2 Helme bzw. Hauben ??

  • Also bayrisch 1. Haube Raupenhelm Offizier? da fehlt wo das Loch ist die sogenannte Vase.

    2. Haube Offizier Bayern?

    Aber Aber für eine nähere Bestimmung reichen die Bilder nicht aus leider...

    Rasch mit dem Pferde, hart mit dem Schwerte,
    im Sattel feste, beim Becher der Beste,
    den Frauen hold, treu wie Gold,
    Mut in Gefahr, das ist ein Husar


    SUUM CUIQUE das Motto der Leib Garde Husaren (jedem das Seine)
    Experte für Uniformierung vor 1914 speziell die Deutsche Kavallerie
    Für Fragen über mein Spezialgebiet stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!

  • Servus,


    Helm Nr.1:

    Bayerischer Raupenhelm Modell 1868. Hier mit Bärenpelzraupe (original?) für Offiziere und Sturmriemen für Mannschaften (von dem ich übrigens nicht viel halte aber da kann das Bild täuschen). Evtl. für einen Unteroffiziersdienstgrad mit Portepee.

    samson: Das Loch über dem Löwen ist für die Bayerische Kokarde.


    Helm Nr.2:
    Helm für die Bayerische Gendarmerie. Auch hier fehlt die Kokarde über dem linken Löwenkopf.

    Da diese Helme bis in die 1930er Jahre getragen worden sind ist hier die blau-weiße oder die schwarz-weiß-rote Kokarde möglich.


    Zur genaueren Bestimmung braucht es aber definitiv bessere und mehr Bilder.


    Grüße

    Roland

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.

  • hat doch bisschen gedauert..

    Hier die Bilder .

    Kann noch jemand was dazu sagen ? Sie sollen beide in den Verkauf und ich hab wirklich gar keine Ahnung.

    Danke schonmal

    Klaus

  • und der andere.

  • Ich ergänze mal.


    Helm 1: Die Raupe und der Sturmriemen sehen für mich gut aus. Hier haben wirklich die Bilder getäuscht. Allerdings handelt es sich um einen späten Raupenhelm bei dem die Befestigung der Schirme schon denen der Pickelhaube ähnelt.

    Das Seidenripsfutter fehlt und die Besfestigung der Bärenfellraupe ist auch nicht mehr original. Sie müßte mittels Messingösen und Lederkeilen befestigt sein. Hier wurde, ich drücke es mal vorsichtig aus, improvisiert.


    Helm 2: Auch hier fehlt das Seidenripsfutter. Ich tendiere für eine Trageweise ab 1918 und da würde die schwarz-weiß-rote Kokarde passen.


    Grüße

    Roland

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen deutsch bis 1945.

    Sammelschwerpunkt Kopfbedeckungen international bis 1918.

    Suche immer Kopfbedeckungen vor 1945 mit Bezug auf Augsburg und Umgebung.
    Suche militärisches mit Bezug auf Klagenfurt.