• Hallo,

    Was sagt ihr zu der Haube.

    Lg Sani

  • Ausser der unorthodoxen Befestigung der Nackenschiene innen sieht alles gut aus . Schönes Stück .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Guten Morgen in die Runde

    ich wollte eigentlich hier nichts schreiben, aber wenn ich diesen Beitrag mir immer und immer wieder ansehe und hier wird von einem tollen / schönen Teil geschrieben, dann muss ich mich wirklich fragen, was hier so langsam los ist

    wenn ich mir so manche, Stellen an dieser Haube ansehe, die offensichtlich sind, dann kann ich leider nicht von einem schönen Teil sprechen oder schreiben

    Ich hänge ein paar Bilder an und ich denke
    das hier noch ein paar fachliche Meinungen / Aussagen
    kommen!


    Gruß

    wilhelm02


    und es finden sich noch weitere Merkmale/Unregelmäßigkeiten !


    0001_LI.jpg0002_LI.jpg



  • Schön ist IMMER Ansichtsache . Den Perlring oben hab ich gesehen , den möglich fehlenden Teller nicht .

    Ist beides aber m.M. kein Beinbruch .


    Warum nichts schreiben ? wir sind ein Forum und tauschen uns aus . Wenn Du was siehst hau raus , solange nicht unnötig agressiv .

    Schipp Schipp Hurra !.

  • Die Dinger sind über 100 Jahre alt.


    Klar kann man nur Zustand 1 Hauben kaufen.

    Aber immer wieder tauchen Hauben von privat oder auch aus Sammlungen auf,

    die es wert sind in eine Sammlung aufgenommen zu werden .

    Diese Haube wurde nicht groß aufgepimpt, ein ehrliches Stück.


    Dran denken, die sind über 100 Jahre alt und haben manchmal richtig was mitgemacht.


    Kontingentstruppen

  • Jungs bitte


    1.Spitze Perlring defekt

    2.Teller der Spitzenbasis mehrere Schäden / Risse

    3.verschiedene Größen von Unterlegscheiben der Sternschrauben und eine fehlt

    4. der Teller fehlt

    5.Hinterschirmschiene! ist schon erwähnt worden / aber von was kommen diese Abdrücke , im oberen Bereich der Schiene rechts und links

    6. es wäre noch schön ein Bild von der/den Befestigung/en des Adlers zu sehen und die dazu gehörigen Löcher im Helm


    und jetzt bitte Eure Antworten!


    oder bilde ich mir das alles nur ein


    Gruß

    wilhelm02

  • Hier kommt es auf die Sichtweise an. Die einen mögen Hauben im Zustand 1A ergo wie neu und die anderen sehen über kleine Mängel hinweg und sagen ist über 100 Jahre alt. Klar hat die Haube Mängel aber wenn es einem so gefällt....Daher kann ich die Fraktion die schreib schönes Stück verstehen.

    Schaut euch die Dolchsammler an die lieben ihre Patina und dann kann man sagen so oft wie man will Patina ist ein Zersetzungsprozess.

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • ich gebe dir da voll und ganz recht, bei einer schönen zeitgenössischen Patina

    aber die Dolchsammler bemängeln die Teile, wenn sie geöffnet, falsch zusammen gestellt oder gebastelt sind u.s.w. !


    und genau das ist hier der Fall !


    Gruß

    Wilhelm02

  • noch einmal


    die komplette Spitze war mal runter oder wurde ausgetauscht

    warum fehlt sonst die Gegenplatte und warum sind verschieden Unterlegscheiben verwendet


    die Hinterschiene / Nackenschiene war auch einmal ab und wurde stümperhaft befestigt

    bei dieser ist es auch noch fraglich, ob sie überhaupt zu diesem Helm gehört ( Abdrücke )


    bessere Bilder könnten auch noch hilfreich sein


    Gruß

    wilhelm02

  • die Haube ist geschrumpft daher die Abdrücke und ja ein wenig verborgen halt 100 Jahre alt ....

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Ich persönliche finde die Haube ok. Über die " paar kleinen Mankos " kann man hinweg sehen. Wenn was über 100 Jahre alt ist , dann sind mache Sachen dem Alter geschuldet. Sicherlich ist komplett und in allen Teilen stimmig schöner, aber auch diese Haube hat ihren Scham.

    Ich selbst würde sie mir auch in meine Sammlung legen.

    Ich hatte mal vor längeren in meinen Themen " auch mal was aus einem Kästchen " vorgestellt. Aus dieser Quelle kamen noch sehr schöne Sachen.

    Garde / Garde du Corps. ( Helme, Kürasse usw. )

    Und genau wegen solchen Beiträgen zeige ich sowas nicht. Dann kommt, da fehlt ein Mütterchen, das ist was ergänzt, das ist nicht stimmig usw.


    Gruß

    Einmal editiert, zuletzt von samson ()

  • Wilhelm meint sicher, das das Ding nicht unberührt ist.

    Die kl. Mängel sind doch klar zu erkennen, Risse Teller, auch leicht nach vorn gebogen, fehlender Innenteller, unterschiedliche Scheiben, Perlring.

    Die Nackenschiene, und die Spitze waren sicher mal ab.

    Wenn jetzt eine intakte Austauschspitze, mit stimmigen Scheiben, Innenteller, und die Nackenschiene vernünftig verbaut wären, wäre das auch gebastelt, nur nicht unbedingt zu erkennen.

    Jeder hat eben seine eigenen Vorstellungen von "schön" oder "sammelwürdig".


    LG Prien

  • also soll man alles schön reden und keinen mehr darauf hin weißen das hier etwas nicht stimmt


    finde ich sehr in Ordnung weiter so!

  • also soll man alles schön reden und keinen mehr darauf hin weißen das hier etwas nicht stimmt

    Wer ausser Lob mit berechtigten Kritik an seinen Stücken nicht umgehen kann der stellt vielleicht wirklich besser nichts ein .

    Schipp Schipp Hurra !.