Nochmal ein paar Orden ...

  • An deiner Schnalle ist das EK jetzt nicht so gut zu erkennen es sollte aber aus der Produktionszeit der Schnalle sein also aus den 30/40 Jahren. Das EK abhand der Bilder einen Hersteller zuordnen zu Könnte ist sehr schwer , aber es kommt wohl aus der Lüdenscheider Produktion . Mehr kann ich dazu nicht sagen, bei den Bildern.

    Frage wie groß ist das EK .

  • Bitte schön. Das EK könnte eventuell auch etwas leichter sein, wenn der Kern aus zwei Blech Hälften bestehen sollte.

  • Hallo zusammen

    Mal eine andere Frage....

    Ist das EK beschädigt, war es mal von der Spange ab , nachträglich ergänzt.... oder ähnliches ?

    Was gibt es sonst für einen Grund dafür , das es falsch herum an der Spange hängt ?

    Gruß

    OAS1

    Si vis pacem para bellum

  • Hallo oas,

    Also soweit ich das beurteilen kann sind keine beschädigungen dran aber ich sehe natürlich au nicht an d Befestigung ran. Kommt sowas ab und zu mal vor dass es falsch herum dran hängt?

  • Kam öfter mal vor, dass die Kreuze andersrum aufgehängt wurden und das mit Absicht.
    Nicht jeder Feldgraue war auch Kaisertreu und hat dann denn Wilhelm nach hinten gedreht.

    Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
    Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
    und zur Sturmgeschützabteilung 226

  • Ah, OK , wusste ich nicht ...

    Danke für die Erklärung.

    Gruß

    OAS1

    Si vis pacem para bellum

  • Kam öfter mal vor, dass die Kreuze andersrum aufgehängt wurden und das mit Absicht.
    Nicht jeder Feldgraue war auch Kaisertreu und hat dann denn Wilhelm nach hinten gedreht.

    Es kommt schon Mal vor .die Schnalle ist frühestens so in dieser Kombination ab 1938 zusammen gestellt worden.Da es ab da an erst das Treuedienst Kreuz gab.Da war der Wilhelm schon lange nicht mehr am Ruder. Nur Mal so am Rande.;)


    Saralia. Danke für die weiteren Fotos. ich kann nicht wirklich was erkennen am Kern. Deshalb habe ich Mal Bilder von einer Kern Variante angehängt.Du hast das EK ja vor dir liegen und es besser sehen als ich ;) vielleicht passen die Kerne ja mit deinem Kern überein.

  • Es kommt schon Mal vor .die Schnalle ist frühestens so in dieser Kombination ab 1938 zusammen gestellt worden.Da es ab da an erst das Treuedienst Kreuz gab.Da war der Wilhelm schon lange nicht mehr am Ruder. Nur Mal so am Rande.;)

    Gab es das Treuedientsteil erst ab 1938?
    Der Willi war unter den Nazis auch nicht beliebt, von daher kann es ja trotzdem absichtlich gewesen sein, oder der Lehrling hat beim konfektionieren geschlafen.

    Suche bayerische Auszeichnungen bis 1918
    Suche alles zum 2. bayerischen Jägerbataillon
    und zur Sturmgeschützabteilung 226

  • Kam öfter mal vor, dass die Kreuze andersrum aufgehängt wurden und das mit Absicht.
    Nicht jeder Feldgraue war auch Kaisertreu und hat dann denn Wilhelm nach hinten gedreht.

    :thumbup:


    Meiner Meinung nach ein EK II von Hersteller Schauerte & Hohfeld.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Green


    https://ironcross-history.nl/


    Eine Medaille für Mut ohne Klassenunterschied. Jeder, ein Soldat, ein Zivilist oder ein König, hatte Anspruch auf die erste und zweite Klasse ... das Eiserne Kreuz!

  • So hab das ek jetzt mal nochmal angeschaut und ich tendiere eher zu Version 1 von Finder 70 . Es ist auf jeden Fall aus zwei Hälften das ist deutlich zu sehen und leichter-hab noch eines aus einem Kern als Vergleich und das ist schwerer. Es ist sehr interessant was ihr da schreibt , gerade mit der Kaisertreue-das wusste ich nicht dass der Willi so verpönt war bei manchen.

    Grüße

    Saralina

  • Moin Saral

    So hab das ek jetzt mal nochmal angeschaut und ich tendiere eher zu Version 1 von Finder 70 . Es ist auf jeden Fall aus zwei Hälften das ist deutlich zu sehen und leichter-hab noch eines aus einem Kern als Vergleich und das ist schwerer.

    Das mit den 30/40 Kernen ( EK s ) aus Lüdenscheid ist nicht ganz so einfach.da diese bei den einzelnen Hersteller fast identisch sind zum Teil .Da muss man die Kronen (Kronenreif) und die Jahreszahlen vergleichen. Green hatte da Mal die Kerne verglichen und ein Bild von den einzelnen Unterschiede der Hersteller gemacht. Was bei deinem EK schwer zu erkennen ist z.b.der Kronereif der aber wichtig sein kann für die Bestimmungen.

    Vielleicht kann Green noch was zu schreiben.

  • Ich hab jetzt ehrlich gesagt nur einen unterschied am W erkannt am oberen linken querstrich der bei einem Beispiel gerade ist und beim anderen leicht nach unten abfällt. Die Krone is schlecht zu sehen da soviel Lack drauf ist u die feinen Unterschiede nicht erkennbar für mich...

  • EK

    Moin Saral

    Das mit den 30/40 Kernen ( EK s ) aus Lüdenscheid ist nicht ganz so einfach.da diese bei den einzelnen Hersteller fast identisch sind zum Teil .Da muss man die Kronen (Kronenreif) und die Jahreszahlen vergleichen. Green hatte da Mal die Kerne verglichen und ein Bild von den einzelnen Unterschiede der Hersteller gemacht. Was bei deinem EK schwer zu erkennen ist z.b.der Kronereif der aber wichtig sein kann für die Bestimmungen.

    Vielleicht kann Green noch was zu schreiben.

    Die geschlossene 4 ist ein wichtiges Merkmal dieser Kreuze. Die Kronen sind auch unterschiedlich (Siehe Übersicht). Die Krone ist hier in der Tat zwar nicht klar erkennbar. Wenn ich mir aber auch den Rahmen anschaue, denk ich an Hersteller Schauerte & Hohfeld.

    Schauerte & Hohfeld Assmann, SLL, FLL.jpg

    Mit freundlichen Grüßen,

    Green


    https://ironcross-history.nl/


    Eine Medaille für Mut ohne Klassenunterschied. Jeder, ein Soldat, ein Zivilist oder ein König, hatte Anspruch auf die erste und zweite Klasse ... das Eiserne Kreuz!