Don Kosaken Reiter Regiment

  • Und weiter gehts in einer späteren Epoche mit einer Zugangsmarke für einen "Arbeiter" zu einem bekannten Stahlwerk:

  • Ein paar Kleinteile mal wieder...

    Ein Ring aus Kupfer, Trench Art sozusagen,

    Losantinbehälter, eine zerbrochene Gabel LGK&F 1939, ein Feuerzeug der Marke Brise-Vent, Knöpfe Polen und Niederlande, ein undefinierbares Griffstück, wo ich glaube dass eine Stempelplatte dazugehört, und ein Buntmetallschild mit "27" drauf.


    Dieses geprägte Schild dürfte zum Aufnähen gewesen sein, ich denke da an Uniformeffekten, nur welche Armee?

  • Das Schildchen mit der 27 ist von der tschechischen Armee.


    Gruß,


    Bobby

    Suche alles zum:
    -Infanterie-Regiment 41 Amberg/Artillerie-Regiment 10 Amberg/HJ Bann 345 Amberg
    -Minensuchboot M402 unter DKiG. Träger Kommandant Oberleutnant zur See Ernst Nahrgang, der 24. Minensuchflottille

  • Heute war Tag des Knopfes!


    Alle Grössen, alle Varianten, nur einer ist etwas anders...gemerkt erst beim Putzen.

  • Es ist eine Balda Juwella. Wobei sich die Frage stellt, ob ein belichteter Film sich darin befindet und ob er entwickelbar ist bzw wäre.

  • Dein Satz macht alles wieder wett^^



    Glückwunsch

    Suche Hersteller-Varianten, frühe Urkunden, Top Portraits ,Etuis zum Flugzeugführerabzeichen !

  • Danke!


    Da kommt die gefaltete Besancon Marke aus der Erde, noch dazu vom Landesschützen fehlgestempelt, überlebt das Fegefeuer des Backofens, und wie sie dann geradegebogen vor mir liegt, schlägt der Alufrass zu...


    Den Knopf hat meine Frau gefunden, New Zealand Forces...😳