,

    ich bitte auch um Aufklärung, bin doch jetzt wieder etwas verunsichert, ob ich es kaufen soll, wir reden hier preislich ja nicht um Peanuts. Wird die Originalität angezweifelt!! oder der Preis? Bitte um eine Aufklärung.

    Grüße

    Winfried

    Suche immer:

    - Flugzeugführer-Abzeichen mit und ohne Etui nur Buntmetaller

    - leere Etuis für Flugzeugführer-Abzeichen

  • Die Originalität bei diese RK"s wird in -zig Jahre immer noch diskutiert.
    Auch weil S&L nach Mai angeblich noch weitere hergestellt hat.
    Restbestände, Original Werkzeuge...
    Wer weisst wann die herrgestellt sind??

    Das sind so die Fragen wenn man es wieder abgibt.

    Ohne Provinenz würde Ich hierfür auch keien 9000 Zahlen, aber im Ende entscheidet der Käufer.

  • Kaufst du einen frühen SA Dolch, wirst du für diesen auch mehr bezahlen, wie für einen späten. Für bestimmte Hersteller wirst du auch bei den frühen Dienstdolchen wieder mehr bezahlen. Hast du noch einen Trägerbezug/ Trägerfoto usw. wird das Stück noch teurer.

    Hier hast du ein spätes RK ohne Trägerbezug. Warum soll man dann dafür den Preis eines früheren Stückes bezahlen. Vor allem bei einem Hersteller der in der Beliebtheitsskala bei vielen Sammlern weit hinten steht und regelmäßig für Diskussionen sorgt.

    Ich persönlich halte es für original! Und das Stück ist auch optisch ein Leckerbissen. Würde aber auf einen Schnapper warten, wenn ich diese Variante in die Sammlung haben möchte.

  • Ich stimme nevermind 100% zu, persönlich würde ich mir so ein Stück nicht in meine Sammlung legen.


    Gruß

    Herbert

  • Ich sofort. Gibt auch Bodenfunde diesen Typs.

    Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
    Suche Gebirgsdivision Nord
    Bodenfundteile zum Ritterkreuz

  • Ich auch. Vor allem in dem Zustand...

    Ich sofort. Gibt auch Bodenfunde diesen Typs.

    :kap SUCHE EK2 1939 sehr guter Zustand:kap


    2 bzw Z, 14, 21, 24 mit Zusatzpunze, 52, 75, 93, 125, 128, L/16, L/54, L/56, Schinkel Typ B, Gerade 9


    Suche alle STONE MINT EK1 und EK2 1939

    SUCHE ALLE EK1 + EK2 1939 mit SILBERPUNZE

  • Hallo,


    hier geht es doch nicht um SA Dolche und sehr wohl sind auch S&L Ritterkreuze beliebt. Solch Ansichten " weit hinten steht " ist doch ein alter Hut und den Nachkriegsfertigung vom B- Typ geschuldet, wo viele wegen nicht genauer Kenntnis oder weil man es ihnen einredet einen Bogen herum machen. Es geht auch nicht um frühe oder späte Stücke i sondern in erste Linie um ein Original. Das Vorlieben oder Seltenheit eine Rolle beim Preis spielt ist klar, genauso wie der Zustand oder eine Trägerbelegbarkeit ( wobei das außer bei Pokalen der Luftwaffe sowieso meist eine Glaubensfrage ist ). Wenn hier geschrieben wird " legen sich sowas nicht in die Sammlung oder wenn mal wieder jemand ein Buch schreibt .... deutlich unter Preis oder ..... " dann liest sich das als würdet ihr die Originalität irgendwie doch anzweifeln. Ich würde auch bei einem Juncker oder ein S&L oder .... auf einen Schnapper warten, aber die Originalität dieser Stücke nicht infrage stellen mit genannten Äußerungen.




    Gruß Sammler32