Ein paar Bodenfund Hülsen zur Bestimmung

  • Hallo, könntet ihr mir diese Bodenfund- Hülsen genau bestimmen soweit das möglich ist?


    Im vorraus schon mal vielen Dank für eure Hilfe


    Gruß Mirko

  • Hallole,


    Hülse 1

    7,92x57, P635 Gustloff-Werke, Otto Eberhardt-Patronenfabrik, Hirtenberg Niederdonau

    Hülse 2

    .30-06, Frankford Arsenal, Philadelphia, 1942

    Hülse 3

    7,92x57, P379 Metallwarenfabrik Scharfenberg & Teubert GmbH, Breitungen-Werra,Thüringen, 1939 Los 7, Messinghülse

    Hülse 4

    7,92x57, Rest kann ich nicht entziffern

    Hülse 5

    7,92x57, P151 Rheinisch-Westfälische Sprengstoff A.G. (R.W.S.), Werk Stadeln

    Hülse 6

    7,92x57, Rest kann ich nicht entziffern

    Hülse 7

    .30-06, St. Louis Ordnance Plant, 1943

    Hülse 8

    7,92x57, P176 Waffenfabrik Paul Weyersberg & Co., Solingen, 1936, Messinghülse

    Hülse 9

    7,92x57, Königliche Munitionsfabrik Spandau, Einheitspatrone, April? 1903

    Hülse 10

    7,92x57, Sellier & Bellot Werk Vlasim, 1938

    Hülse 11

    8,15x46R, RWS Nürnberg

    Hülse 12

    8x50R, Atelier de construction de Tarbe

    Hülse 13

    Cal.303, Royal Ordnance Factory, Radway Green, Cheshire

    Hülse 14

    7,92x57, P405 Rheinisch-Westfälische Sprengstoff A.-G., Werk Durlach, 1938


    Gruß Kuni

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht

  • Hülse 14

    7,92x57, P405 Rheinisch-Westfälische Sprengstoff A.-G., Werk Durlach, 1938

    9mm Para ;)

    Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.

  • Stimmt, hab mir nur die Stempel angeschaut, bei dem Fotochaos blickt ja keiner durch.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht

  • P405 hat meines Wissens keine 7,92x57 hergestellt.

    Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.

  • Kuni,


    Hülse 8

    7,92x57, P176 Waffenfabrik Paul Weyersberg & Co., Solingen, 1936, Messinghülse ;(

    Bodenstempel ist P S* 176 36.


    Polte Magdeburg. :)

  • Wahsinn......🤩


    Vielen Dank für die Bestimmung


    Gruß Mirko

    [SIGPIC][/SIGPIC]Suche alles zum 2.Unterelssäsischen Feldartillerieregiment 67.


    Suche alles zum Flottentender F3

  • Hier noch ein paar Hülsen zur Bestimmung.


    Die eine Hülse müsste von einem Revolver stammen?leider kann ich das eine Zeichen auf dem Bodenstempel nicht erkennen.( 5 S * ?)


    Was ist das für ein abgerundetet Geschoss?

    Wofür wurde es verwendet?


    Im Vorraus vielen Dank für eure Hilfe


    20190724_215012.jpg20190724_215037.jpg20190724_213004.jpg20190724_213152.jpg20190724_213626.jpg20190724_214119.jpg

    [SIGPIC][/SIGPIC]Suche alles zum 2.Unterelssäsischen Feldartillerieregiment 67.


    Suche alles zum Flottentender F3

  • 11mm Reichsrevolver.


    Hülse hergestellt durch Munitionsfabrik Spandau in Mai … Jetzt muss man diese Jahreszahl lesen können.

  • Hälfte vergessen.


    Geschoss ist von ein M88.


    Belgische 7,65 Mauser FN (Fabrique Nationale, d'armes de guerre Herstal/Lüttich) aus 1939.

    8x57 Königlich Sächsisch Arsenal, Dresden Oktober 1916 Hülse 67% Kupfer.

    USA .30-06 Frankfurt Arsenal 1944.

    Gruß

  • Super....vielen Dank für die Bestimmungen😊👌


    Also alles militärische Hülsen....


    Die 11mm Reichsrevolver Hülse freut mich sehr.


    Wurde die zu Zeiten des 1. Weltkriegs verwendet?


    Was mich wundert , das ich soviele verschiedene Hülsen in dem gleichen Gebiet gefunden habe.


    Habe auch noch einige amerikanische gefunden......


    Also deutsche,tschechische,französiche,belgische usw.


    Waren das alles Munition für Beutegewehre oder wurden die alle mit K98 abgeschossen(was ich nicht glaube wegen verschiedener Kaliber)?

    Eigentlich sind mir aus der Gegend keine Feuergefechte bekannt....könnten es Schüsse evtl auf Flugzeuge gewesen sein?


    Gruß Mirko

    [SIGPIC][/SIGPIC]Suche alles zum 2.Unterelssäsischen Feldartillerieregiment 67.


    Suche alles zum Flottentender F3

  • Da hat jemand seine Waffen ausprobiert. War früher nicht so tragisch sich eine Stelle zu suchen und dort mit aus dem Kampfgebiet mitgebrachten Waffen zu schiessen. Mancher hatte sich eine ganze Sammlung zu Hause angelegt die er von der Front mitbrachte.

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • An dieser Stelle war aber schon eine Einheit stationiert...im 1. und 2. Weltkrieg.


    Vielleicht waren es Schiesübungen oder auf angreifende Flugzeuge geschossen. 🤷‍♂️

    [SIGPIC][/SIGPIC]Suche alles zum 2.Unterelssäsischen Feldartillerieregiment 67.


    Suche alles zum Flottentender F3

  • Schießen mit fremden Waffen steht auch heute noch auf dem Ausbildungsplan einiger Einheiten

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht