US Munition

  • Steht doch drauf US Haubitze 105 mm M2, verwendet bei der Bundeswehr DM (deutsches Muster) 31. Geschoss M49 denke Sprenggeschoss?. Kartusche abgeschnitten und zum Aschenbecher umgearbeitet.

    https://de.wikipedia.org/wiki/M101_(Haubitze)


    Stimmt alles, nur das M49 und M2 die Bezeichnungen der Geschütze sind. Bei der BW wurde sie in der Feldhaubitze und Gebirgshaubitze verwendet.

    Die deutsche Bezeichnung der Patrone war DM31. Sie war mit einem Sprenggeschoß geladen und unterschied sich von der DM21, DM41 und M1(US) nur durch den verwendeten Zünder. Hergestellt wurde die Hülse von Fabrica Militar de Braco de Prata in Lissabon.

    Suche immer militärische Exerzierpatronen bis 30mm.