" Jahrgangsbester " bei Ebay ?

  • Mich würde das auch mal interesieren ob der gut ist.

    Hat echt keiner eine Idee ?;):/

    Danke ,Gruß Tom.:)

  • Hallo,


    doch aber ob das zur sicheren Bestimmung ausreicht mag ich bezweifeln.

    Sowas ist leicht ( Aussage der Buchautoren - Blankwaffen der DDR ) nachzumachen.

    Gibt es keine geschlossene und glaubwürdige Gruppe vom Träger dann sollte man sich an das bekannte halten.

    Die Abkürzung halte ich für okay aber Recht selten vertreten. Die Qualität halte ich für zu schlecht. Ein passender Karton ist auch eher selten anzutreffen. Der Dolch dazu dürfte ja ein sehr früher Mitte der 60er zu sein. Frühere Gravuren mit Beleg hatten bisher andere Schriftweisen. Dazu kommt, wer sich damit auskennt, kennt auch die Preise und ein Jahrgangsbester im Karton dürfte deutlich höher bewertet werden. Manch Händler ruft solch Preise ja schon für Dolchsets ohne Gravur aus. Auch müsste man schauen nach den Kratzen und ob sie auch über die Buchstaben gehen. Dazu reicht die Bildqualität aber nicht aus. Bedeutet, zuviele nicht sicher aufzuklären Fragen und das wiederum bedeutet Risiko. Wie hieß es hier kürzlich bei einem Dolch - zu billig für ein Original und zu teuer für eine Kopie. Fazit : zu den belegten Jahrgangsbesten ergeben sich Unterschiede - kann es der Anbieter nicht fundiert aufklären, dann lieber auf das nächste Angebot warten.



    Gruß Sammler32