"Mikes explosive Ecke"

  • ... oder auch Montags, erreichen mich Hinweise vom Wochenende,2019-07-22 12.58.13.jpg gefolgt von netten persönlichen Treffen vor Ort oder die neumodische Variante mit GPS Daten. Heute waren es wieder mal um die 1000 Schuss Handwaffenmuntion die ein netter User meldete. Nix besonderes, aber Waldbrandursache Nummer 1. Vielen Dank gesagt ;)


    2019-07-22 12.58.29.jpg


    2019-07-22 12.58.13.jpg

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Miteinander statt gegeneinander ist zumindest meine Einstellung dazu. Ich verdiene daran nichts oder nicht mehr. Von daher, könnten viel mehr Munitionsfunde unkompliziert melden. Selbst, wieder vergrabene Munition wird häufig durch Tiere wieder aufgewühlt. Sie wittern das Menschen dort zu Gange waren und vermuten was zu futtern. Die Munition liegt dann wieder frei und nicht selten ist dies dann der Auslöser für....

    Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33

  • Auch das ist eine gute Sache!


    Wer etwas gefunden hat, in dieser Richtung, kann dich anschreiben.


    Wer anonym bleiben will, schickt mir die Koordinaten, und ich gebe diese Dir.


    Habe ich kein Problem mit, im Gegenteil.


    Gruss

    [SIGPIC][/SIGPIC]DEN KOPF HOCH UND NICHT DIE HÄNDE !

  • Ich finde diese "inoffizielle " Vorgehensweise super. So kommt der gefährliche Schrott aus den Wäldern und keiner hat mehr ne Ausrede warum er es nicht gemeldet hat. Danke an 8x33 das Du den Job machst!

    MfG Michi

    suche alles Stabszahlmeister Johann Kestel und seinen Bruder Baptist Kestel betreffend

  • Hab ich nur ein Wort für über .....


    top


    Grüße

    Pfalzgraf 1

    (§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel



    Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!

  • Sehr gut. Danke an den Finder für das Melden und natürlich auch Achtmal33.


    Allgemein finde ich es sehr gut, dass du die gemeldeten und entsorgten Gefahrenstoffe hier veröffentlichst. Dadurch wird vielen Suchern mit Sicherheit die Unsicherheit und auch Angst genommen solche Funde zu melden.


    Denn hat man noch nie eine Meldung gemacht, schwingt bestimmt immer der Gedanke mit "bekomme ich jetzt Ärger, wenn ich das melde". Aus diesem Grund verschwindet sicher vieles wieder in der Erde von dem was gefunden wurde und wird.


    Selbiges gilt im übrigen auch für Gefallenen Meldungen.

    Suche silberne Verwundetenabzeichen im Etui und Ostmedaillen im sehr guten Zustand. Freue mich über jedes Angebot.

  • Als ich Anfang der 90er Jahre angefangen habe zu sondeln,war mir auch nicht bewusst, das es Gewehrpatronen mit Phosphor überhaupt gibt.Es gab noch kein Internet und ich besaß auch keine Literatur zu dieser speziellen Munition,da ich mich dafür auch nicht sonderlich interessierte.

    Mein Interesse galt viel mehr Orden,Ausrüstung usw,wie wohl bei den meisten Sondlern.

    Auf das Problem aufmerksam wurde ich erst,als ich einen MG Gurt, der meiner Meinung nach noch recht schön aussah, gefunden hatte und mit nach hause nahm.Ich hatte ihn unter fließend Wasser grob abgebürstet und zum trocknen in die Küche gelegt,als er plötzlich anfing zu rauchen...

    Dieses Erlebnis hat mir dann auch klar vor Augen geführt,das man kein Munition mit nach hause nehmen sollte,auch wenn man denkt sie wäre ungefährlich.

    Anfängerdummheit eben.

    Daher finde ich es sehr gut,wenn hier regelmäßig auf die Gefahren solcher Funde hingewiesen wird.

    Auch wenn die heutigen Sondler durch das Internet meist mehr wissen als wir Alten damals in grauer Vorzeit,es gibt so viel unterschiedliche Munition, die oft überhaut nicht als solche erkannt wird.

    Daher vielen Dank für die Abbildungen und Erklärungen,denn ich denke es gibt auch heute noch einige die nach Orden suchen,keine finden und dann denken,nix gefunden heute, dann nehme ich mir doch wenigstens eine Patrone mit als Frustfund...

    Oft sind es ja gerade die kleinen Kaliber,durch die die meisten Unfälle passieren,von unseren Wäldern mal ganz abgesehen...

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,21,22,26,28,35,53,57,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.

  • Bis eben war auch ein ganz frischer Bodenfund bei ebay Kleinanzeigen drin... irgendein Klumpen Rost mir Ring... Naja was das wohl war...Der stolze Finder wollte eine Erklärung was er dort in den Händen hällt und dafür direkt 1 Euro überweisen... Ehrlich was ist mit den Leuten los...=O dann doch lieber ein Anruf mit GPS Koordinaten und erledigt...

    MKG Carsten

  • sehr schön und gut für unsere Umwelt.

    Viel zu viel liegt noch rum und vergammelt gefährlich vor sich hin.

    Ich bin immer auf der Suche nach Hiag Sachen, Divisionsnadeln, Tagungsabzeichen der ehemaligen W-XX :kap

  • Bei den DZ35, ZZ35 und ZZ42 blutet mir schon das Herz. Gehen doch sicher alle in den Schrott.

    Ich suche deutsche Zünder von 1890 bis 1945. Kauf oder Tausch möglich. Aber bitte nur Deko!

  • Immer rein in die Wunde ;(

    Ich suche deutsche Zünder von 1890 bis 1945. Kauf oder Tausch möglich. Aber bitte nur Deko!