• Also, da verstehe ich die Behörden nicht so ganz. Ein bisschen Trassier Band - Warnhinweis - und eine Zeitnahe Nachsuche der Behörde ist in solchen Fällen doch eigentlich selbstverständlich wenn es nicht der erste Fund ist.


    Gruß sig210

  • Hi

    Na ja , Absperrband und vielleicht noch ein Hinweisschild " Vorsicht Munition " .....

    Du glaubst nicht , wie viele Idioten dann erst darauf aufmerksam werden und erst recht dort suchen .....

    Gruß

    OAS1

    Si vis pacem para bellum

  • Ja , es ist doch immer wieder erstaunlich wie naiv manche Sondler / Magnetangler beim Umgang mit Fundmunition sind. Solche Ratschläge wie : An den Wegrand legen u.Ä. .... " sind unmöglich . Fundmunition sollte NICHT bewegt werden. auch dann nicht enn man sie an den Wegrand legt damit sie Kinder finden können (Ironie).

    Lustig, Lustig trallala!

    Hab mal eine US Panzermine auf einem Spielplatz in Berlin gefunden, hat jemand schön neben den Papierkorb zwischen den Bänken gestellt.

    War zwar "nur" Blaumun. aber man weiß ja nie.

    Sammelschwerpunkt Alliierte Berlin
    The Royal Highland Regiment - The Black Watch

  • Es gibt Leute die zieht sowas an wie Licht die Motten. Deshalb wird manches wohl erstmal nicht an die große Glocke gehängt.

  • wenn keiner sucht,keiner findet und meldet,hätte 8x33&co weniger zu tun.

    Wer findet und meldet macht anderen Arbeit.

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • wenn keiner sucht,keiner findet und meldet,hätte 8x33&co weniger zu tun.

    Wer findet und meldet macht anderen Arbeit.

    na ja,die werden auch bezahlt für ihre arbeit wenn die hier während der arbeit Fotos und berichte posten können,haben wohl allzuviel zeit||

    gruß micha

  • na ja,die werden auch bezahlt für ihre arbeit wenn die hier während der arbeit Fotos und berichte posten können,haben wohl allzuviel zeit||

    gruß micha

    Ich denke 8x33 hätte zu dem Magnetfund ne schöne Abholgeschichte hier gepostet....

    Statt Magnete einkassiert und Platzverweise verteilt.

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79

  • Was ist daran so unverständlich, dass man es verboten hat, an diesem munitionsverseuchten Gewässer das Magnet-Lasso zu schwingen? Ich denke, das war der einzig richtige Schritt zur weiteren Gefahrenabwehr - der Platzverweis ebenfalls. Es handelte sich um SPRENGGRANATEN ;)

    :!:Suche Segelflugzeugführerabzeichen aus meiner Familie:!:


    Hier der Link zum Stück:

    Segelflugzeugführerabzeichen meines Großonkels


    Wer mir Hinweise zum Verbleib des Abzeichens liefern kann, wird belohnt.


    Alle von mir gezeigten Gegenstände dienen gemäß § 86a III StGB der staatsbürgerlichen Aufklärung,
    der Forschung, der Lehre und der Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens.

  • Na das mit dem Magnetanglertourismus ist echt hart. 20190912_192628.jpg

    Was hat der Bürgermeister alles im Nachgang erreicht?
    Bussgelder vollstreckt,den Bach umgeleitet und das Gelände zur Gefahrenabwehr grosszügig abgesucht?

    SUCHE : Papiere mit Bezug (Fhj)GrenRgt.1235 & 1242 bzw. Kämpfe in Ostdeutschland 1945 ; SG84/98 Hersteller"ab" ; einen rotbraunen Bakelitt-Dienstglas-Köcher ; Klappspatentasche

    Meine Bewertungen: sven79