Röhm Dolch mit kompletter Widmung angeboten bekommen

  • Hi


    Könntest du noch ein paar Fotos der Kopfschraube

    Einstellen und vom Gehänge.

    Auf denn ersten Blick passt alles.



    Gruß Tom

    Suche SA Dolche mit Oe Stempel.

  • Ich versuche noch ob ich Bilder bekomme


    Ist der Preis ok?

    Lg und danke

  • Auf den ersten Blick, sieht der Dolch für mich auch gut aus. Der Zustand der Klinge lässt aber schon zu wünschen übrig, die wurde wohl mal unsachgemäß gereinigt. Schon aus diesem Grund wäre der Preis aus meiner Sicht zu hoch. Das ist aber nur meine persönliche Meinung, die kein Recht auf Richtigkeit haben muss.


    Gruß Toni

    Alle von mir gezeigten Bilder und Texte dienen ausschließlich der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder der Wissenschaft, der Forschung oder der Lehre, der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens oder der Geschichte oder ähnlichen Zwecken.

  • Auf den ersten Blick, sieht der Dolch für mich auch gut aus. Der Zustand der Klinge lässt aber schon zu wünschen übrig, die wurde wohl mal unsachgemäß gereinigt. Schon aus diesem Grund wäre der Preis aus meiner Sicht zu hoch. Das ist aber nur meine persönliche Meinung, die kein Recht auf Richtigkeit haben muss.


    Gruß Toni

    Das kann und will ich gerne mit unterschreiben, wobei die Formulierung "lässt schon zu wünschen übrig" sehr sehr milde ist - für mich hat die Klinge eine Extremreinigung über sich ergehen lassen müssen, und sieht dem entsprechend "fertig" aus.


    Full Röhm hin oder her - mit 3,6 k in dem Zustand viel zu teuer !


    Und ausweislich der gleichmäßigen Scheidenbrünierung gehört das Steilgehänge nicht dazu bzw. war nicht (lange) an diesem Stück.




    Gruß

  • hallo

    Danke für die Meinungen

    Schade

    Mal sehen vllt bekomm ich ihn noch runter gehandelt

    Lg

  • hallo

    Danke für die Meinungen

    Schade

    Mal sehen vllt bekomm ich ihn noch runter gehandelt

    Lg

    Die Frage ist hier sicherlich berechtigt, ob man sich überhaupt sowas in die Sammlung legen möchte. Auch wenn Du den Preis noch ein bisschen runter bekommst, hast nachher trotzdem ein Stück zuhause welches eine für mich persönlich unakzeptable Klinge hat. Sowas vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu verkaufen, stellt sich in der Regel als recht schwer dar. Ein seriöser Sammler kauft sowas nicht und für die "Hobbymilitaristen" ist er dann wieder zu teuer. Ich will Dir hier nichts kaputt reden aber ich würde mir das gut überlegen.

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Ich sehe es ein klein wenig anders als meine Vorredner. Ich halte das Stück mit seiner voll erhaltenen Klingenwidmung für noch durchaus sammelwürdig. Die Klinge ist sicherlich bearbeitet worden und hat auch eine Kriegsschärfe erhalten.


    Völlig losgelöst, ob die Kopfschraube nun Öffnungsspuren aufweist oder auch keine, halte ich dieses Stück für ein glaubwürdiges Original.


    Das Vertikalgehänge, wenn hier auch nur von der Rückseite ersichtlich, macht ebenfalls einen zeitgenössischen Eindruck auf mich.


    Ich würde den Dolch, der sicherlich in die Jahre gekommen ist, bei 2500,- sehen und das Vertikalgehänge bei guten 500,-. Somit wäre die Preiseinschätzung des Anbieters, wer immer es auch sein mag, gar nicht so unrealistisch.


    Möchte man damit allerdings Geschäfte machen und noch wer weiß was dran verdienen, wird´s wohl doch eng werden.


    Gruß Dragoner08

  • Also die Sammelwürdigkeit habe ich bei diesem Dolch nie in Frage gestellt. Ich sage einfach ganz klar, dass bei einem allfälligen Wiederverkauf die 3600 wohl eher eine Wunschsumme bleiben werden.

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.

  • Hmm :/ bin wohl der einzige dem die Röhm-Widmung nicht gefällt

    Ohne jetzt der große Kenner zu sein, war das auch mein erster Gedanke. Schaut euch mal dieses Bild in groß an:


    http://www.militaria-fundforum…-img-20190709-wa0012-jpg/


    Der ganze Schriftzug wirkt am Rand wie schlecht ausgeätzt, nicht mit sauberen Linien.


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Hmm :/ bin wohl der einzige dem die Röhm-Widmung nicht gefällt

    Nein, du bist nicht der Einzige :/


    So richtig stimmt sie nicht mit meinem Pack überein, … ich warte eigentlich auf die Schrift-Experten ?(

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Dt. StGb.

  • ....auch mir wurde der Dolch angeboten,sogar mit Weitze Expertiese,selber Preis aber mir gefällt die klinge vom Zustand her auch nicht so richtig.Bin mal gespannt wer ihn nimmt.;)


    MfG.

  • Interessante Diskussion!

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Zum Zustand des Dolches:


    Ich habe auch mal einen Röhm-Pack mit ziemlich malträtierter Klinge gekauft, …

    allerdings der Rest echt schön und zusammengehörig, …

    dazu mit Hersteller meiner favorisierten GG, …

    den bekomme ich wohl nie mehr für diesen Preis los,...

    aber ich wollte ihn unbedingt haben :))))


    Habe ihn übrigens immer noch, ....

    allerdings habe ich ihn für wenige als die Hälfte deines aufgerufenen Preises bekommen

    =O

    Alle von mir gezeigten Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 dienen nur der Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, gemäß §§ 86 / 86a, Dt. StGb.

  • Die sollte laut einem leider verstorbenen Mitglieds ok sein:

    IMG_0361.JPG

    IMG_0362.JPG

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Allein die beiden oberen Bögen vom "I" sind doch komplett anders, viel breiter und runder.


    -> Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN) sowie einen Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster". <-

  • Nein, der Ernst ist ausgeschliffen


    IMG_0366.JPGIMG_0342.JPGIMG_0343.JPG

    Alle von mir gezeigten Gegenstände sind im Sinne des § 86, § 86 a StGB zu betrachten und dienen zur staatsbürgerlichen Aufklärung,
    Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung.

  • Hier mal die Widmung von meinem, leider auch der Name ausgeschliffen. Ist ein Haenel. Die Herkunft ist zweifelsfrei.

    Hoffe, die Bilder sind einigermaßen in Ordnung.


    Gruß Witte