DHL Paket mit NSKK Dolch gestohlen

  • Das kommt darauf an,welche Versandart vereinbart wurde.

    Wenn eine Versandart vereinbart wurde die der Versender dann nicht beachtet hat,trägt er die Schuld.

    Wenn unter den Bedingungen die von beiden vereinbart wurden versendet wurde,trifft ihn keine Schuld.

    So sehe ich das auch. Der Verkäufer hat ja alles richtig gemacht. Wenn das Paket geklaut wird liegt es nicht mehr in seinen Händen . Blöd natürlich für den Käufer . Mfg

    Der Verkauf findet unter strenger Beachtung der §§ 86 und 86a statt, der angebotene Artikel aus der Zeit 1939-1945 wird nicht zu Propagandazwecken verkauft !


    Für nicht Supporter folgende email: mulli1967@gmx.de

  • Servus.


    Also seht ihr das auch so das wenn das Paket nur mit 500€ versichert ist (weil es der Verkäufer selbst entscheidet) und es jetzt verschwunden ist, sollte der Verkäufer dem Käufer den vollen Betrag von 1000€ zurück geben da er ja die 500€ von der Versicherung rückerstattet bekommt.


    Zumindest sehe ich das so, in so einem Fall liegt meiner Meinung nach die Schuld beim Verkäufer da er es nicht hoch genug bzw mit dem falschem Zusteller versenden hat der gar nicht so hoch versichert, natürlich betrifft in so einem Fall dem Käufer auch eine teilschuld da er sich auch erkundigen muss wie das Paket versendet wird.


    Letztendlich sollte es aber sicher nicht sein das der Käufer draufzahlen muss!


    Sorry das ich ein bisschen vom eigentlichen Thema abgekommen bin aber ich finde eure Meinungen hier sehr interessant, danke.


    Grüße Mani

  • Deshalb in solchen Fällen das mit dem Porto UNBEDINGT vorher klären. Wenn allerdings das Versandunternehmen nichts zahlt, weil irgendwas gegen die AGB verstößt, dann müsste dieser Annahme zugrunde auch der Verkäufer schuld sein ? Ein sehr schwieriges Thema, da steht immer jeder, bei jedem Versand in der Chance richtig gut Geld zu verbrennen ! Reizende Aussichten für eine Zukunft die in dieser Hinsicht sicher nicht besser wird !

    Suche alles von:


    35. / 198. / 215. ID
    5. / 101. Jägerdiv.
    78. Sturmdiv.


    Jg.Rgt.: 56, 75, 228, 229
    Geb.Jg.Rgt.: 13
    IR: 13, 34, 109, 111, 195, 305, 308, 326, 380, 390, 435
    Sturm-Rgt.: 14, 195, 215
    Art.Rgt.: 5, 25, 35, 85, 215, 235
    Div.Einh.: 5, 25, 35, 85, 101, 178, 235
    MG-Batl.: 4, 5, 11


    Donaueschingen, Esslingen a.N., Ettlingen, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Pforzheim, Rastatt, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Stuttgart, Villingen, Ulm

  • Mani85,

    wenn der Verkäufer es selbst entschieden hat das Paket nur bis 500,-versichert zu versenden ,dann trägt es das alleinige rest Risiko.!


    Den Betrag von 500,- bekommt direkt von der Versicherung auf dem Konto vom käufer ( so kenne ich es ) ,also bleibt noch eine Rest Summe von 500,- die der verkäufer an den käufer zu überweisen hat !


    Grüße

    Suche LW, SCHIRMMÜTZEN & LOD's, :saint:Fallschsabz.aus ALU/ZINK & ein,frühes ETUI für ein Fallschsabz.

    BEWERTEN ? dann auf

    Panzersturm

    klicken !

  • Guten Morgen !

    Ich gehe davon aus , das es noch auftaucht. Ich habe mal 8 Wochen auf ein Paket gewartet . Je nach Land wechseln auch schon mal das Transportunternehmen . Da wird aus Post Austria in der BRD schon mal Hermes , usw.

    Dieser Status kann bei Sendungen aus dem Ausland auch mal bis zu 8 Wochen dauern. Hatte ich mal mit einer Sendung aus Belgien. Da besteht noch Hoffnung. Wenn der Zoll das nicht schnell abfertigt, liegt es eben.

    "Schwere körperliche Arbeit, die Sorge um Heim und Kind, kleinliche Streitigkeiten mit Nachbarn, Kino, Fußball, Bier und vor allem Glücksspiele füllten den Rahmen ihres Denkens aus. Es war nicht schwer, sie unter Kontrolle zu halten." — George Orwell, "1984"

    Danke & Gruss,

    Thomas
    Meine Tauschecke
    Für die Nichtsupporter
    wutah@arcor.de

  • ...der Betrag von 500,- bekommt direkt von der Versicherung auf dem Konto vom käufer ( so kenne ich es ) ,also bleibt noch eine Rest Summe von 500,- die der verkäufer an den käufer zu überweisen hat !

    SO kenne ich das nicht. Es ist der Versender der einen Vertrag mit dem Versandunternehmen geschlossen hat und eben nicht der Empfänger. Folgerichtig hat DHL mir in meinem Fall (ich war der Verkäufer) den Wert des abhanden gekommenen SG auch auf mein Konto erstattet. Natürlich habe ich bereits lange im Vorfeld den vereinbarten Kaufpreis wieder an den Käufer zurückerstattet. Der konnte schließlich am allerwenigsten was dafür. Aber irgendwie drehen wir uns bei solchen Diskussionen hier im Kreis weil eben jeder andere Erfahrungen gemacht hat, jedes Versandunternehmen andere Statuten besitzt und natürlich jeder Einzelfall - auch vor Gericht - individuell betrachtet bzw. entschieden würde. Bis dahin ist es bei mir allerdings - Gottlob - noch nie gekommen.

  • Richtiger verkäufer hat einen vertrag.

    Dachte ich auch bin aber in einen Thraed des besseren belehrt worden.

    Da bekam ich das Geld als käufer ,denn der vk hatte ja bereits die kohle !

    Grüße

    Suche LW, SCHIRMMÜTZEN & LOD's, :saint:Fallschsabz.aus ALU/ZINK & ein,frühes ETUI für ein Fallschsabz.

    BEWERTEN ? dann auf

    Panzersturm

    klicken !

  • Genau so und nicht anders ist die Rechtslage. Der Verkäufer muss seiner Schickschuld nachkommen. Die Leistungspflicht bei einer Schickschuld liegt darin, die Sache dem Transportunternehmer zu geben. Damit geht die Leistungsgefahr auf den Empfänger über. Der Verkäufer muss lediglich nachweisen, dass er tatsächlich seine Schickschuld erfüllt hat (z.B. durch Sendungsnummer). Selbst wenn jemand ein Ritterkreuz per Einwurfeinschreiben versendet, trägt das Risiko der Empfänger. Es empfiehlt sich deshalb, vorher die Versandmodalitäten genau zu besprechen (§ 447 Abs. 2 BGB).


    Anders sieht es bei Versendungskauf beim Gewerbetreibenden aus. Der Gefahrübergang dort ist erst bei Übergabe der Sache durch den Transportunternehmer gegeben.


    § 447 BGB Gefahrübergang beim Versendungskauf

    (1) Versendet der Verkäufer auf Verlangen des Käufers die verkaufte Sache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort, so geht die Gefahr auf den Käufer über, sobald der Verkäufer die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert hat.
    (2) Hat der Käufer eine besondere Anweisung über die Art der Versendung erteilt und weicht der Verkäufer ohne dringenden Grund von der Anweisung ab, so ist der Verkäufer dem Käufer für den daraus entstehenden Schaden verantwortlich.

    Suche: Nachlässe von Trägern des Ritterkreuzes, des Deutschen Kreuzes, der Ehrenblattspange , der Waffen-SS und andere seltene oder umfangreiche Nachlässe


    Weiterhin alle militärischen Jacken mit Trägerfoto oder anderer Provinienz

  • ... es scheint auch andere Gründe für Verzögerungen zu geben:

    https://www.goettinger-tagebla…lagnahmt-NS-Devotionalien

    Na, immerhin geht man im letzten Absatz doch auch auf die tatsächliche Rechtslage ein. Das dürfte diesen grandiosen "Erfolg" der wackeren Zollfahnder wohl recht schnell relativieren. Aber keine Frage.... auch DAS stellt bei grenzüberschreitenden Versand ein gewisses "Risiko" dar dessen man sich v.a. als Empfänger bewusst sein sollte.

  • ... es scheint auch andere Gründe für Verzögerungen zu geben:

    https://www.goettinger-tagebla…lagnahmt-NS-Devotionalien

    ."........innereuropäische Post ....geprüft" Ja, passiert mir selbst mit Büchern aus England!

    ....aber andere (s) kommen (-t) hier ungeprüft nach Dtld. rein! Ist das jetzt genau so, wie damals die "Weihnachtspakete" nach der DDR?

    Postgeheimnis - ein Begriff aus den Anfängen des Rechtswesens.

    Nur eines ist immer lustig, wenn ich zum Postzoll darf.

    Mein Spruch: "in diesem Raum hab ich früher nur Gutes bekommen....!" macht die Staatsdiener stutzig. " Ja, dieser Raum war füher mal die Kantine meiner Firma!" .....flacht dann die Gründlichkeit der Untersuchung ab ---in der Tat, aber es stimmt tatsächlich!

  • Genau so siehts aus ,man kann am ende nicht den Verkäufer dafür verantwortlich machen ,wenn er alles Ordnungsgemäß abgesendet hat . Egal ob Hermes oder Dhl .Hinter her brauch der Käufer nicht rum eiern wenn er einen anderen Versand haben wollte. Wenn er sich nach Kaufabschluss nicht äußert zwecks Versand Wahl entscheide ich selbst und es würd auch dementsprechend dem Kaufpreis versichert und Versendet. Das ist dann auch eine Sicherheit für mich das ich nicht fahrlässig gehandelt habe. Und wenn ich eine Bestätigung von ihm habe das er nicht so viel Geld aus geben möchte da er zu geizig ist um das Paket auf höhe des Kaufwertes abzusichern ist das am ende sein Problem .Mfg

    Der Verkauf findet unter strenger Beachtung der §§ 86 und 86a statt, der angebotene Artikel aus der Zeit 1939-1945 wird nicht zu Propagandazwecken verkauft !


    Für nicht Supporter folgende email: mulli1967@gmx.de

  • Wenn man so den Zoll Artikel liest, müssen die Leute ja richtig Angst vor diesen Sachen bekommen. Sehr theatralisch ! Mal abgesehen, dass das vermutlich alles Fake Scheiße ist, wird einem ja geradezu das Fürchten gelehrt ! Solange es Originalsachen aus der Zeit sind, produziert man mit diesen Ermittlungen nur Unkosten und Ärger ! Den nachgemachten Phantasiemist braucht ja kein ernstzunehmender Sammler. Es sei denn er dient als Lückenfüller oder Deko für eine Jacke o.ä. Fakt ist aber auch, dass jeder von uns solchen Mist zwangsläufig mitkaufen muss oder untergejubelt bekamen hat. Da bin ich dann auch immer froh, wenn es weg ist.

    Suche alles von:


    35. / 198. / 215. ID
    5. / 101. Jägerdiv.
    78. Sturmdiv.


    Jg.Rgt.: 56, 75, 228, 229
    Geb.Jg.Rgt.: 13
    IR: 13, 34, 109, 111, 195, 305, 308, 326, 380, 390, 435
    Sturm-Rgt.: 14, 195, 215
    Art.Rgt.: 5, 25, 35, 85, 215, 235
    Div.Einh.: 5, 25, 35, 85, 101, 178, 235
    MG-Batl.: 4, 5, 11


    Donaueschingen, Esslingen a.N., Ettlingen, Freiburg, Heilbronn, Karlsruhe, Konstanz, Ludwigsburg, Pforzheim, Rastatt, Reutlingen, Schwäbisch Gmünd, Stuttgart, Villingen, Ulm

  • Hallo alle zusammen,

    das Paket ist nach 8 Wochen doch noch beim Empfänger angekommen, und der Dolch war auch noch drin 😁.

    suche immer wieder frühe SA Dolche in Top Erhaltung :POP

  • Hallo alle zusammen,

    das Paket ist nach 8 Wochen doch noch beim Empfänger angekommen, und der Dolch war auch noch drin 😁.

    Du Glücklicher.


    Ich hab ein Geschenk zu meiner Hochzeit im Juli Ende Oktober von der Post zugestellt bekommen.
    Es wurde fein säuberlich aufgeschnitten und der Inhalt geklaut.

    Die Post hat dann den leeren Karton in einen Plastiktüte eingeschweißt und ihn mir mit einem „netten“ Brief zugeschickt.


    Das Geschenk sollten übrigens ein Buch und Originalfotos von einem Grossdeutschland-Panzermann werden. :(


    Gruss.

  • suche immer wieder frühe SA Dolche in Top Erhaltung :POP

  • Es geschehen noch Zeichen und Wunder! 😊

    Glückwunsch !

    Gruß

    Uwe

    Vielen Dank!

    habe ehrlich gesagt,auch nicht mehr damit gerechnet.

    suche immer wieder frühe SA Dolche in Top Erhaltung :POP

  • ....na, da hast Du mal Glück gehabt........

    Mein Paket zu Weihnachten sollte in einen 25km entfernten Ort - kam aber nicht an...

    Inhalt: Grußkarte, Buch ( eines zeitkritischen Autors, die momentane bzw. zukünftige Einschätzung der "BRD" betreffend) und etwas Rebensaft.

    Nach dem von mit gestellten Nachforschungsauftrag kam nach 3 Wochen die Nachricht, dass das geöffnete Paket ist gefunden wurde und an eine Zentralstelle für solche Sendungen geht

    Die Inhaltsangabe entsprach dem Sollstand - es fehlte nichts!

    Ich also der Zentralstelle mitgeteilt ...das Paket zurück an mich -Weihnachten war ja lange vorbei.

    Dann wieder nichts bekommen! Meine erneute Anfrage ergab: Jetzt war das Paket auf dem Weg zur Sammelstelle verlustig geworden!!!!!!!

    ........und dann hab ich nie mehr was gesehen oder gehört!- DHL um Weihnachten...........................