Abzeichen Sozialistische Wehrerziehung

  • Guten Morgen,


    Jetzt würde mich noch eine Frage drücken.Beim durchstöbern des Forums sah ich eine Uniform mit dem Abzeichen der Sozialistischen Wehrerziehung was über der Qualispange angebracht war.Wurde dieses Abzeichen nicht auf der rechten klappe der Brusttasche getragen ?

  • Falls Deine Quelle "Wikipedia" ist? So habe ich die dort angegebene Quelle zur Ehrennadel vor mir liegen und abweichend steht dort:

    "Die Ehrennadel wird als nichtstaatliche Auszeichnung auf der rechten Brustseite der Uniformjacke, rechts neben oder unter staatlichen Auszeichnungen getragen."


    Mir fällt allerdings, so aus dem Stegreif, keine rechts getragene staatliche Auszeichnung ein. Das Ganze ließ wahrscheinlich einen gewissen Interpretationsraum zu.


    messersammeln

  • Ich kann es nicht mehr sagen wo ich das mal gelesen habe bzw.war es ein Bild das ich sah.Hätte es speichern sollen.Das mit den ganzen Auszeichnungen

    ist sowieso eine sehr verzwickte Thematik wo man viel verkehrt machen kann.Danke für Deine Hilfe.


    Gruß,

    panzerjäger220

  • Bei dem Abzeichen handelt es sich um die Ehrennadel für Verdienste in der sozialistischen Wehrerziehung. Diese wurde mit der Ordnung Nr. 030/9/001 des Ministers für Nationale Verteidigung vom 07.07.1975 in den Stufen Gold, Silber und Bronze gestiftet. Die Ehrennadel konnte verliehen werden für Verdienste, vorbildliche Leistungen und Ergebnisse in der ehrenamtlichen Tätigkeit auf den Gebieten der sozialistischen Wehrerziehung, der militärpolitischen Propaganda- und Agitationsarbeit, der Nachwuchssicherung für militärische Berufe und der Reservistenarbeit.


    Die Ehrennadel wurde erstmals am 01.03.1976, dem 20. Jahrestag der NVA, verliehen. Sie wurde als nichtstaatliche Auszeichnung auf der rechten Brustseite der Uniformjacke neben oder unter staatlichen Auszeichnungen getragen.

    Sammlung von DDR-Auszeichnungen und Uniformen

  • Bei dem Abzeichen handelt es sich um die Ehrennadel für Verdienste in der sozialistischen Wehrerziehung. Diese wurde mit der Ordnung Nr. 030/9/001 des Ministers für Nationale Verteidigung vom 07.07.1975 in den Stufen Gold, Silber und Bronze gestiftet. Die Ehrennadel konnte verliehen werden für Verdienste, vorbildliche Leistungen und Ergebnisse in der ehrenamtlichen Tätigkeit auf den Gebieten der sozialistischen Wehrerziehung, der militärpolitischen Propaganda- und Agitationsarbeit, der Nachwuchssicherung für militärische Berufe und der Reservistenarbeit.


    Die Ehrennadel wurde erstmals am 01.03.1976, dem 20. Jahrestag der NVA, verliehen. Sie wurde als nichtstaatliche Auszeichnung auf der rechten Brustseite der Uniformjacke neben oder unter staatlichen Auszeichnungen getragen.

    Aus welcher Quelle kommt der Artikel?


    messersammeln

  • Quelle ist das Buch "Militärische Abzeichen der Deutschen Demokratischen Republik" von Klaus Feder, Jürgen Wagner und Ralf Swoboda, 1988, 1. Auflage, Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik.

    Sammlung von DDR-Auszeichnungen und Uniformen

  • Quelle ist das Buch "Militärische Abzeichen der Deutschen Demokratischen Republik" von Klaus Feder, Jürgen Wagner und Ralf Swoboda, 1988, 1. Auflage, Militärverlag der Deutschen Demokratischen Republik.

    Danke, dass ist dann also auch die von mir angegebene Quelle.


    messersammeln