S84/98 mit aetzung

  • Na die Rechtsstreitigkeiten und Anfeindungen möchte ich aber nicht sehen wollen.


    Zudem weißt du sicherlich schon, dass die "Experten" hier freiwillig und unentgeldlich zugegen sind oder.


    Ich bin auf Messen schon persönlich angefeindet und mit Prozessen bedroht worden, nur weil ich in irgendeinem Thema was geschrieben habe.


    Und ganz ehrlich...wer unbedingt eine Expertise benötigt, der sollte sich ein anderes Sammelgebiet suchen.


    Expertisen sind, wenn sie etwas kosten, ein zusätzliches Geschäft für die Händler. Wer soetwas unbedingt braucht, um sich von der Originalität überzeugen zu lassen, der hat eigentlich schon im Ansatz was falsch gemacht. Sammeln ist letztlich auch keine Einbahnstraße. Als Sammler handelt man auch eigenverantwortlich frei nach dem Motto, "kaufe nur etwas, was du auch selbst beurteilen kannst". Alles andere ist der Tauchgang durchs Haifischbecken.


    Erstellt das MFF über seine Experten nun Expertisen, wer sollte denn dann im Streitfalle dafür verantwortlich sein ? Der Experte selbst oder das MFF ? Und woher kommen die Ressourcen dafür ?


    Wer möchte denn mit seinem Namen dafür herhalten bei einer Beurteilung rein per Bild ? Und worin sollte denn die Motivation liegen sich soetwas aufzuschultern ? Um den Fälschern Einhalt zu gebieten ?...Sorry aber das ist lächerlich !


    Oder wollt ihr hier über die Supportergebühren den Experten ein Monatsgehalt zahlen ? Es ist schon ein Unterschied etwas in schriftlicher Form zu fixieren oder nur etwas in ein Thema zu schreiben.


    Der Wille zum gemeinschaftlichen Handeln ist gut, es muss aber auch praktikabel sein.

  • Erstellt das MFF über seine Experten nun Expertisen, wer sollte denn dann im Streitfalle dafür verantwortlich sein ?

    Ich rede ja auch nur von Expertisen, welche Neulinge in diesem Hobby vor Kopien in der Sammlung bewahren sollen oder Sammler, die sich auch mal ein Stück in ihre Sammlung legen wollen, was nicht unbedingt aus Ihrem Sammelgebiet ist.

    Nur weil man z.B. ein Experte bei Uniformen ist, kann man noch lange nicht ein Eisernes Kreuz (1. Klasse) zweifelsfrei beurteilen, möchte aber evtl. dennoch eines besitzen, um es an eine seiner Uniformen zu hängen.

    Oder ein Helmsammler (Experte), der sich noch ein Dienst-Seitengewehr in die Vitrine neben den Helm legen möchte, aber sich mit Seitengewehren null auskennt.

    So etwas meine ich ... ;-)


    Ich rede nicht von Expertisen, die ich für eine Gerichtsverhandlung verwenden kann!

    Dazu reichen meines Wissens Händler-Expertisen sowieso nicht aus ...

    Einzig und allein von WEITZE-Expertisen habe ich mal gehört, daß diese vor Gericht anerkannt werden.

    Keine Ahnung, ob das nur ein Gerücht ist oder Tatsache.


    Und das diese MFF-Expertisen unentgeltlich ausgestellt werden sollen, hat ja niemand gesagt.

    Was ist heute schon kostenlos ... ;-)


    Gruss Michael

    __________________


    "In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
    (Ostmedaille)


  • Nur mal so zum Verständnis ein par Beispiele von Orden,für die ICH als Verantwortlicher eine MFF Expertise ausstellen würde.

    Es handelt sich hier nur um Beispiele!

    Tatsächlich ausstellen würde ich Expertisen nur dann,wenn im Thema vom Ersteller darauf hingewiesen würde,das eventuell später eine Expertise ausgestellt wird.Ohne diesen Hinweis beschwert sich sonst nachher noch jemand,weil er im Thema etwas geschrieben hat.

    Also das sind nur Beispiele,wo es von meiner Seite aus problemlos möglich wäre,eine MFF Expertise zu erstellen.

    Weitere Kommentare meinerseits zum Thema "MFF Expertise" wird es eventuell zu einem späteren Zeitpunkt an anderer Stelle geben.

    Nur noch so viel:

    Rechtlich,juristisch,finanziell,von der Verantwortung her usw würde ich das in Angriff nehmen,lediglich die dann einsetzende Kritik,das ich damit dann Geld verdiene usw, also der übliche Shitstorm bei allen Neuerungen, lässt mich noch etwas hadern,ob ich mir so etwas antun soll.Denn verdienen kann ich mit solchen Expertisen nicht wirklich viel, es sei denn ich würde Hamburger Preise aufrufen,was ich nicht beabsichtige.Von daher muss ich mir das noch mal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen-und das war es dann von meiner Seite hier auch erstmal.


    UKA L/13 2.Versuch


    SA-Sportabzeichen in Bronze (2x)


    Fliegerschützenabzeichen mit Blitzbündel Juncker im Etui / Bestimmung


    Deutsches Kreuz in Gold, Deschler, 6 Nieter mit kurzer Nadel

    SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
    2,8,12,14,16,21,22,26,28,35,53,57,128,140
    L/10, L/12, L/14, L/15, L/16, L/18, L/19, L/22, L/23, L/24, L/26, L/50, L/51, L/54, L/56, L/57, L/58, L/59, L/60, L/64
    Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.

  • Grundsätzlich glaube ich nicht, das sich drei ausgewiesene Experten an jeder Bewertung beteiligen werden. Wann gibt es das hier schon mal!? Um als Beispiel mal anzuführen - ich hatte mal einen Totenkopfring mit Top Fotos vorgestellt. Dieser wurde von 2-3 "selbsternannten Experten" im MFF, stark angezweifelt und zu 100% als Kopie benannt. Ich wusste das er passt und hatte auch den Nachlass dazu. Da ich deswegen keine Freude mehr an dem Nachlass hatte. Habe ich diesen an einem guten Bekannten günstig verkauft, der auch die Diskussion im MFF verfolgt hatte. Lang hat es nicht gedauert und der Nachlass wurde von einem Händler angeboten, den hier niemand anzweifelt und wurde für einen deutlich höheren Preis verkauft.

    Ich persönlich lege viel Wert auf die Meinung von Sammlerkollegen und auch von einigen Experten hier. Es ist aber eine Meinung über Bilder! Am Ende muss ich selbst entscheiden, ob ich dieser glauben schenke, oder nicht.

    Hallo

    Das habe ich schon vor Jahren auch geschrieben und habe dafür extreme Schelte bekommen was mich auch immer abgehalten hat wieder was zu schreiben !!!!!!!!!!

    Selbsternannte oder auch von einigen Sammlern ernannte Experten sind auch nur Menschen und auch oft fehlbar .

    Aber man hat sich ja die letzten Jahre nur noch auf Texbook verlassen . Ich verteufle ja keine Bücher ist bestimmt viel wissenswertes drinn aber auch viel was nicht stimmt . Prototypen die es nie gegeben hat .

    Die Erfahrung und damit meine ich auch das man eine Blankwaffe öffnen darf damit man lernt ist am besten .

    Hier wurde es ja verteufelt wenn man eine Blankwaffe geöffnet hat . Wie glaubt ihr das die sogenannten Experten ihre Erfahrungen gesammelt haben ??? Die haben die Dinger auch auseinander geschraubt . Wenn es schonend gemacht wird merkt es nicht mal jemand .

    Alles in allem Vorsicht und dem Gefühl vertrauen wenn man auch ab und zu auf die Schnauze fällt das sind wir vor 35 Jahren auch .

    Und auch heute passiert es jedem Sammler immer wieder . So wurde früher gesammlet und wir sind gut gefahren .

  • Die Erfahrung und damit meine ich auch das man eine Blankwaffe öffnen darf damit man lernt ist am besten .

    Hier wurde es ja verteufelt wenn man eine Blankwaffe geöffnet hat . Wie glaubt ihr das die sogenannten Experten ihre Erfahrungen gesammelt haben ??? Die haben die Dinger auch auseinander geschraubt . Wenn es schonend gemacht wird merkt es nicht mal jemand .

    Alles in allem Vorsicht und dem Gefühl vertrauen wenn man auch ab und zu auf die Schnauze fällt das sind wir vor 35 Jahren auch .

    Und auch heute passiert es jedem Sammler immer wieder . So wurde früher gesammlet und wir sind gut gefahren .

    Stimmt, denn sonst wäre eine Bestimmung, von Schmiedemarken und Marken in den Parierstangen von Dienstdolchen, gar nicht möglich.

    Gruß Gerd

  • Alles in allem Vorsicht und dem Gefühl vertrauen wenn man auch ab und zu auf die Schnauze fällt das sind wir vor 35 Jahren auch .

    Und auch heute passiert es jedem Sammler immer wieder . So wurde früher gesammlet und wir sind gut gefahren .

    Das Problem dabei ist, OHNE eine Vorstellung im MFF oder einer Expertise merkst du es aber vielleicht nicht mal, daß du bereits auf die Schnauze gefallen bist. ;-)


    Oder der umgekehrte Fall ... du hast ein Stück bekommen und denkst, daß kann ja nur eine Polen-Gurke sein, dabei ist es ein seltenes Einzelstück, eine seltene Variante, eine Frontfertigung oder was auch immer ... nur halt nicht Textbook.

    Um so etwas zu erkennen muss man nämlich ein Fachmann auf diesem Gebiet sein oder zumindestens mal dicht dran. :)


    Also ich für meinen Teil halte eine Vorstellung hier im MFF immer für sinnvoll, egal aus welcher Quelle ein Stück kommt.

    Und wenn man dann noch die Möglichkeit hat, eine Expertise für das Stück zu erwerben, dann ist das doch nochmals ein zusätzlicher Service der auch wieder für das Forum spricht und es für Neulinge interessant macht.


    Gruss Michael

    __________________


    "In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
    (Ostmedaille)


  • welche neuen Erkenntnisse erwartest du?

    Hast du dir das fragliche Teil

    Das Forum hat sich in den letzten 15 Jahren einen guten Ruf erarbeitet.wenn hier etwas abgesegnet wird verkauft es sich entsprechend.mir gefällt die Option sich hier eine Forums Expertise erstellen lassen zu können.

    Muss Mann nicht nutzen kann Mann aber.

    Mit der Forums Qualifikation meine ich das eBay höher geht.

    Zu mindestens wird dann mal die verkaufsbeschreibung honoriert und nicht mehr für umme geschnorrt

    Gruss katt.

    Fliegerjackensammelstelle!

  • Versuchs doch einfach,relativ neutral würde es sicherlich nur, wenn nur du ''allein'' die Fäden spinnst, z.b. ''Ich möchte eine MMF Expertise'',ich muß mich dann an dich wenden,dir guteFoto's senden mit Maß+Gewichtsangabe,du stellst die Foto's ein(das wären die Grundangaben,ohne geht es nicht),eine Bewertung läuft dann über den User,um diesen nicht zu verärgen ,könnte man z.b ein Internes Punktesystem schaffen um diesen zu belohnen,allerdings nur bei fachlich ,korrekter Antwort (d.h. bei nachvollziebarer Quellenangabe bzw Belegfoto's und ähnliches)Antworten wie ''gabs nicht,kenn ich so nicht,halte ich nicht für zeitgen.:), usw ......dürften nicht in dieses Punktesystem einfließen.Als Belohnung stell ich mir z.b ein kostenloses Abo,Essensgutschein,Tankschein usw vor.Dein Verdienst soll dir gekönnt sein:)du hattest dann auch die Arbeit!

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Katt

    Das Forum hat sich in den letzten 15 Jahren einen guten Ruf erarbeitet.wenn hier etwas abgesegnet wird verkauft es sich entsprechend.mir gefällt die Option sich hier eine Forums Expertise erstellen lassen zu können.

    Muss Mann nicht nutzen kann Mann aber.

    Mit der Forums Qualifikation meine ich das eBay höher geht.

    Zu mindestens wird dann mal die verkaufsbeschreibung honoriert und nicht mehr für umme geschnorrt

    Gruss katt.



    Ich glaube ,bei einenm offenem Forum läßt sich dieses nicht vermeiden,so oder so.Da müßten dann grundlegende Regeln geändert werden