Bundeswehr M60 "Schwedenhelm"

  • Der erste "echte" Stahlhelm der Bundeswehr. Drei Jahre nach der Gründung eingeführt (1958) aus Schwedischen Stahl gefertigt mit Vierpunktaufhängung und Dämpfern aus Kork ist er meiner Meinung nach gar nicht mehr so häufig zu finden. Wie seht ihr das ?

  • Hallo!


    Also wenn Du mich fragst: schöner Helm!

    Suche immer Feldblusen M36, M40, Helme M35, M40, Knobelbecher.

  • Schön! Was hat‘s mit der Wetterlampe auf sich?

    Gruß

    Philipp

    Suche alles vom IR 335 (205 ID) bzw. Ldw.IR 40 (14.Ldw.Div)

  • Die hab ich mal aus einer Wohnungsauflösung bekommen und behalten weil mir die ästhetik so gefiel. Nach meiner Recherche gar nicht so alt wie man auf den ersten blick denkt. Laut eines Kollegens der sich damit auskennt "Polnische Wetterlampe LB1 (Elektro-Metall, Zieszyn). Dieser Lampentyp wurde mit der Lizenz von Friemann & Wolf bei der Firma Elektro-Metall in Polen produziert. Das BJ ist 1975 daher auch bei den "moderneren Zeug"

  • Ich bin zwar bei den Blankwaffen "zu Haus´", aber ich entwickle immer mehr und mehr ein Faible für Kampf,- u. Einsatzhelme, gefertigt nach ´45, und finde den Helm recht interessant.

    Werd´ wohl besser mal auf die Detail´s achten müssen, denn auf Flohmärkten liegen solcherart "olle" "Hurrahtüten" der Bundeswehr noch desöfteren auf den Tapezierertischen herum.

    Üblicherweise geh´ ich achtlos dran vorbei, in Zukunft wohl nicht mehr ! ;)


    Übrigends, schönes Kampfmesser / Feldmesser der Bundeswehr des Modell´s 1968 !

    Welcher Hersteller ist denn auf der Klinge gemarkt ?


    Gruß,

    R.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)

  • Wenn ich wieder mal zu hause bin schau ich für dich mal nach den Herstellern von meinen beiden. Danke für dein Interesse an meinen Beitrag, schön wenn er dir gefallen hat. Die frühen Schaufeln der Bundeswehr finde ich übrigens auch interessant.

  • Das "Kampfmesser stumpf" der BW, auch, verballhornt, "Brotzeitsäbel" genannt, gehört einfach in eine Sammlung von Blankwaffeninteressierten welche sich mit Einsatzmesser´n in militärischem Gebrauch nach ´45 beschäftigen.

    Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)