Nahkampfspange "6 dot"

  • Hallo Sammlerkollegen,


    Ich habe diese Nahkampfspange in "gold" bekommen.

    Meiner Meinung nach ein Original unbekannter Stufe, welches mMn zu 99 % (galvanisch ?, recht dick) neu vergoldet wurde.

    Fehlendes Plättchen, Art der Vergoldung und fehlende Details - besonders an der Adlerbrust, Handgranate, Bajonett und an den Eicheln sprechen für sich...


    Zu 1 % bleibt bei mir ein klitzekleiner Zweifel ob die Vergoldung evlt.l doch original sein kann, da ja bisher sehr wenige goldene 6 dot Spangen aufgetaucht sind.


    Über eure Meinungen würde ich mich freuen.


    Gruß PKA-Sammler

    Dateien

    • 1.jpg

      (205,73 kB, 57 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2a.jpg

      (198,21 kB, 48 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2b.jpg

      (199,08 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 3.jpg

      (263,07 kB, 46 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 4.jpg

      (178,09 kB, 35 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 5.jpg

      (221,74 kB, 29 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 6.jpg

      (266,84 kB, 28 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 7.jpg

      (524,1 kB, 27 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 8.jpg

      (87,28 kB, 31 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 9.jpg

      (157,54 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 330240084.jpg

      (34,35 kB, 30 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

    Einmal editiert, zuletzt von PKA-Sammler ()

  • Für mich leider eine neuzeitliche Vergoldung.


    Gruß

    Thorsten

  • Hallo Thorsten,


    schau Dir die Spange bitte nochmal an.

    Ich gehe sogar soweit, dass es sich in Gänze um kein Orginal handelt!


    Selbst bei richtig fetter Nachvergoldung würden die Konturen nicht so stark überdeckt, außerdem ist die Form der Nadel äußerst auffällig, vergleiche mit den gängigen FLL-Kopien, der Nadelbock ist mir von 6Punkt-Spangen so auch nicht bekannt.


    Gruß

    Dirk

  • Ich teile die Auffassung von Dirk...die Konturen gerade im Mittelteil der Vorderseite sind an markanten Stellen wie Adlerbrust, Griff vom Seitengewehr oder der Verschlusskappe der Stielhandgranate kaum bzw. nicht vorhanden...die Spange macht insgesamt keinen überzeugenden Eindruck auf mich...ich würde sie liegen lassen...

  • Oha, von einer Kopie bin ich nun nicht ausgegangen. Mir sind auch (bisher) überhaupt keine guten 6 dot Kopien bekannt...


    Die schlechten Details führe ich auf die dicke galvanische Beschichtung sowie die vorherige Reinigung und Politur zurück.


    Wäre nicht so schlimm, da ich sie zum Kopienpreis erworben habe, aber ich gehe bisher weiter von einem verhunzten Original aus.


    Ich mache nachher noch ein paar Bilder von Bock und Nadel...


    Gruß PKA-Sammler

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

  • So,


    Hier noch ein paar Bilder.

    Mit der Nadel stimmt tatsächlich etwas nicht. Es fehlt das "Widerlager" (markierte Stelle)

    Den Bock selber halte ich für unauffällig.


    Das Gewicht springt auf meiner +/- 5 g Waage zwischen 30 und 35 g passt also in etwa.

    Höhe: 25,6 mm

    Flügelspannweite: 24, 3 mm

    Länge: 96,55


    Passt alles....


    Auch sehe ich Scheerspuren zumindest im Bereich des Zentrums an Granaten und Adler und halte die Spange nicht für einen Guss.


    Gruß PKA-Sammler

    Dateien

    • b (2).JPG

      (154,88 kB, 24 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • b (1).JPG

      (123,75 kB, 18 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • c.JPG

      (332,52 kB, 19 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

    Einmal editiert, zuletzt von PKA-Sammler ()

  • Es mag sein das Du recht hast, ich möchte meinen ein Stück weit eine Frage der Sichtweise und der entsprechenden Argumentation...ich finde die Spange nach wie vor nicht überzeugend...die Nadel ist "speziell" eher untypisch würde ich sagen...persönlich bin nicht davon überzeugt, dass die schlechten Konturen auf eine Reinigung und Politur sowie einer dicken galvanischen Beschichtung zurückzuführen sind...was sind das eigentlich für Materialfehlstellen an den Kanten?

    Dateien

    • 8.jpg

      (89,19 kB, 42 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hallo Regie,


    Diese Fehlstellen gefallen mir auch nicht so recht. Könnte ein Indiz für einen Guss sein, sofern umlaufend. Es sind aber nur drei kleine Stellen an der Unterseite. Hmm.:/

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

  • Hallo,


    Vielen Dank für eure Rückmeldungen !

    Ich halte das Stück bzw. den Grundkörper jedoch weiterhin für ein Original.


    Habe das Teil jetzt mal in ein anderes Forum gestellt. Vieleicht gefallen mir die Antworten da ja besser :);):P:D.


    Gruß PKA-Sammler

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

  • Hallo Dirk,


    Das ist aber schade.

    Ich dachte in einem Diskussionsforum kann man verschiedener Meinung sein. Klingt so, als wenn du beleidigt wärst, weil ich deine Meinung (okay, auch die von refue und Charkow) nicht bedingungslos akzeptiere...


    Keine Frage - das Stück ist total verhunzt und der Diskussion vieleicht gar nicht wert.

    Dennoch sollte eine Kopie nicht zu einem Original werden und ein Original nicht zu einer Kopie !


    Zum Glück bin ich mit meiner Meinung nicht ganz alleine.


    Thomas Durante hält das Stück auch für Original. Neu vergoldet und mit ersetzer Nadel.

    Original Spangenkörper, Haken und Bock...


    Gruß und ich hoffe, dass ich doch noch mal eine Anfrage machen darf :)

    Wir wollen uns hier doch gegenseitig helfen !


    Dennis

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

  • Lieber Dennis...eine Diskussion muss aber auch unterschiedliche Meinungen zulassen..."nur" weil Tom Durante und andere Jünger im WAF deine Spange für Original halten muss es noch lange nicht so sein...immerhin sprechen wir hier von einer Einschätzung auf Basis von Fotos...was mir persönlich bei all der Argumentation mit einer "angeblichen Aufwertung" viel zu kurz kommt sind bei diesen fehlenden Details die angesprochenen Fehlstellen an den Kanten...das passt für mich von den Fotos her zu urteilen nicht zusammen

    Gruss, refue

  • Hallo refue,


    Nein, kein Problem. Natürlich akzeptiere ich auch eure Meinungen !


    Für mich Original- für euch eine Kopie !


    Ich kann ja gerne im WAF noch einmal auf die Fehlstellen und fehlenden Details hinweisen...


    Wenn sie sich dort dann auch als Kopie herausstellt, bin ich sogar bereit eure Meinung anzunehmen 8).


    Viele Grüße

    Ich suche jederzeit Panzerkampfabzeichen. Bitte alles anbieten.

  • Beleidigt!?

    Mitnichten!


    Mag sein, dass ich etwas überreagiert habe, aber die fehlende Akzeptanz, wenn eine Beurteilung/Bestimmung nicht das gewünschte Ergebnis bringt, nimmt leider überhand in den letzten Tagen! Dich hat jetzt mein "Zorn" getroffen! =O:P:D


    Selbstverständlich werde ich Dir auch weiterhin antworten! ;)


    Ich teile die Meinung von Tom nicht, aber ich wiederhole mich.


    Vergleich mal mit unten angehängter Spange, achte auf den Adler, seine Fänge, das fehlende Gefieder, auch das Beingefieder, die Eicheln, den Knauf vom Bajonett...